Posts by 14600

    Leider bietet mein Monitor im Menü keine Möglichkeiten die Farben zu Kalibrierungszwecken anzupassen. Mit der Software
    SoftMCCS von EnTech Taiwan konnte ich die Farben, genauer gesagt die „RGB-Video-Gain
    und RGB-Video-Black Level“ Werte durch DDC/CI in Echtzeit erfolgreich anpassen. Das
    Problem ist jetzt, dass die Änderungen nicht dauerhaft gespeichert werden
    sondern temporär sind.


    Der Monitor setzt sich auf sein Entertain (MagicBright bei Samsung) Standardfarbprofil zurück, wenn die
    Bildschirmauflösung geändert oder eine 3D-Anwedung gestartet wird . Auch wenn
    der Monitor ausgeschaltet oder ein Kopf gedrückt wird.


    Gibt es eine Möglichkeit diese Einstellungen dauerhaft in den Monitor rein zu speichern, also in das Entertain Preset-Profil des Monitors, sodass
    die Änderungen nicht immer wieder zurückgesetzt werden und man alles von vorne einstellen muss?

    Ist es ein großer Unterschied mit einem 160 Hz-(oder gar 200 Hz) CRT Monitor diverse Computerspiele zu spielen im Gegensatz zu einem TFT-Monitor mit 60 bzw. (manchmal) 120 Hz? Ändert sich dadurch die Spielerfahrung drastisch und hat man beispielsweise Vorteile im Gegensatz zu den Spielern, die mit einem normalen TFT-Monitor Multiplayer spielen? Kann das Auge so kleine Unterschiede wahrnehmen, sodass man z.B. Online mehr Bilder sieht und deshalb im Vorteil ist? Wie verhält es sich bei den 600 Hz Fernsehergeräten wenn man damit spielt? Hätte man mit so einem Gerät Vorteile und spielt es sich mit mehr Hz generell besser?