Posts by 686mm

    Puh, ich als jemand, der keine Ahnung hat (nicht gar keine), bin mir da nicht so sicher. Wenn ich einen Windows PC in Betrieb nehme, wohl auch die meisten Monitore, dann gehen die alle von sRGB aus. Alles funzt und spielt zusammen. Über irgendwelche Profile braucht man sich keine Gedanken machen.


    Jetzt soll der Monitor "ein gutes Bild machen", deshalb wird er kalibriert, um die Unzulänglichkeit der diversen beteiligten Toleranzen wegzurechnen, z. B. nach Änderung der Helligkeit oder Alterung. Wenn jetzt bei der Kalibrierung der Monitor bei sRGB bleiben soll und die Korrekturwerte intern im Monitor bleiben, dann ist das so, als ob der im Werk bei der Fertigung andere Werte bekommen hat. Das nennt sich, glaube ich, Farbraumemulation. Im PC braucht man da nichts ändern. Wo immer man was eintragen kann, sollte da sRGB IEC61966-2-1 stehen oder ggf. nichts, die Voreinstellungen halt.


    Was anderes ist es, wenn man dem Monitor z. B. sagt, du machst jetzt AdobeRGB. Dann geht die Arbeit auch im PC los. Es betrifft nicht nur ICC-Profile im Betriebssystem, sondern auch in einigen Programmen. Wenn ein jpg angezeigt werden soll, ist das sRGB oder AdobeRGB oder enthält das selber ein Profil? Berücksichtigt der Bildbetrachter überhaupt das Profil? Man sollte man ganz genau wissen, was man macht. Wenn man es nicht weiß, dann bei besser bei sRGB bleiben. Wenn der Monitor so aussehen soll, wie ein Ausdruck, dann wird das wohl noch komplizierter. Aber davon habe ich überhaupt keine Ahnung.


    Was hast du wie kalibriert, mit welchem Ziel?

    Mir macht der letzte Satz im Test/Fazit etwas Sorgen:

    "Allerdings wird das Hintergrundlicht des PA271Q mit PWM reduziert und ist daher nicht völlig flimmerfrei. Was dem einen nicht auffällt, kann den anderen schon stören."


    Keine Ahnung, ob ich der eine oder der andere sein werde.

    Gibt es solche Bedenken auch bei anderen Monitoren?


    Soll ich einfach auf NEC & TÜV vertrauen?

    https://www.necdisplay.com/doc…r_Free_Certifications.pdf

    Der kann also gar nicht flimmern, wie NEC dort schreibt:

    "In our latest generation of desktop monitors, NEC has upgrade to DC control for the LED
    backlight, which eliminates the flicker effect.
    ...

    Professional (wide color gamut)
    PA243W-BK
    PA271Q-BK"