Neues robustes Tablet von RuggON mit 850 cd/m² Leuchtkraft für Gesetzeshüter

0
57

RuggON stellt heute sein neues robustes Tablet RuggON PM-311B vor. Das RuggON PM-311B bietet laut Hersteller ein erheblich kontrastreicheres Bild unter direkter Sonneneinstrahlung (Bester im Segment mit 850 cd/m², dank optical bonding und einer AR/AF-Lösung für maximale Lesbarkeit unter Sonnenlicht). Zudem bietet es einen ansteckbaren MRZ+MSR-Leser mit eigenen Prozessor, der bis zu drei Zeilen der MRZ (Machine Readable Zone, Maschinenlesbarer Bereich) lesen kann, was die Aufnahme, Identifizierung, Verarbeitung und Datenbanksuche von erweiterten Pässe-, Visa- und Personalausweis-Informationen ermöglicht, egal wo sich der Gesetzeshüter gerade befindet.

RuggON PM-311B mit ernormer Leuchtkraft (Foto: RuggOn)

Dieses robuste Tablet bietet obendrein einen erweiterten Fingerabdruckleser (508 dpi kapazitiver Fingerabdruck-Leser für präzise Erfassung des Fingerabdrucks). Die fortschrittliche Verschlüsselungsmöglichkeit beinhaltet eine nach FIPS 140-2 zertifizierte verschlüsselte SSD und die anpassbare Option, auf Knopfdruck alle Daten auf der SSD löschen zu können.

Das Tablet bietet mit 850 cd/m² Leuchtkraft die beste Lesbarkeit unter Sonnenlicht im Marktumfeld, dank optical bonding und einer AR/AF-Lösung für maximale Lesbarkeit, sodass es unter Sonneneinstrahlung oder allgemein im Freien, wo Gesetzeshüter die meiste Zeit ihrer Arbeit verbringen, viel besser lesbar ist. Produkte der Mitbewerber liegen laut Hersteller nur im Bereich von 500 bis 700 cd/m².

Standard-Geräte haben einen Sensor zum Wischen, der ausreichend gut arbeitet um das Gerät zu entsperren, Fingerabdrücke jedoch nicht genau genug erkennen kann. Der kapazitive 508 dpi Fingerabdruckleser des PM-311B jedoch ist genau für diese Aufgabe gemacht, Fingerabdrücke präzise zu erfassen und fügt dem Mobilgerät damit ein leistungsfähiges Werkzeug für den ständig vernetzten Gesetzeshüter hinzu. Ein Abgleich des Fingerabdrucks kann mit dem Tablet unmittelbar online via 802.11a/b/g/n/ac WLAN oder 4G-Verbindung über eine Datenbank erfolgen.

Mit diesem ansteckbaren Modul ist das PM-311B weltweit das erste Tablet, das bis zu drei Zeilen aus einer MRZ (Machine Readable Zone, Maschinenlesbarer Bereich) lesen kann, ebenso wie Karten mit Magnetstreifen. Immer mehr Länder nutzen MRZ-basierende Informationen auf ihren Führerscheinen, Reisedokumenten und Pässen. Das ansteckbare Modul verfügt zudem über einen eigenen Prozessor und eine eigene Optik, sodass die Rechenlast für das Tablet nicht steigt. Mitbewerber-Geräte nutzen hierfür die Webcam, sodass die CPU des Tablets für die Aufnahme und Verarbeitung zuständig ist.

Um sicherzustellen, dass sensible staatliche oder private Daten nicht gestohlen werden können, kann das PM-311B mit einer nach FIPS 140-2 zertifizierten verschlüsselten SSD ausgestattet werden. RuggOn bietet obendrein die konfigurierbare Option, auf Knopfdruck die komplette SSD löschen zu können (basierend auf Phoenixs SecureWipe Technologie und einer Reihe von anderen Standard-Algorithmen für die Datenlöschung). Die Sicherheit wird zudem mit einem Janus USB-Schlüssel für den Start verbessert, der einzigen Authentifizierungsmethode auf dem Markt, die BIOS, Cloud-Dienst und physischen USB-Stick kombiniert, um die Daten des Anwenders zu schützen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen