Posts by Olaf-ee8

    Der LG L204WT wäre vielleicht noch ne Alternative. Geniesst eigentlich auch nen ganz guten Ruf. Kannst ja mal bei vorbeischauen, da gibts nen seitenlanges Review wenn mich nicht alles täuscht.
    Preilsich ist er auf jeden Fall unter 300€ zu haben. Bei uns im MM steht er für 299 zur Mitnahme bereit.


    gruß olaf

    Stehe in etwa vor dem gleichen Problem/vor der gleichen Frage. Nutze derzeit aber noch einen 15" Benq. Hatte kurz vor Weichnachten mal einen Fujitsu Siemens L22 geholt, der konnte mich jedoch absolut nicht überzeugen. Jetzt stehe ich vor der gleichen Frage wie Du, jedoch habe ich als alternative noch den LG L204WT im Kopf.


    Ich nehme an Du hast Dir, wie ich, bereits die Beiträge zum 215TW durchgelesen. Dort stehe auf einer der letzten Seiten, dass Samsung für Anfang 2007 eine neue Revision plant. Ich hoffe doch mal schwer, dass dadurch der LAg eliminiert bzw. minimiert wird.


    Auch von Eizo soll in ca. 2 Wochen der Nachfolger S2111W verfügbar sein. Hauptsächliche bekannte Änderung bisher der HDCP Support.


    Übrigens ist der Lag beim Eizo S2110W im Moment genauso vorhanden, nur ist das nie so groß behandelt worden wie beim Samsung. Das hat aber denke ich auch mal mit der Verbreitung der beiden Geräte zu tun. Liegen ja immerhin nochmal ca. 300€ dazwischen.


    Die 500€ vom 215 TW sind bei mir eigentlich auch die Schmerzgrenze, deswegen bin ich mal gespannt was an der Sache mit der neuen Revision dran ist und ob sich wirklich was ändert. Sonst werde ich wohl zum kleineren LG 20" greifen, auch wenn ich lieber einen 21"er hätte. Von den 22"ern nehme ich erstmal Abstand. Kann mir nicht vorstellen, dass der Iiyama so viel besser als andere Produkte dieser Größe ist...


    Gruß, Olaf

    Da gibts ja gar nicht, der PB hat definitiv das gleiche Gehäuse wie der Fujitsu Siemens 22". Der Fuß ist sogar identisch, nur die Standfläche sieht anders aus. Selbst der Bereich, wo beim Fujitsu die Bedientasten platziert sind, ist hier nur mit einem schwarzen "Deckel" abgedeckt.
    Die 75mm Vesa Halterung befindet sich beim Fujitsu unter dem Herstelleraufkleber auf der Rückseite. Und zumindest auf den Fotos sieht das auch Beim Packard Bell so aus. Kann natürlich sein, dass PB von der Möglichkeit keinen Nutzen gezogen hat, aber falls ihr den Monitor noch da habt, wär das evtl. noch ne wichtige Ergänzung zum Test. ;-)


    so, noch ein edit, weil ich zu schnell gepostet hab:
    Selbst das OSD ist genau das gleiche wie beim Fujitsu Siemens.
    Scheint also bis auf das Glare Panel und den DVI Eingang quasi das geliche Gerät zu sein. Selbst die Streifen bei der Auleuchtung (mit Ausnahme vom linken Rand) sahen bei mir seeeehr ähnlich aus.


    Gruß, Olaf

    So, Freunde der Beatmusik, nachdem ich hier diverse Stunden im Forum gelesen, verglichen und wieder gelesen habe, hab ich gedacht ich registrier mich mal und klimper ein wenig mit. ;)


    Den besagten Fujitsu Monitor hab ich nun seit letztem Donnerstag auf dem Tisch stehen und bin noch etwas zwigespalten.
    Das Bild ist schööööön groß, aber auf der Arbeit hab ich einen 20" Widescreen stehen, von daher bin ich die Auflösung schonmal gewohnt. Das Design vom Fujitsu ist meiner Meinung nach absolut Top, der schmale silberne Rahmen wirkt richtig edel. Dadurch erscheint einem zwar der Monitor auf den ersten Blick nicht so groß, ist er aber trotzdem. =)
    Den heißen, nicht anfassbaren Rahmen kann ich nicht im geringsten Bestätigen, das Gerät wird normal warm. Sind ja auch ne Menge Lüftungsschlitze für Abluft vorhanden, vielleicht stand der Monitor im Laden auch nur zu beengt.
    Schade ist auf jeden Fall der fehlende DVI Anschluß und so sind wir auch schon beim Teil angelangt, der bei mir die eine oder andere Frage aufwirft. Ich hoffe es gibt hier andere L22 Besitzer, die sich auch noch zu Wort melden, oder aber Personen, die gleiches bei anderen Fabrikaten festgestellt haben.


    1. Die Ausleuchtung
    An sich für einen 22" ganz ok, aber oben und unten bei vollem Schwarzbild ein kleiner heller Rand. Aber Beiträge über den Samsung 22" und auch Bilder vom Iiyama (mein ursprünglicher Favorit) zeigen schon, dass es bei den anderen Bildschirmen ähnlich ist. Klar irgendwo sind der Technik Grenzen gesetzt, Abhilfe wird wohl erst durch die LED Backlights geschaffen.


    2. Schwarzdarstellung
    Mit angepassten Einstellungen ist das schwarz durchaus in Ordnung, aaaaber ich habe ständig ein leichtes Flimmern im Bild. Jetzt würde mich natürlich interessieren , ib das leichte Flimmern dem fehlenden DVI Anschluß zuzuschreiben ist, oder ob es sich um das zum Teil ins Tests erwähnten Backlight-Flimmern handelt. Weil selbst beim 215TW wird in der CT von einem leichten, in Hintergrundbildern zu erkennenden Flimmern gesprochen.


    3. Interpolation
    An dieser Stelle sei nur kurz erwähnt, das tatsächlich nichts am Interpolationsverhalten eingestellt werden kann.


    Also wäre vielleicht ein kurzes Feedback auch von den Besitzern anderer TFTs nicht schlecht, vielleicht hat mein Gerät ja auch eine kleine Macke, die durch einen Umtausch behoben werden kann.


    Wenn Interesse an Fotos vom Monitor besteht, kann ich natürlich gerne welche machen.


    Danke & Gruß
    Olaf