Posts by NathanEO

    Wie beschrieben habe ich den Monitor bei eBay bestellt. Wem eBay nicht passt der muss da nicht kaufen. Verkäufer war in meinen Fall die SystemWorX AG (). Das ist alles andere als eine Hinterhofklitsche. Änderungen der Rechnungs- und Lieferanschrift wurden prompt umgesetzt und persönlich beantwortet. Insgesamt ein hervorragender Service.


    Das Gerät aus tschechischer Fertigung erwies sich als absoluter Glücksgriff für mich. Von der Verarbeitung her stimmt alles. Erfahrungsberichte wonach der 2407 ein im Vergleich zum 2405er ein billig anmutendes Gehäuse haben soll kann ich nicht bestätigen. Ich schreibe diese Zeilen an einem Dell 2005FPW, habe also einen Vergleich zur Vorgänger-Serie. Der verwendete Kunststoff der Neuen mag in der Haptik etwas einfacher daher kommen. Billige oder gar schlechte Qualität sieht aber nun wirklich anders aus. Dazu haben die neuen Geräte ein meiner Meinung nach eleganteres Design. Der neue Standfuß mag auch etwas weniger Auflagefläche bieten. Er wirkt jedoch auch deutlich filigraner. Für mich also vom Design insgesamt ein klarer Fortschritt!


    Die Bildqualität kann ich mangels DVI am Laptop momentan leider nur am VGA-Eingang beurteilen. Nach der ersten Inbetriebnahme fiel auf dass der Autosync am mäßigen VGA-Out des Laptop nicht funktionierte. Eine manuelle Korrektur im Menü verschaffte Abhilfe. Die Menü-Bedienung über insgesamt 3 Tasten ist in meinen Augen bei den neuen Modellen deutlich weniger intuitiv als bei den Alten. Zum Glück liegen alle wichtigen Funktionen direkt auf Tasten.
    Ab Werk ist die Helligkeit mit 50% deutlich zu hoch angesetzt. Nach diversen subjektiven Kalibrierungen via Nokia Monitor Test, Adobe Gamma und einem Referenz-Print von Fotocommunity Prints konnte das Bild überzeugen. Erfreulich: die versprochenen 6.912.000 einwandfrei funktionierenden Subpixel verrichten klaglos ihren Dienst.
    Insgesamt gefällt mir am neuen PVA-Moni im Vergleich zum 2005er mit S-IPS vor allem das bessere Schwarz. Bilder haben einfach mehr Tiefe. Alles in allem ist der Bildeindruck hervorragend. Sicherlich wird ein Eizo für das doppelte Geld bezüglich absoluter Farbtreue bessere Dienste leisten. Wer jetzt aber nicht gerade professionell mit Fotos jongliert sondern - wie ich - im Bereich Webdesign und -programmierung tätig ist wird mit dem 2407WFP absolut bedient sein. In meinen Augen erfüllt der Monitor bereits gehobene grafische Ansprüche.
    Was die Hintergrundbeleuchtung betrifft konnte ich von der Mitte zum linken Rand hin eine leichte Aufhellung feststellen. Diese fällt aber wirklich nur auf wenn man vollflächig dunkle Farben auf den Schirm gibt und ist auch dann nur schwach wahrnehmbar. Insgesamt ist die Ausleuchtung sehr homogen und auch merklich besser als an meinem 2005FPW.
    Leichte Abweichungen in der Bildwiedergabe waren zu verzeichnen wenn man sich nicht anständig vor das Gerät hockt sondern sich halb liegend unter den Schreibtisch fläzt. Hier hat das S-IPS-Panel aus dem 2005er etwas mehr Luft. Zum Fotos retuschieren sollte man also ordentlich frontal aufs Panel schauen.


    Zusammengefasst konnte ich an diesem Monitor bisher wirklich nahezu nichts negatives finden. In reinen Pixeln ausgedrückt gewinnt man beim Schritt 20" Wide auf 24" Wide nicht mal 25% dazu. Sitzt man aber mal davor ist der subjektive Gewinn viel größer. 24" haben sich für mich sofort "richtig" angefühlt. In meinen Augen die optimale Auflösung für (fast) jeden professionellen Bildschirm-Arbeiter!



    Grüßlen,
    Nathan



    Wenn ich mir diese und diese Meldung durchlese komme ich zu dem Schluss, dass die Einfuhrzölle auf TFTs in D gekippt wurden. Hast du da evtl. aktuellere Infos die du mir verlinken kannst? Würde mir sehr weiter helfen.


    Wenn die 14% Einfuhrzoll gelten macht es natürlich nicht mehr so viel Sinn das Gerät zu importieren. Die von dir berechneten EUR 1.120.- sind jedoch in jedem Fall falsch.
    Der Zollwert des Monitors liegt bei EUR 750.-, davon 14% sind EUR 105.-, plus 19% von EUR 750.- an Einfuhrumsatzsteuer, macht gesamt EUR 997,50.


    NTSC und PAL? Das wäre ja wohl für den HD2451W relevant, nicht für den HD2441W, oder?


    ------ EDIT


    Habe lang und breit bei Google gesucht und wirklich nichts zum aktuellen Zollsatz für TFT-Monitore gefunden. Durch Kombination von Infos aus mehreren News-Meldungen und Wikipedia bin ich schließlich auf die Taric-Datenbank aufmerksam geworden. Diese mehr als bescheidene Web-Datenbank ist wirklich die einzig offizielle Anlaufstelle für Zolltarife. Was machen die Idioten in Brüssel mit meinen ganzen Stuergeldern??
    Jedenfalls habe ich mich zur Taric-Nummer 8528599090 durchgekämpft die wohl pauschal alle LCD-Monitore größer 48,5cm (=19 Zoll) Diagonale beschreibt. Und da stehen wirklich 14% Einfuhrzoll. Heul ?(.


    Damit ist der Eizo wie beschrieben kein echtes Schnapperl mehr.
    Habe mich deshalb nach Querlesen hier im Forum für den Dell 2407WFP zum Abverkaufspreis entschieden, der als günstigere Alternative zum Eizo auf meiner Einkaufsliste stand.


    ------


    Gruß,
    Nathan

    Hallo zusammen,


    überlege mir den HD2441W aus Japan zu importieren. Dort ist er ja für umgerechnet EUR 749,50 vor Ust. zu haben.


    Hat jemand damit Erfahrung bzw. weiss ob ein japanischer Eizo in D zwecks Garantie anerkannt wird?
    Meine in Japan gekaufte Fuji Digiknipse wird beispielsweise von Fuji garantietechnisch in Deutschland akzeptiert.


    Dann wäre da noch die Frage mit dem Zoll. Konnte leider trotz Recherche nicht genau heraus finden ob denn nun Einfuhrzoll auf TFTs mit DVI-Anschluss erhoben wird oder nicht. Alle diesbezüglichen Meldungen die ich gefunden haben stammen aus 2004. Der letzte Stand wäre demnach dass es keinen Einfuhrzoll gibt. Weiss da jemand mehr?


    Beste Grüße,
    Nathan