Posts by Huvena

    Hoffentlich ist das Thema einen eigenen Thread wert. Also:


    Der Dell U2713HM hat eine native Auflösung von 2560x1440. Eigentlich müsste bei digitalem Anschluss (ob DVI, HDMI oder DP) automatisch die native Auflösung eingestellt werden.
    Sollte das aber nicht geschehen, erklärt das Handbuch, wie man diese Auflösung manuell einstellen kann:
    Einfach auf dem Desktop rechtsklicken -> Kontextmenü "Bildsdchirmauflösung" wählen -> Auflösung 2560x1440 einstellen, fertig.


    Soweit die Theorie.
    Der Dell U2713HM wurde an eine GTX-570 (1280MB / DVI / HDMI) über HDMI angeschlossen. Es wurden drei verschiedene hochwertige HDMI-Kabel (vergoldete Stecker, mehrfach geschirmt, alles HDMI-HDMI, nicht z. B. HDMI-DVI) getestet. Alle Kabel waren spezifiert für 1440p. Zwei Kabel waren 1.3, ein Kabel war 1.4a.
    Aber: Bei Anschluss über HDMI wurde nur als höchste (native) Auflösung 1920x1080 angegeben, unabhängig vom Kabel. Auch ein Anschluss mit DVI-Adapter, ebenfalls spezifiert für 1440p, brachte keinerlei Besserung.
    Das Bild war also immer interpoliert und somit unerträglich verwaschen.
    Auch die im Handbuch empfohlene Neuinstallation des (ohnehin schon akuellsten) Graka-Treibers brachte keinerlei Änderung.


    Zwar kann man über den Graka-Treiber quasi jede beliebige Auflösung einstellen. Also wurde 2560x1440 / 60Hz eingestellt. Das wurde zwar auch "problemlos" angezeigt, hatte aber einen echten Schönheitsfehler: Auch dieses Bild war unerträglich verwaschen.


    Recherchen zum Thema Dell-Monitor und HDMI-Auflösung führten dann zum Fall des U2711: Dort sind mehrere Nutzer an dieser Auflösungsbeschränkung gescheitert. Immerhin wurde dann auf das Handbuch zum U2711 verwiesen, wo von der Auflösungssperre bei HDMI die Rede ist. Im Handbuch zum U2713HM konnte ich diesen Hinweis zwar nicht finden, aber jedenfalls ist das Problem dasselbe.


    Wer also, warum auch immer, auf einen HDMI-Anschluss des U2713HM setzt, sollte zunächst testen, ob dort sofort die native Auflösung angezeigt wird oder ob man wenigstens mit der interpolierten "nativen" Auflösung zurechtkommt.