Farbkonstanz und Helligkeit bei 22" NEC AS221WM

  • Hallo,


    ich habe einen NEC AS221WM 22" mit TN-Panel erhalten. Nach langem Einstellungen wurde das Bild, wie ich es von einem TN-Panel erwartet hatte, jedoch mit einer kleinen Ausnahme, der Helligkeitsverteilung, und einer großen Ausnahme, der Farbkonstanz.


    Die Helligkeitsverteilung wirkt bei vielen Farben gut. Lediglich bei einem Graubild fällt auf, dass der Monitor nach oben hin dunkler wird. Liege ich richtig, dass das bei günstigen 22"-TN-Panels meist oder gar immer der Fall ist?


    Diese nur bei grau deutlich wahrnehmbaren Helligkeitsunterschiede stören mich bisher beim normalen Gebrauch nicht. Was aber bei verschiedenen nicht-Graubildern extrem deutlich auffällt, ist die schlechte Farbkonstanz. Hängt das zwangsläufig mit den Helligkeitsunterschieden zusammen, auch wenn ich diese, wie gesagt, lediglich bei grau richtig wahrnehmen kann?


    Ich habe den Monitor an einem Notebook angeschlossen. Wenn ich die selbe Farbe auf beiden anzeige, so wird z. B. ein Orange auf dem Notebook-Monitor zu einem orange-roten Farbverlauf (von unten nach oben) auf dem NEC. Ein kühles Blau wird zu einem lila-blauen Farbverlauf (von unten nach oben).


    Grüße,
    Markus

  • Ich habe leider keine Kamera zur Hand, aber die Webcam-Aufnahme gibt – abgesehen von dem hellen Punkt in der Mitte, der nur eine Spiegelung ist – einen leicht abgeschwächten Eindruck, wie das Bild von orange nach rot verläuft.


  • Danke, Denim! Den Beitrag hatte ich nicht entdeckt. Die Erklärung über den Blickwinkel verblüfft mich. Ich muss meinen Kopf extrem auf bzw. ab bewegen, um unten und oben auch nur annähernd dieselbe Farbe zu sehen, deshalb dachte ich, das würde eher am Bild statt am Blickwinkel liegen.


    Also gibt es zweieinhalb Möglichkeiten: 1) Monitor behalten, 2) Monitor mit anderem Panel suchen, 2 1/2) ein besseres TN-Panel ausfindig zu machen (sofern es welche gibt, bei denen der Effekt geringer ist).