Posts by Lev

    Sorry, dass ich hier Grabschändung betreibe. Aber da ich mittlerweile zumindest für meinen Fall die Ursache für das Problem kenne, dachte ich, es schadet nicht, es hier auch nochmal zu dokumentieren.


    Das Problem (in meinem Fall, aber ich nehme mal an, das ist nicht nur bei mir der Grund) ist der DVI-Ausgang der Grafikkarte. Ich habe nach endloser Internetrecherche irgendwann etwas gefunden, in dem andere Probleme mit Monitoren beschrieben wurden, und dort wurde dann auch gesagt, dass wohl leider gerade auf nVidia-Karten teilweise schlechte Ausgänge verbaut werden. Ich kenne mich mit der Technik hier nicht aus, weiß insofern nicht, was oder warum etwas an den Ausgängen schlecht ist. Aber da meine Grafikkarte zwei DVI-Ausgänge besitzt, habe ich nach diesen Infos kurzerhand den Monitor mal an den zweiten gesteckt - und siehe da, keine Probleme.
    Fazit: Von den zwei DVI-Ausgängen an meiner Grafikkarte ist der zweite in Ordnung, der erste aber für Auflösungen über 1280x1024 unbrauchbar.

    In Punkto Spieletauglichkeit würde ich ihn sogar höher einstufen. Bildqualität kann ich nicht beurteilen, hab den Dell ja leider nie zu Gesicht bekommen :) Ich bin aber mehr als zufrieden mit der des BenQ und bereue nicht, ihn statt der Wartezeit auf den Dell geordert zu haben.

    Naja, sieht ja so aus, als ob einige von euch beizeiten doch noch ihren Monitor erhalten. Ich drücke euch jedenfalls die Daumen :)


    Ich habe heute bei Dell angerufen, um mich nach dem Verbleib meines Geldes (hatte ja storniert) zu erkundigen. Sagen dir mir doch, dass ich die Lastschrift einfach widerrufen soll. Toll, das hätten sie ja eigentlich bei der Storno-Bestätigung dazuschreiben können. Ich gehe treudoof davon aus, dass die Shops im Allgemeinen lieber eine Rücküberweisung ausführen, um die Rückholungsgebühren zu sparen. Aber gut, dann werde ich mich mal auf den Weg zu meiner Bank machen...

    Also, die Kundenbetreuung von Dell ist doch echt das letzte.
    Ich habe ja vergangenen Freitag angerufen und storniert, weil ich es mittlerweile satt hatte. Montag wurde die Stornierung per Email bestätigt. Bis heute sind sie aber offenbar nicht auf die Idee gekommen, mein Geld zurück zu überweisen. Frechheit! Das gehört doch wohl eigentlich zum Vorgang der Stornierung dazu, aber wenn sie das am Montag getan hätten, wäre das Geld mittlerweile da. So lange braucht keine Inlandsüberweisung. Die Abbuchung haben sie ja auch schon nach zwei Tagen nach Bestellung hingekriegt.
    Die kriegen jetzt was zu hören, und wenn die nicht bald in die Pötte kommen, widerrufe ich die Lastschrift.
    Das war definitiv das erste und letzte Mal, dass ich irgendwas bei Dell bestelle. X(

    Ja, das Problem betrifft auch niedrigere Auflösungen, zumindest 1600x1200 (weiter runter bin ich nicht gegangen). Mit unterschiedlichen Treibern habe ich allerdings noch nicht weiter rumgespielt, werde ich beizeiten mal tun...

    So, muss den Thread mal wieder auskramen. Habe seit heute auch den FP231W und natürlich das gleiche Problem. Natürlich auch eine nVidia-Karte. Der Fehler ist nicht betriebssystemabhängig, tritt auch unter Linux auf :-/ Sonst wäre es mir fast egal.
    Eine Lösung hat in der Zwischenzeit wohl niemand gefunden?
    Naja, habe ihn jetzt eben auch am D-SUB. Und kann spontan auch keinen echten Unterschied erkennen, obwohl die Farbqualität beim VGA-Eingang beim BenQ ja immer kritisiert wurde. Entweder bin ich zu abgestumpft, den Unterschied zu sehen, oder BenQ hat mittlerweile nachgebessert, wer weiß... Jedenfalls kann ich so damit gut leben, sonst hätte ich den Monitor noch zurückgeben müssen. Aber falls doch jemand über DVI noch zum Erfolg gekommen ist, wäre ein kurzer Kommentar nett :)

    Naja, ich hab mittlerweile bei Dell storniert und den BenQ bestellt, der eigentlich eh mein Wunschmonitor war, bevor der Dell kam. Ist zwar schon nochmal ein gutes Stück teurer, aber dafür ist er jetzt auch schon unterwegs. Weiß der Geier, wann Dell mal wieder eine Lieferung hinbekommt.

    Hallo,
    habe den Monitor auch seit 22.03. bestellt und hänge damit wohl ebenfalls im Lieferengpass mit drin. Ärgerlich daran finde ich vor allem, dass Dell sich offenbar nicht genötigt fühlt, von sich aus auf den Engpass hinzuweisen, zumindest habe ich dahingehend keinerlei Benachrichtigung bekommen. Der geplante Versandtermin schwankt heute bei mir regelrecht hin und her, fast im Minutentakt wechseln sich der 16.4. und der 18.4. ab. Was soll das? Können die sich nicht entscheiden? Nach den Emailauskünften, die einige hier erhalten haben, werden ja offenbar ohnehin beide nicht zutreffen...