Posts by VoKuHiLa

    Hallo,


    bin momentan auf der Suche nach einem neuen Fernseher. Es sollte ein 1080p Gerät mit ca. 52" sein.
    Nun stieß ich zuerst auf der 6xx reihe von Samsung, die in den ersten Testberichten einen guten Eindruck machte.
    Hier mein bisheriger Favourit:
    http://av.samsung.de/produkte/…43-4722-abd8-54cfe452e31d


    Leider habe ich keine Vergleichstest zwischen anderen Herstellern gefunden bzw. anderweitig schon Erfahrung mit LCD Fernsehern gemacht, da ich bisher noch einen Röhrenfernseher besitzte.


    Nun wollte ich fragen, ob der Fernseher prinzipiell empfehlenswert ist, oder eine Alternative die bessere Wahl ist. Bisher erfahren habe ich nur, das man wohl auf die 100Hz achten sollte, da es sonst zu Bildverzerrungen kommt. Angeblich ist ja auch der verbaute Prozessor wichtig, der die Bilder berechnet. Nur dazu findet man natürlich nichts in den Spezifikationen.


    Vielen Dank für jede Hilfe schon einmal im Vorraus


    Simon


    *Edit*


    Gerade bin ich bei Samsung noch auf die 9er Serie gestoßen. Hier wird mit LEDs beleuchtet.
    http://av.samsung.de/produkte/…8f-4e79-9f42-a835989e28d7


    Der Fernseher wäre etwas kleiner, mit 46" und Preislich im Internet etwa 300€ teuerer als der 659.
    Das führt mich zu meiner nächste Frage: Hat jemand schon einmal die Möglichkeit gehabt die neue LED Technik zu vergleichen? Bringt sie wirklich nochmal eine Bildverbesserung, die den Mehrpreis rechtfertigt?


    Vielen Dank

    Habe vor 3 Wochen bei Mindfactory einen NEC 2070NX-BK bestellt. Da er mit 720€ dort ziemlich günstig war. Zusaätzlich habe ich auch mir Pixelfehlerübprüfung bestellt, obwohl mir klar war, dass sie warscheinlich nur "hoffen" das er keine Pixelfehler besitzt, und ihn einfach so mal loschicken.


    Beim Auspacken entdeckte ich auch gleich den netten Zettel, auf dem einer untschriebe hat, dass der Monitor überprüft wurde. Aber was sehe ich beim ersten Start, rechts unter dem Windows Balken? Einen grünen Pixelfehler.


    Das gute an einer bestellten Pixelfehlerüberprüfung ist aber, dass man ein Recht auf Ersatz hat, was man ohne diese Überprüfung nicht hat. Habe mich also bei denen gemeldet, und mir wurde freundlich zugesichert, dass sie mir einen neuen Monitor zuschicken, und sobald ich diesen erhalten habe, soll ich doch meinen Monitor wieder zurückschicken. Das finde ich persönlich sehr kulant, denn so muss ich nichtmal einen Tag auf meinen alten Monitor zurücksteigen.

    Warscheinlich war es, genau wie du beschieben hast, einfach die Umgewöhnung von dem Zucken wieder zurück zu einer normal gehenden Maus, denn jetzt, wo ich ein bisschen damit gearbeitet habe, fühlt sich alles ziemlich normal an. War wohl nur Einbildung.


    Habe mir Anfangs nur die WErte für die Vertikale Ausrichtung notiert, aber nun brauch ich die alten Werte ja nicht mehr =).


    Zu guter letzt noch eine Frage: Es ist also egal, auf welche Weise ich die Werte verändere um einen passenden Refresh Wert zu erhalten, denn ich habe eben versucht die Veränderungen möglichst gleichmäig auf der einzelnen Parameter zu verteilen.


    Und nochmals vielen Dank! Ich denke nicht, dass mir der NEC Support, dem ich auch schon ne Mail geschrieben hat, diese Antwort geben hätte, wie du sie mir gegben hast!

    ok, also inzwischen habe ich den wert nochmals um 0,16 verändert, durch langes rumstellen an den Werten, bis sich eben ein guter Refresh WErt ergeben hat, und nun lassen die zuckel schon so lange auf sich warten, dass ich keine Lust mehr hab drauf zu warten. Also ein ganz guter Erfolg.


    Vielen vielen Dank dir erstmal wwelti! Ich war nun eine Woche in verschiedensten Hardwareforen auf der Suche nach einer Antwort auf mein Mauszuckproblem, und nun ist es größtenteils gelößt.


    Die Maus ist leider erst indirekter geworden, seitdem ich an den Werden herumgestellt habe. Wie ist es aber, wenn ich Powerstrip wieder deinstalliere, werden dann wieder die Standartwerte übernommen?


    Edit: Oder kann es auch sein, dass ich es jetzt so eingestellt habe, dass es quasi 20mal pro sekunde zuckelt, und es so zum nicht mehr so direkten Eindruck der Maus kommt?


    Edit2: Habe jetzt mal BF2 testen müssen, und endlich! Es läuft, wie erhofft nun auch auf 1600x1200 perfekt flüssig. Gerade eben ist mir dann aber einmal so ein Streifen von unten nach Oben durchs Bild gelaufen. Ist das dieser "Ruckler" der jetzt eben nur noch ganz selten auftritt? Dann wäre ja eigentlich alles ok, und ich hätte es nicht so eingestellt, wie in Edit1 beschriben

    hehe, meine "Zockalternative" wäre ein 4,5 Jahre alter 15" TFT mit keine Ahung wie viel Sekunden Reaktionszeit ;) .


    Das dumme ist, das bei mir das zucken etwa jede Sekunde auftritt. D.h. es wäre 1Hz, was zu ändern wäre, etwa.
    Die Sache mit den anderen Parametern habe ich zuerst nicht 100% verstanden, da mein Powerstrip auf Deutsch eingestellt war, als ich es dnan auf Englisch umgestellt habe, wurde mir Einiges klarer.
    Inzwischen habe ich es geschafft, die zucker auf 54s abstand zu reduzieren. Dazu habe ich ziemlich warlos die Werte
    - Horizontal Geometry: Front Porch oder Sync Width oder Back porch (ich verwendete Back porch)
    - Vertical Geometry: Front Porch oder Sync Width oder Back porch (ich verwendete Back porch)
    geändert. So eben, dass die Refresh Rate näher an meinen erechneten Wert geht.


    Aber ist es normal, das mir der Mauszeiger nun nicht mehr so direkt vorkommt, also als ob er ein bisschen "schwimmt", wie als ob man in einem Spiel die Details zu hoch dreht?


    Leider kann ich nichts am Pixel Clock ändern, denn sobald ich nur einmal auf "Pfeil oben" klicke, macht der Monitor schlapp.

    @ wwelti


    werde mir das alles mal durchlesen, und versuche es hinzubekommen. Aber nervig ist das schon, weil ich den Monitor auch mal an andere Pcs anschließen möchte, und dann habe ich nicht vor, das immer wieder aufs neue alles Einzustellen.


    Momentan habe ich noch die Möglichkeit den Monitor umzutauschen, kannst du mir einen 20" empfehlen, der diese nervigen Frameverschluckungen nicht hat?
    Das wäre wirklich sehr hilfreich, denn bei den hier beschriebenen Monitortest (so auch bei den tests zu meinem Monitor) wird nicht auf dieses Problem eingegangen. Das wundert mich auch wieder ein bisschen, denn wenn alle User mit einem 2070NX das Problem hätten, würde es ja mehr besprochen werden, oder?


    Trotzdem vielen Dank schonmal!


    Edit:


    Habe mir mal alles durchgelesen, Powerstrip installiert, und die Zeit zwischen den Rucklern gemessen. Sobald ich nun aber in Powerstrip unter Anzeige Profile > Erweiterte Timing Optionen > Vertikale Geometrie, die Frequenz ändere (Vertikale Frequenz), sagt mir der NEC, das die Frequenz zu hoch sei, und schaltet das Bild ab. Hab ich da an der falschen Stelle was verändert, oder wo liegt der Fehler?

    Habe mal PixPerAn runtergeladen und getestet.


    Egal ob VSync an oder aus ist, es gehen zwar ein paar Frames verlohren, aber nicht so viele, wie ruckler da sind. Diese sieht man, bei all den Dingern, die da durchs Bild fahren. Alle zucken in regelmäßigen Abständen ein wenig. Die Auflösung und Herzahl ist so, wie für den Monitor eben optimal (1600x1200 60Hz)

    ja, an dem anderen Rechner ist eine andere Maus, und mit dem iegtnlichen Bildschirm, der am anderen Rechner ist, zuckelt der Mauszeigt auch nicht. Und wenn ich an meinen Rechner einen andern Bildschirm mache, und sonst alles gleich lasse, dann zuckelt die Maus auch weder im Spiel noch in Windows.

    Es kann nicht an der Maus liegen, da ich ja wie bereits bescheiben, an meinen Pc den anderen Monitor angeschlossen habe, und dort dann die Maus NICHT ruckelt. Und wenn ich ich den NEC an einen ANDEREN Rechner anschließe, dann zuckelt die Maus auch.

    Das mit dem Treiber im Hintergrund, der stören soll, denke ich nicht, da der Monitor, wenn er an einem anderen Pc angeschlossen ist, das gleiche Problem macht.


    Und, Vsync im Treiber auf standartmäßig Aktiv zu stellen bringt leider auch nichts, nur das in WCIII die Maus dann unglaublich nachzieht, aber das zucken ist dadurch leider nicht weg. Die Maus zuckt ja auch schon in Windows, und das auch auf dem anderen Pc.

    Da ich meinen Beitrag nicht mehr Editieren kann, muss ich es so schreiben.


    Auch wenn der Monitor nicht über DVI angeschlossen ist, zuckelt die Maus beim gleichmäßig ziehen, und auch in Spielen bleibt das zucken erhalten.
    zur sicherheit habe ich den Monitor dann noch an einen anderen Pc angeschlossen, und auch hier ist das zucken vorhanden. Das Problem liegt also am Monitor.


    Doch an was kann es liegen??? Die Monitortreiber sind installiert, ich weis wirklich nicht mehr weiter...

    Hallo,


    habe mir einen neuen Monitor, den NEC 2070NX-BK zugelegt, bin bis auf diese Sache auch hellauf con diesem Monitor begeistert, doch hier mein Problem:


    Auf der Aulöfung 1600x1200 unterstützt der Monitor 60Hz, hier ist es so, dass wenn ich die Maus gleichmäßig bewege, zuckt sie alle paar Sekunden wieder ein bisschen nach. Das gleiche ist in spielen, zum Beispiel BF2, was ich auch auf 1600x1200 spiele. Wenn ich hier geradeaus laufe, und sonst nichts mache, dann zuckt das Bild auch immer nach ein paar Sekunden.


    Diese 60Hz und 1600x1200 sind aber laut NEC die optimale Konfiguratin für den Monitor, und bei anderen Auflösungen und Frequenzen wird es nicht besser.


    Zur Probe habe ich dann meinen alten 15" HP TFT aus dem Keller wiedergeholt, und siehe da, alles ohne zucken.


    Was kann ich da machen, ich bin ratlos, bitte helft mir!


    Vielen Dank

    ok, vielen dank.


    Jetzt habe ich leider grade deswegen einen neuen Thread eröffnet.


    Also es gibt am Pannel keinen Unterschied. Habe mich nur gewundert, weil der eine Bildschirm 2070 heißt und der andere 2080.


    Ich hatte schonmal einen Bildschirm mit Pivot Funktion, einen 4,5 Jahre alten HP-TFT der ersten Generation. Doch dort hat sie mich einfach nicht überzeugt.


    Trotzdem vielen Dank, werde wohl beim 2070NX-BK bleiben, wenn es nur die Drehfunktion ist, die den Preisunterschie ausmacht.


    Vielen Dank


    Simon

    Hallo,


    schonmal sorry, wegen der vielleicht dummen Frage, aber ich habe keine Antwort finden können. Eigentlich wollte ich mir den NEC LCD2070NX-BK zulegen, doch hier wird oftmals nur sehr positiv über den 2080UX-BK+ geredet.


    Hab mal versuche mich hier beim Monitorvergleich schlauer zu machen, (klick) konnte da aber weder am Pannel noch irgedwo anders unterschiede zwischen den beiden Monitoren feststellen.


    Auf die Drehfunktion lege ich eigentlich keinen Wert, und diese kann den Preisunterschied von 100€ eigentlich auch nicht rechtfertigen.


    Kann mir jemand erklären, was an dem 2080UX-BK+ besser ist als bei dem anderen?


    Vielen Dank schonmal im Vorraus


    Simon

    Hallo,


    schonmal sorry, wegen der vielleicht dummen Frage, aber ich habe keine Antwort finden können. Eigentlich wollte ich mir den NEC LCD2070NX-BK zulagegen, aber nun wird hier so gut über den 2080UX-BK+ geredet.


    Dann habe ich mal beim Monitorvergleich geschaut, (klick) konnte da aber weder am Pannel noch irgedwo anders unterschiede zwischen den beiden Monitoren feststellen.


    Auf die Drehfunktion lege ich eigentlich keinen Wert, und diese kann den Preisunterschied von 100€ eigentlich auch nicht rechtfertigen.


    Kann mir jemand erklären, was an dem 2080UX-BK+ besser ist als bei dem anderen?


    Vielen Dank schonmal im Vorraus


    Simon

    Vielen Dank für die schnelle Antwort.


    Das es einen kleinen Aufpreis kostet ist wohl selbstverständlich, alleine durch den Mehraufwand, der durch das Testen entsteht.
    Werde nun mal in der Filliale bei uns in der Stadt nachfragen ob sich da was machen lässt, sonst hoffe ich einfach, dass ich nicht gleich Pixelfehler entdecke. Das diese nach mehreren Jahren auftreten können ist mir bewusst, aber wenn nicht von anfang an Fehler existieren wäre es schon nicht schlecht.


    MfG


    Simon

    Hallo,


    ich werde mir in den nächsten Wochen einen neuen Pc zusammenstellen. Die einzelnen Komponenten werde ich im KM-Shop, in der Filiale bei uns in der Stadt, kaufen (). Es ist mir einfach lieber als der Online Kauf, da die Garantieabwicklung um einiges leichter ist.


    Als Monitor habe ich mir den NEC LCD2070NX-BK vorgestellt. Nun haben sie den Monitor leider nur für ca. 800 erhältlich, was wesentlich teuerer ist, als die momentanen Online Preise.


    Nun ist mir aber die Gefahr zu groß, dass ich Online einen Monitor mit Pixelfehlern bekomme, da ich mit dem Bildschirm ein paar Jährchen arbeiten möchte.


    Kann mir jemand einen Shop empfehlen, bei dem man einen Null Pixelfehler Garantie auf diesen Monitor bekommen kann, oder einen, mit dem ihr gute Erfahrungen gemacht habt.


    Vielen Dank schonmal im Vorraus.