Posts by Arschkrampe

    sgthawk


    Warum sollte ich? Im allgemeinen sind Preise immer verhandelbar und vlt. ist Kid Stardust ja bereit mit seinem Preis weiter runterzugehen.
    Ich hoffe, dass ich damit deine Frage zufriedenstellend beantworten konnte. :D
    Hast du denn interesse den Monitor von Kid Stardust für 710 € + 8,90 Versand zu kaufen?


    Gruß
    Kai

    Moin zusammen,


    ich verkaufe hier einen Dell 2408WFP OVP mit allem Zubehör und Rechnung vom 30.05.2008 inkl. 5 Jahre NBD Vor-Ort Garantie.


    NP 579 €


    MP 500 € exkl.
    SK 550 € inkl.


    Der Monitor ist frei von Pixelfehlern. Ich kann via Mail dem Käufer auch ein mit dem Spyder2Express Kolorimeter für diesen Monitor erstelltes Farbprofil zuschicken, sofern gewünscht.
    Ich verkaufe den Monitor, da ich bald umziehe und dann leider keinen Platz mehr für das gute Stück habe.


    Angebote bitte hier im Thread. Danke und Gruß
    Kai


    PS: Bewertungen sind hier zu finden. Läuft auch hier.


    Es handelt sich hierbei um einen Privatverkauf, von daher gebe ich keine Garantien oder Gewährleistungen auf den hier angebotenen Dell 2408WFP.

    Diesen "twinkling effect in videos" findest du auch häufiger als crystaline-effect bezeichnet und betrifft vornehmlich TFTs mit IPS Panel. Ist wohl ein Problem dieses Panels (haben unter anderem der Dell 2005FPW, 2007FPW, als auch der NEC LCD20WGX2).
    Allerdings ist mir das bisher noch nicht so richtig aufgefallen. Vielleicht sieht man es erst, wenn ein TFT mit einem anderen Panel daneben steht oder man mal mit einem anderen gearbeitet hat.

    Und? Eine Empfehlung, oder Hinweise für einen Test gibt es hier im Thread immer noch nicht? Schade, hab nämlich auch noch keine weiter gefunden.
    Immerhin ist der Samsung 940BW noch weiter gesunken, so ists schick. Wie gut, dass Samsung kein Italienischer Hersteller ist. Müsste man ja sonst glatt boykottieren. :D
    Har, har...


    EDIT: Für den Samsung 205BW zahlt man auch mehr, weil er Pivot bietet, was im Schnitt so ca. 30 - 50 € Aufpreis ausmacht, nach meiner persönlichen, sehr bescheidenen Meinung.

    Ich hab den älteren Dell 2005FPW und bin sehr zufrieden.
    Und auch ohne Overdrive ist er schnell genug für World of Warcraft, Unreal Turnament 2004...
    Wenn ihr die Bild in Bild Funktion nicht braucht, dann würde ich eher zum NEC greifen und wenn ich ehrlich bin, dann habe ich diese Funktion noch nie benötigt, da die wohl nur funktioniert, wenn man ein Bild über den S-Video / Composite Eingang hat. Über DVI und D-SUB funktioniert es eh nicht. Auch was Pivot angeht, nutze ich das in der freien Wildbahn auch nur extrem selten, wann auch, höchstens um mal ein PDF zu lesen und da ist es manchmal eher von Vorteil zwei Seiten nebeneinander zu betrachten.
    Und die Darstellung des NEC soll wirklich sehr brilliant sein, so lange man Spiegelungen vermeiden kann.


    Hier noch ein Test (in englisch), der euch evtl. interessieren könnte:


    Gruß,
    Arschkrampe

    Diese Monitore haben auch eine Auflösung von 1400x1050:


    Captiva E2001
    Videoseven S20PD
    ViewSonic VG2021m
    Acer AL2017


    Leider sind das alles Monitore mit TN-Panel (aber hat der Samsung ja auch), alles 20", alle ohne digitalen DVI Eingang (Achtung, bei Prad stehen Sie z.T. noch mit DVI Eingang, lt. Datenblatt bei den Herstellern ist das jedoch nicht der Fall), dafür ist z.B. der Captiva schon für 277,- € inkl. Versand zu haben. Und der Videoseven ab ca. 295,- € inkl. Versand.


    Ich an deiner Stelle würde aber eher zum Samsung greifen und halt den höheren Preis bezahlen, oder mir einen Breitbild-TFT bestellen. So habe ich es gemacht und es bis heute nicht bereut. Breitbild ist einfach nur genial, man hat zwar rein rechnerisch (19" >>>> 1280x1024 = 1.310.720 Pixel gg. 1440 x 900 = 1.296.000) weniger Bildfläche, aber meistens passiert links und rechts ohnehin mehr als oben und unten. ;) Außerdem entspricht es eher dem natürlichen Sichtbereich des Menschen.
    Ergo Sum, hol dir einen Breitbild TFT. :D


    Gruß,
    Arschkrampe

    Mich würde das auch interessieren, welchen ihr denn empfehlen würde. Ich suche nämlich für meinen Zweitrechner auch noch einen 19" Widescreen.
    Bisher tendiere ich zum Samsung, weil der echt schick ist. Aber die meisten von den Dingern sind noch so neu am Markt, dass der Preis noch nicht mal richtig gesunken ist . :D
    Dementsprechend gibt es noch keine Erfahrungen, kaum Testberichte und eine Firma wie Hanns.G ist erst seit kurzem im PC-LCD Geschäft. Da kann man noch nicht mal auf allgemeine Erfahrungswerte zurückgreifen.
    Im Gegensatz zum Viewsonic VA1912w, den es kaum noch zu kaufen gibt und bei Prad in einer Version ohne DVI Eingang geführt wird. (echtes KO Kriterium)
    Der FSC hat zwar einen DVI Eingang, aber damit scheint es nur Probleme zu geben, fällt also auch von vornherein weg, da ich eine ATI X800XT Karte habe.


    Also schlagt doch mal was vor und mich würden auch mal Erfahrungswerte zu Exoten, wie dem Hanns.G interessieren.


    @Jodi
    Hast du die Iiyama Monitore schon irgendwo zu kaufen gesehen? Finde die nicht mal auf der Homepage von Iiyama.


    Gruß,
    de Arschkrampe

    Quote

    Original von Tuathach
    ...
    P.S. : Heute mal wieder mit DeLL telefoniert, ja Spaß muß sein - Stornierung ist immer noch nicht akzeptiert, die 40€ "Gutschrift" habe ich immer noch nicht...


    Mir haben Sie nach einem Monat Wartezeit sogar schriftlich mitgeteilt, dass ich anstelle zu Warten ja auch stornieren könne. Hab denen wohl zu oft nachgefragt. :) Von Gutschrift oder ähnlichem war da nie die Rede.
    Ich habe jedenfalls meine Konsequenzen daraus gezogen und Dell ist für mich gestorben. Und wenn Sie die Monitore oder ihren anderen Schmodder für umsonst rausgeben...
    Mitarbeitern, die selber nicht wissen, was andernorts in ihrem Unternehmen abgeht, die keine Auskünfte erteilen können und wenn sie denn mal eine Auskunft erteilen, diese dann vom Wahrheitsgehalt her mit Wahlverspreche(r)n Deutscher Parteien gleichgesetzt werden können, darauf kann ich gerne verzichten.
    Nun bin ich mal gespannt, wie der Rest abgewickelt wird. :rolleyes:


    PS: Bestellt am 16.08.05 vorauss. Liefertermin vom 24.08. bis 16.09. alles da gewesen (ab 16.09. stand dann nur noch der 24.08. als Liefertermin :D) und am 27.09. angeblich abgeschickt. Ach ja, bei UPS kannte man die Trackingnummer noch nicht (hab gerade angerufen). Aber irgendwie wird Dell denen wohl noch beibiegen, dass sie meinen Monitor unter der Nummer zustellen sollen...

    Wow ! Dafür, dass Dell die verschissenen Monitore nicht liefern kann, schmeißen sie aber ganz schön mit Rabatten um sich. Ich möchte mal wissen, was die Dinger in der Herstellung kosten.
    Wenn ich mir die Wartezeiten und Lieferengpässe ansehe, werden sie kein Lager haben, also Just-In-Time Fertigung. Wahrscheinlich kosten die Dinger nur 132,29 € in der Fertigung und dafür nehmen Sie dann Produktionszeiten jenseits von gut und böse in Kauf.
    Aber wenn du Zeit und Nerven hast (weil dich kostet der Spaß nämlich Geld und Nerven) dann bestell ruhig. Dein Angebot ist jedenfalls günstig. Und wenn hier noch mehr abspringen, vielleicht bekommste deine Monitore sogar noch vor mir. :O


    Ich hasse Dell!


    Und das es keine Handhabe gegen die ******* (<- mit Absicht falsch geschrieben) und ihre unlauteren Geschäftspraktiken gibt.


    von j.kraemer editiert, auch wenn es absichtlich falsch geschrieben war. Solche Wörter (auch falsch geschrieben) gehören nicht hierhin.

    Immerhin bekommste 'ne Erstattung. Mir sind sie nur dumm gekommen. :)


    Und Anfang Oktober ist immer dehnbar, auch wenn bei denen anscheinend selbst ein Verschieben um 2 Monate noch als eingehaltener Liefertermin gilt. Auf einen festen Liefertermin werden die sich jedenfalls nicht einlassen. Andernfalls könnte man sie ja auf den Termin festnageln und ggf. auch gerichtlich vorgehen.
    Schon traurig, dass Sie nicht mal intern eine Auskunft dazu geben können. Aber je größer die Firma desto verschlungener sind die Kommunikationswege. Und schon weiß die Linke nicht, womit die Rechte den Hintern abwischt. :D
    Wahrscheinlich ist es auch so, dass Michael Dell nicht mehr unter den 20 reichsten Männern der Welt aufgeführt werden würde, wenn man das Geld wegrechnet, das ihm andere nur "geliehen" haben, bis Dell ihnen die Ware liefert. :D

    atiliomf


    Schön, zu lesen, ich habe auch am 16.08. bestellt und bei mir steht immer noch voraussichtliches Lieferdatum 24.08.
    Nach mehreren Verschiebungen und vielen Anrufen und Emails, lehne ich mich erstmal zurück.
    Immerhin musste ich 3 mal anrufen (obwohl mir Rückruf zugesichert worden war), bevor ich dann endlich die glorreiche Auskunft bekam, dass der Monitor voraussichtlich (dieses Wort wird von Dell wirklich inflationär häufig benutzt) Anfang Oktober ausgeliefert wird.
    Man hat mir zwar inzwischen auch schon eine Stornierung angeboten, aber ich will diesen verschissenen Monitor jetzt haben und nicht die Kohle, die können Sie sich und ihren Anwälten gerne rektal einführen!
    Sollte es wieder erwarten (hihi, eigentlich erwarte ich das schon fast) doch dazu kommen, dass ich den Monitor nicht zum avisierten Termin bekomme, werde ich ihn doch stornieren und mir den Belinea 102035w holen, in der Hoffnung, dass er voll Spiele tauglich und bald verfügbar ist.
    Und wenn die DELLetten dann nicht mit der Kohle rüberwachsen wollen, kenne ich noch ein paar nette Herren aus dem Inkassogeschäft.
    Persönlich erwischt man ja auch keinen der hohen Schlipsträger, andernfalls könnte man denen ja mal eine Ananas a'la "Little Nicky" servieren.


    Beste Grüße
    de Arschkrampe


    PS: Hätte ich gewusst, dass die Aussagen der Verkäufer und des Kundensupports von Dell so viel Wahrheit enthalten, wie "Die Abenteuer des Baron von Münchhausen", dann hätte ich sicherlich nicht bestellt, sondern hätte mich anderweitig umgesehen. :O

    Kann es sein, dass die Online Status Abfrage umgemodelt wurde? Ich habe da jetzt wieder den 24.08. als voraussichtliches Lieferdatum, haben wir ja inzwischen ein wenig überschritten... Immer wieder lustig, zum Glück bin ich Ossi und das Schlangestehen und Warten gewohnt.
    Hauptsache sie haben dann auch noch Bananen wenn ich am 16.09. an der Reihe bin. :D

    Ich habe gerade den P19-2 (in Schwarz) zum Ausprobieren zu Hause und finde ihn echt gut. Kein Vergleich zu dem CRT (nicht meiner, sondern ein Siemens Nixdorf 17"), der daneben steht.


    1. Die Boxen sind in der Schwarzen Version Silbern.
    2. Der Monitor ist für alle von mir getesteten Spiele schnell genug(Counterstrike Source, HL2, Guild Wars, Doom3, Master of Orion 2 :D)
    3. Sehr gutes Schwarz und sehr gute Ausleuchtung auch bei DVD Wiedergabe
    4. Sehr hell
    5. Im Normalfall hat man bei einem TFT Monitor das V-Sync aktiviert. In dem Fall hat man nach meinem Verständnis in den Spielen nie mehr fps als du Frequenz eingestellt hast (bei einer Frequenz von 75 Hz -> 75 fps). Aber ich lasse mich gerne korrigieren. Zu Counterstrike Zeiten war man ja wie wild hinter den 100 fps her.
    6. So wackelig fand ich den Monitor nicht. Auf Arbeit habe ich hier den LG L1800P und ich finde das der sogar ein wenig wackliger ist.
    7. Mein jetziger Monitor ist ein Iiyama Vision Master 17". Den habe ich jetzt seit ca. 6 Jahren und der war damals schon gebraucht. Ich denke, dass ich den TFT auch so ca. 5 Jahre nutzen werde und dann sobald es erschwinglich ist hoffentlich auf einen oLED Monitor, oder was auch immer dann für eine Technik aktuell ist, umsteigen werde. Aber vom Rad zum Auto haben wir ein paar Jahrtausende gebraucht und vom Auto zur Raumfahrt nur ein paar Jahrzehnte. Es kann also durchaus passieren dass ich mir schon eher etwas neues kaufe. :D
    8. Was die Grauverläufe angeht, so konnte ich sie bei dem Monitortest sehr gut unterscheiden. Ob sich die 10Bit Farbkorrektur auf Features wie High Dynamic Range Light auswirkt kann ich nicht sagen, aber dafür müsste ich auch erstmal Hardware haben, die das unterstützt. Hab mir gerade erst eine X800XT-PE für 249 € neu gekauft. :P


    Ich habe jedenfalls den FSC P19-2 erstmal zurückgeschickt, da die 14 Tage fast vorbei sind. Ich hatte auch gleichzeitig den Dell 2005FPw bestellt, aber das Mistding wird immer wieder vom Lieferdatum her verschoben. Eigentlich wollte ich beide nebeneinander stellen und dann vergleichen, aber egal.


    Ich habe den S1910 noch nicht in Natura gesehen (nur den L778 im Media Markt und das ohne ihn wirklich in Action zu erleben), aber ich wäre nicht bereit für die 2 Bit mehr Farbgenauigkeit (was mir im normalen Windows nicht aufgefallen ist und sicherlich nur auffällt, wenn man ernsthaft Grafikbearbeitung betreibt) und 2 Jahre mehr Garantie aufs Gehäuse (aufs Panel/Backlight gibt es auch nur 3 Jahre) rund 70 € mehr zu bezahlen. Die Boxen stören mich nicht (könnten bei einem abendlichen Computerbesuch durchaus noch nützlich sein) und wenn ich so sehr auf Design achten würde, dann müsste ich auch gleich meine Wohnung neu einrichten. ;)
    Ansonsten würde ich sagen, dass sich der P19-2 und der S1910 nicht großartig unterscheiden. Muss jeder selbst entscheiden was ihm wichtiger ist, Kosten und Technik, oder Design.


    Das mit den verschiedenen Standfüßen ist leicht erklärt. Den S1910 gibt es in 2 Varianten, einmal als "normalen" in dem Fall hat der Monitor den V-förmigen Standfuß, eine Pivot Funktion und lässt sich in der Höhe verstellen.
    In der AS (ArcSwing) - Variante fehlt ihm die Pivot-Funktion, aber dafür kann man den Monitor "runterdrücken" und kann das Display somit fast parallel zum Tisch aufstellen. Das ist dann der gleiche Fuß, den auch der L778 hat.


    Versandkosten musst du nur für den Versand vom Hersteller zu dir bezahlen (meist um die 7 €). Den Rückversand bezahlt der jeweilige Anbieter, bzw. bekommst du das dann mit der Überweisung des Kaufpreises miterstattet. Und denk dran, 14-tägiges Rückgaberecht hast du nur wenn du den Monitor im Internet kaufst (Fernabsatzgesetz). Wenn Media Markt den Monitor ohne jeden Grund innerhalb von 14 Tagen nach Kauf zurücknimmt, dann nur aus Kulanzgründen. Sie sind nicht dazu verpflichtet.


    Solltest du zum Media Markt gehen um dir den L778 anzusehen, dann nimm vielleicht einen Monitortest oder einen Benchmark mit. Die haben nämlich gar nichts da um das Ding mal auch mit bewegten Bildern zu füllen. So war es zumindestens bei mir. Ob sie dir dann den Gefallen tun und die Software installieren steht noch auf einem anderen Blatt...