Posts by genesys

    so, habe jetzt ein neues Display - bekam von Amazon innerhalb von zwei Tagen (!) ein Ersatzgerät. Dienstag online reklamiert und Donnerstag klingelte schon der Postbote :)


    Das Display ist wieder vom February made in Slovakia - hat allerdings diesmal eine klein wenig schlechtere Verbeitung am Rahmen. Stört aber nicht weiter... Außerdem ein kleiner toter Pixel, dort wo in Windows die Uhr ist - auch nich so schlimm... Ansonsten ist alles wie gehabt - die Latenzzeit scheint subjektiv etwas besser zu sein, möglicher Weise gabs bei dem letzten doch gravierendere Elektronikprobleme - kam allerdings noch nicht groß zum testen... im Prinzip ists mir auch egal^^


    cu, gen!

    @ mickeygo


    Da das Problem zunächst nur am DVI-Anschluss auftrat und ich das Display sowieso am VGA Anschluss meines Notebooks betreiben werde, wollte ich mir die Rücksendung sparen. Inzwischen gibts die Streifen aber auch über VGA - also geht der Monitor morgen auf Reisen...


    @ ptarmigan


    Kann mir nicht vorstellen dass eine derartige "Verzerrung" vom "Pixelgitter" des Displays überhaupt ohne Schäden möglich ist...


    Sicher dass nich nur der Rahmen einen kleinen Bogen hat?

    Hallo Leute!


    hatte gerade nochmal eine Begegnung mit den fiesen Bildfehlern...


    Habe ein paar mal zwischen DVI und VGA (die Graka hat beides, und beides war aktiviert und angeschlossen) hin und her gewechselt - nur bei DVI waren die Bildfehler zu sehen!


    Auch das OSD war betroffen, was eigendlich einen Fehler der Grafikkarte ausschließt :(


    Da die Fehler scheinbar nur helle Farben betreffen habe ich mal schnell noch alle MagicColor Optionen durchprobiert - ließ den Darstellungsfehler allerdings völlig kalt...


    Glaub fast die Elektronik vom Display hat irgendwie eine Macke...


    Hat noch irgendwer eine plausible Erklärung die keinen Displayfehler mit einschließt? Wenn nicht, bin ich stark am überlegen das Gerät zurück zu schicken, ein paar Tage hab ich noch...

    hi maxi!


    hab' gerade mal das Ohr ans Display gelegt (hinten) und bis auf ein sehr leises "Brummen" - vermutlich vom Netzteil - war nichts zu hören. Helligkeit wurde auch variiert um ganz sicher zu gehen... Und ja, ich kann die sehr hohen Frequenzen noch hören ;) (das soll ja im Alter nachlassen)


    cu, gen!

    hi Damo!


    die Idee mit dem Herstellungsort kam mir auch schon - mein Display ist noch relativ "frisch": made in slovakia, february 2006.


    Allerdings sind mir, nachdem die anfängliche Euphorie etwas verflogen ist, doch noch ein paar Dinge negativ aufgefallen...


    o Meine Meinung zum Thema Ausleuchtung möchte ich nochmal revidieren - im Vergleich zum Notebook ist es schon ziemlich gut, aber jetzt wo es direkt neben meinem alten 172v steht... nun ja, find die Ausleuchtung beim alten Gerät besser. Wer das heut' Abend im Dunkeln nocheinmal näher untersuchen...


    o Das Farbpreset "Normal" ist viel zu kalt, "Cool" sowieso und "Warm" viel zu rot für meinen Geschmack - hab daher jetzt selber eingestellt - 50% rot, 50% grün und 30% blau ergeben meiner Meinung nach ein neutrales Weiß...


    o Gestern bekam ich ein paar ziemlichkrasse Bildfehler präsentiert - hab schnelle in paar Photos gemacht (siehe Anhang) und dann ists auch schon wieder verschwunden... Ich hoff mal ganz stark dass das von der Grafikkarte kam - den DVI-Ausgang habe ich noch nie benutzt... wenns nochmal auftritt werd ich mal schnell das OSD an machen, und wenn das auch "kaputt" ist, ist alles klar...


    o Außerdem ist mit bei dem "Flaggentest" bei PixPerAn noch etwas unschönes aufgefallen - und zwar zieht die schwarze Flagge einen sehr langen "Schatten" hinte sich her. (siehe Anhang) Kann das Phänomen nicht genau deuten, weis jemand was das ist, wo es herkommen und ob und wie man es wegbekommt? (ok, beim letzen Punkt seh ich wohl schwarz...)

    hi, bin mir zwar nicht ganz sicher ob das weiterhilft aber genau diese "Verhalten" - also so eine Art "Rauschen" auf finpixeligen Gitterstrukturen hatte ich bei meinem Samsung 172v auch. Allerdings war der per VGA angeschlossen und das Problem ließ sich eindeutig auf die Graka zurückführen. Mit einer neuen Kart die später kam war das Problem fast verschwunden, bin mir daher ziemlich sicher dass es an der schlechten Signalquali der alten Karte lag...

    Hallo, hab mal den "Schlierentest" gemacht - hier die Ergebnisse:


    Grafikmodus: 1280x1024 @ 32 bpp
    Frame Rate: 60.0 Hz
    Gamma Faktor: 2.225


    Flaggen-Test: s->w: 71.7%, w->s: 98.7%, s->g: 41.2%, w->g: 100.0%
    Verfolgungs-Test: 18(30.0ms), 18(30.0ms), 18(30.0ms)
    Lesbarkeit: Tempo 7


    Schlierenbild habe ich leider keins gemacht - das war mir irgendwie zu fummelig... -


    An dem Verfolgungstest hab ich ziemlich lange gesessen da man sich auch viel "einbilden" kann - je nachdem wieviel Sonne grad ins Zimmer scheint wurden die Schlieren mal länger und mal kürzer... - Hab mich dann auf ein gutes Mittelmaß geeinigt... ;)


    Was die Spieletauglichkeit angeht würde ich sagen ist es auch sehr abhängig was man gerade spielt. Hab gestern problemlos ein paar Stündchen AEOIII gespielt, was aber natürlich keine Herrausforderung für ein Display ist...


    Hardcoregamern würd ich vom Display abraten, für Gelegenheitsspieler ist es meiner Meinung nach vollkommen ausreichend.



    Noch ein paar neue Erkenntnisse zum Display:


    Habe mich entschieden "MagicColor" doch nicht zu nutzen da dies den darstellbaren Farbraum scheinbar etwas einschränkt. Ist mir gestern bei beim Besuch der Seite aufgefallen - mit aktiviertem "MagicColor" sind die etwas helleren Waben im Hintergrund auf dem Bild oben praktisch gar nicht sichtbar. (hoff mal der Link macht keine Probleme, IST KEINE WERBUNG!!)


    Außerdem habe ich noch etwas wichtiges in meinem Review vergessen: Pixelfehler hat das Display nicht einen! :)


    Und hier noch zwei Bilder zum Thema Verarbeitung (im Anhang.. ...hoffentlich...^^):

    Hallo!


    nachdem dieses Forum hier wesentlich zu meiner Kaufentscheidung des 940Fn beigetragen hat möchte ich euch meine ersten Erfahrungen mit dem Display nicht vorenthalten - deswegen folgt hier ein kleiner Review:


    Also erstmal zu den nüchternen technischen Daten:


    - 19"
    - PVA-Panel
    - Kontrast: 1000:1
    - 270cd/m²
    - 1280x1024
    - 8ms (g/g)
    - "Overdrive"


    das sollte reichen, den Rest kann jeder hier selber nachlesen ;)


    - Verpackung, Zubehör ect..


    Geliefert bekommt man das gute Stück fertig zusammengesetzt mit DVI-Kabel, DVi-VGA-Kabel, Stromkabel, ein paar Zettelchen und einer Software CD von Samsung - dazu später mehr. Also alles dabei was man so braucht.

    - Verarbeitung und Mechanik...

    ...ist meiner Meinung nach sehr gut - nix wackelt, nichts klappert und das die Spaltmaße vom Gehäuse sind auch schön einheitlich. Keine abstehenden Ecken oder andere Gruselgeschichten wie ich hier lesen musste...


    Der Standfuß ist aus meiner Sicht ausrechend solide - wenn man etwas derbe an den Schreibtisch eckt wippt das Display etwas nach, aber das kann man verzeihen. Außerdem hat es eine Pivotfunktion, lässt sich nach oben und unten schwenken sowie nach links und rechts drehen (der gesammte Fuß ist drehbar gelagert)


    - Das Display...


    ...ist im Vergleich zu meinem Notebookdisplay oder meinem alten Samsung SyncMaster 172V einfach nur genial! Kontrast ist super und die Farbdarstellung ist ein Traum. Hier habe ich mich dazu entschieden die "Magic Color" Funktion des Bildschirmes zu nutzen - scheint so eine art "Farb Boost" zu sein und zaubert ein angenehm farbenfrohes Bild. Vor allem bei Grüntönen wie diversen Schaltflächen in Windows fällt dies stark auf.


    Als Schaltzeit gibt Samsung nur die 8ms (grau/grau) an - über die Zeit von Schwarz auf Weiß findet man leider keine Informationen. Hab dann extra mal TrachMania Sunrise (Rennspiel) und FarCry probiert und sehe da keine Probleme (bin aber auch nur ein Gelegenheitsspieler!)


    Nun zum ersten Kitikpunkt - etwas heller könnte das Display sein. Sitze hier gerade am Schreibtisch und die Sonne scheint hinter mir ins Zimmer - die 270cd/m² (100%) sind noch genau richtig. Allerdings wünschte ich mir etwas mehr Licht wenn die Sonne weiter in Richtung schreibtisch wandert...


    Ausleuchtung ist meiner Meinung nach OK - sehr homogen mit kleinen Lichthöfen in den Ecken (wie es auf dem Bild zu sehen war was hier schoneinmal im Forum von jemandem gepostet wurde).


    - OSD...


    Hier hat man Zugriff auf so ziemlich alle erdenklichen Display Settings. Hab noch nich alles durchgeschaut aber ich kann schonmal sagen dass OSD-Tranzparenz und die voreingestellten Settings für Video, Text ect totaler Quatsch sind ;) Frequenz und Phase kann man auch einstellen aber ist bisher nicht nötig gewesen da die Automatik sehr schnell und gut funktioniert (Betreibe das Display am VGA Anschluss meines Notebooks). Bei einem Auflösungswechsel stellt sich das Display in weniger als einer Sekunde wieder perfekt ein.


    - Software...


    Zuerst habe ich die "MagicTune" Software installiert - braucht eine kleine Ewigkeit zum starten funktioniert dann aber problemlos. Allerdings stellt sich mir die Frage nach dem Sinn, da man auch alles über das OSD einstellen kann.


    Dann wurde es richtig böse - nun wollte ich das meiner Meinung nach einzige Tool installieren das wirklich Sinn macht: "MagicRotate". Das Programm erkennt automatisch wenn das Display gedreht wurde und rotiert auch das "Bild". Soweit so gut, Programm installiert, Windows neugestartet und dann SCHOCK! Das TFT bleibt schwarz, auf dem Notebook ist nur noch der erweiterte Desktop in 16 Farben und mit sehr üblen Bildartefakten zu sehen! Windows war so gut wie nichtmehr ansprechbar und alle Möglichkeiten das Problem zu lösen öffneten sich dummer weise auf dem "Hauptdesktop" (Systemsteuerung, Eigenschaften des Desktops, Kontexmenü von Magic Rate!) der allerdings nicht mehr zu sehen war!! (Das TFT bekam kein Signal!). Einzig ein Neustart im VGA Mode und Deinstallation von "MagicRotate" behoben das Problem... Hier hat Samsung meiner Meinung nach sehr geschlampt!


    so, das wärs eigendlich. Erstmal besten Dank an alle die bis hierher mit dem Lesen durchgehalten haben ;) Und nun mein...


    - Fazit...


    Klasse Display, aber Finger weg von der Software! ;)



    Ich hoffe ich konnte hiermit dem einen oder anderen weiterhelfen - Fragen und Kommentare sind herlichen willkommen.