Posts by Igma

    Is ja geil!!! Heut um 8:30 läutet mich der DPD Bote aus dem 4-Stündigen Schlaf. Monitor da! Nachdem, was ich bis jetzt über 22"er gelesen hatte, dachte ich, mich sollte es umhaun wegen der Grösse. War aber eher enttäuscht... Hab mir irgendwie mehr erwartet.


    Nach 4-Stündiger Aklimationszeit (keine Ahnung, wo die den über's WE gelagert haben... Sibirien?) hab ich ihn vor ein paar Minuten angeschlossen. Ich nehm alles zurück: riesig! Erst, wenn ein Bild angezeigt wird, merkt man, wie gross das alles ist


    Ich kann leider nur den ersten Eindruck wiedergeben, da mein Rechner erst wieder nächste Woche zu weiteren Tests zur Verfügung steht. Momentan hängt mein Notebook dran.


    Aber der Ersteindruck ist gewaltig! Kein einziger Pixelfehler, Lichthöfe bemerk ich auch keine. Gut, es ist Tag...
    Das einzige, was mich schreckt, aber auch ned wirklich stört, ist, dass ich nur mit dem Kopf nicken muss, um eine Helligkeitsveränderung im oberen Drittel des TFTs zu bemerken. Ein Ververlauf wäre dann nimmer gleichmässig, sondern von oben dunkel bis unten hell. Aaaaaber ich sitze auch nicht vorschriftsmässig mit Augenhöhe im oberen Drittel. Wenn man das tut, stimmt auch die Gleichmässigkeit der Farben.


    Gamingtests folgen nächste Woche.


    FAZIT: Ich glaube, die richtige Entscheidung getroffen zu haben!

    Habe - nach kurzem Liebäugeln mit dem Viewsonic VX2235wm - heute den Iiyama bei Pixmania bestellt. Warum die die einzigen sind, die den lagernd haben, ist mir schleierhaft...


    Jetzt hoff ich mal, daß ich ein pixelfehlerfreies Gerät bekomme. Ob ich dann meine Wahl bereut habe oder die richtige getroffen habe, wird dann hier nachzulesen sein.

    Hab gelesen, daß in einem aktuellen Spielemagazin (PC Games?) ein Test über mehrere 22"er sein soll, wo der Iiyama auf Platz 1 ist. Werd schaun, daß ich das Heft bekomm...

    Quote

    Original von tozzy
    Was ich jedenfalls fragen wollte: Kann ich, wenn ich dualscreen habe, also das Desktop einfach aufgeteilt habe, zwei verschiedene Wallpaper haben?


    Ich hab das vor einiger Zeit so gelöst:
    Zwei Wallpapers nebeneinander gesetzt und als neues File abgespeichert (also ein Bild mit 3360x1050 Pixel dann) und das dann als Hintergrund gewählt.

    Genau das ist ja mein Problem, die List hab ich schon gemacht und die drei genannten sind dann übrig geblieben. Und jetzt steht's eben an.


    Ich glaub, was mir wirklich weiterhelfen würde, wäre, wenn ich wüßte, was GEGEN die jeweiligen Kandidaten sprechen würde, nicht FÜR. Und das natürlich möglichst ohne Emotionen. ;-)


    Die Threads hab ich ja schon durchforstet, interessant, aber leider bringt's mich nicht weiter. Und - das muss ich auch zugeben - ich bin kein Freund von "bestellen und retourschicken"...


    Eine konkrete Frage hab ich dann aber doch noch:
    Auch, wenn der Preis jetzt keine Rolle spielt: sind die 150 Euro Mehrpreis vom Asus zum Acer gerechtfertigt? Was bekommt man dafür mehr?

    Blinkt die blaue LED im Standbybetrieb, ähnlich wie bei den Samsung-Modellen? Oder leuchtet eine andere (vielleicht sogar weniger aufdringliche) Farbe? Weil bei den Samsung-Modellen ist mir das schon zu krass (hell).

    Hallo!
    Habe quasi nen Gutschein für nen neuen Monitor in Händen und nach ein paar Vergleichen sind diese drei Modelle übrig geblieben:


    Acer AL2216wd
    Iiyama ProLite E2200WS
    Asus MW221U


    Dachte ursprünglich, daß es der Asus werden würde, aber nachdem die ersten Berichte aufgetaucht sind, scheint es, als ob es die Wartezeit nicht wert gewesen wäre.


    Ich verfolge im Testbericht-Forum alle Threads zu genannten Kandidaten, kann aber leider keinen Entschluss fällen. Der Preis ist egal, weil ja quasi Gutschein...


    Haupteinsatzgebiet sind definitiv Spiele, auch, wenn ich mit dem Monitor arbeiten werde (primär Videoschnitt). Hatte bis jetzt einen ADI A715, der eigentlich ganz ok war, ein bißchen klein, aber viel zu dunkel vom Bild her!


    Da ich mir leider immer noch schwer tu, mich für einen Kandidaten zu entscheiden, wär ich dankbar für Stimmen, die sich mit den Pros und Contras der einzelnen Kandidaten gut auskennen.


    Beste Grüße!
    Igma

    Zu den Textproblemen:
    Das klingt fast so, als würde die Auflösung interpoliert, sprich der Monitor nicht mit der nativen Auflösung betrieben. Wenn ich das mache, sieht der Text bei mir auch alles andere als gestochen scharf aus. Egal bei welchem TFT. Kann's daran liegen?

    Vielleicht sollte irgendwo mal angeschlagen werden, daß Mouselag nichts mit der Maus zu tun hat! Es handelt sich dabei um eine generelle Anzeigeverzögerung. Das GESAMMTE Bild wird einfach um einen gewissen Zeitbetrag später dargestellt, als es bei der Grafikkarte rausgeschickt wird.


    Warum solche Maßnahmen wie "USB-Port übertakten" oder "spezielle Software installieren" was helfen sollen, ist mir unklar. Vielleicht ist es nur subjektiv, ich weiß es nicht.


    Mouselag deshalb, weil dies am stärksten beim Cursor auffällt. Wenn man aber "Anzeigeverzögerung" sagt, glaubt jeder, daß es sich um die Reaktionszeit handelt. Inputlag wäre daher wohl das beste Wort, schätze ich.


    EDIT: Hab wohl gleichzeitig gepostet...

    Würd event. auch erklären, warum ich bis jetzt keinen einzigen Testbericht gefunden hab, der sich über die Anzeigeverzögerung beschwert hätte. Und ich denke, daß dies ein Manko ist, das nicht einfach so verschwiegen werden würde...

    Wenn der Fehler nicht reproduzierbar ist, woher wollen die dann wissen, daß neuere Logitechtreiber Abhilfe schaffen sollen?


    Aber ein interessanter Ansatzpunkt ist das schon... Wer hat hier allers, bei denen das Problem auftritt, eine Logitech-Maus?

    Hab mich informiert: der Eizo hat zwar das selbe Samsung-Display, aber eine andere Ansteuerung. Und die scheint der Schwachpunkt beim 215TW zu sein. Ich frag mich echt, warum Samsung sowas produziert...