Posts by Seppel666

    Naja "Blickwinkelabhängigkeit" nenn ich das jetzt mal nicht, hab schon drüber nachgedacht das es ne Sache des Blickwinkels ist, nur um die Farben ansatzweise deckungsgleich hinzubekommen müsste ich den monitor zersägen und die untere hälfte vorklappen, also so viel zum Thema Blickwinkel. Ich hab bei dem Panel hier n drastischen Helligkeitsabfall, der definitiv nicht Norm sein kann. Und wenn ein Monitor so extreme Ausleuchtungsunterschiede aufweisen würde wär das glaub ich deutlich mehr Leuten aufgefallen, auch denen die in diesem Thread sagen sie halten die Ausleuchtung für gut.
    Aber ich bin mal gespannt ob das Ersatzgerät sich genau so verhält, wenn dem so ist geb ich das Ding zurück, steig wieder auf den 19'' CRT um und investier die 249€für den TFT +20€ doch liebere in eine Geforce 8800, da hab ich dann glaub ich doch mehr von.

    Ich besitze seit heut auch einen Benq FP93GX, bin von meinem 19'' CRT von Medion umgestiegen.
    Tjoa was soll ich sagen, nachdem es ja immer wieder Leute gab die sagten es sei ein guter Monitor und andere über Probleme klagten nun mein Fazit:


    Zum Anschluss:
    Der Monitor wurde mit einem DVI-Kabel an meine Radon X800 Pro gehängt. (DVI-I Dual Link Ausgang)


    Resultat
    Positiv:
    - gestochen scharfes Bild
    - guter Kontrast
    - keine Schlierenbildung erkennbar (zumindest seh ich keine ;) , getested in
    Gothic 3, Call of Duty 2, Titan Quest, CSS und Sacred)


    Besonders bei Gothic 3 hat man das Gefühl, man spiele ein ganz anderes Spiel. Viel sattere Farben, alles wirkt lebendiger.


    Negativ:
    (und für mich leider auch Grund zur Reklamation und zum Anruf bei der Benq Kundenhotline)
    - sehr ungleichmässige Ausleuchtung des Monitors. Im Oberen Bereich deutlich dunkler als im unteren Bereich.
    Sowohl im Windows Betrieb als auch in Spielen. (Besonders auffällig in Call of Duty 2 mit den Halb-durchsichtigen schwarzen "Menü-Blenden" oben und unten. Oben waren sie fast komplett schwarz und man konnte von den abgebildeten Gegenständen nur noch Ansätze sehen, wohingegen der untere Bereich eher gräulich und vollkommen transparent war.
    In Windows hab ich nur mal ein Skype Fenster von oben nach unten verschoben... da mutierte das satte blau am oberen Bildrand zu einem baby-blau / fast schon türkis am unteren Bildrand.


    Die Ausleuchtung des Monitors war mir wirklich ein Dorn im Auge und so habe ich die BenQ Hotline kontaktiert. Nachdem ich 2 Minuten in der Warteschlange hing hatte ich eine nette Dame am Telefon die direkt meine Daten aufnahm und mir eine Email zukommen lies an die ich beim zurücksenden eine Kopie, Bild etc. der Rechnung hängen sollte. Diese mail erreichte mich 1 minute nach Beendigung des Gesprächs.
    Rechnung angehängt und geantwortet.
    Keine 5 Minuten später dann die Antwort mit der Bestätigung das ein Ersatzgerät für mich zum Versand vorbereitet wird.
    Mit Erhalt des Ersatzgerätes erhalte ich dann auch ein UPS-Aufkleber um das defekte Gerät zurückzuschicken.
    So reibungslos und schnell hat bei mir bisher noch nie der Kontakt mit einer Service-Hotline funktioniert. Großer Pluspunkt dafür.


    mfg
    Seppel