Posts by Evil Demon

    Danke an Prad ersteinmal für den Testbericht. Wiedereinmal sehr gut!


    @ Muku Muku und alle anderen, die sich nicht entscheiden können, ob es der LG oder der Chimai werden soll, geb ich hier mal meine subjektive Einschätzung ab.


    Ich bin im Besitz des LG und des Chimai. Ersterer hängt an meinem Zocker PC und wird auch hin und wieder für Videos genutz, der Chimai ist am Office Rechner. Und genau so empfehle ich auch die Monitore!


    Der Chimai hat in meinen Augen bei Office- Anwendungen und für die einfache Bearbeitung der Urlaubsfotos das ausgewogenere Bild, sprich die Farben wirken natürlicher und nicht so grell. Zocken kann man zwar damit auch, aber ich hatte das Gefühl, dass er ein wenig "schliert". Außerdem ist die Interpolation nicht hardwareseitig wählbar und insgesamt nicht so gut wie beim LG. Und denkt daran, die native Auflösung ist schon ganz schön hardwarefressend (Crysis...)!


    Der LG macht in meinen Augen gerade beim Zocken und Filme schauen Spaß! Hier wirken die knalligeren Farben eher positiv, machen ein lebendigeres Bild und das Bild ist in meinen Augen absolut schlierenfrei! Die Interpolation ist weit besser als beim Chimai: sowohl die Vollbildinterpolation, als auch die Seitengerechte Darstellung sind wirklich sehr gut! Und dass 1280x1024 mit einem kleinen Rand oben und unten dargestellt wird, ist ein riesen Vorteil, da es die Bildqualität absolut verbessert!


    So, dass ist meine Meinung zu den beiden Monitoren.


    Gruß von Demon


    P.S.: Meinem LG lag übrigends ein Mikrofaserstaubtuch bei.

    Quote

    Original von ISpirit


    Ich bin nun auch hier richtig verunsichert weil am Anfang dies der super Bildschirm schlecht hin war, und nu wird er ziemlich viel von den Usern "zurückgestuft" in seiner Qualität.


    Wie geil, mit Ankündigung :D!


    Nichts für ungut ISpirit! Ich wollte mit meiner Aussage überhaupt gar nichts relativieren, sondern ich habe nur gesagt, dass die TFT-Technik noch lange keine gute alte Röhre ersetzen kann. Kein TFT, das sich Normalsterblicher leisten könnte!


    Der 227WT ist der beste 22" TFT mit TN Panel, den ich bisher gesehen und getestet habe. Bei Atelco stannd er zwischen dem 22BW und dem LG 226WT und der LG hatte hatte in allen Bereichen die Nase vorn.


    Ich hab mir den Monitor übrigens fast ausschließlich zum Zocken gekauft. Und glaub mir, wenn ich nicht überzeugt von dem Ding wär, hätte ich die 350@ gespart und meinen CRT behalten!


    P.S.: Was ich wirklich jedem empfehle: schaut euch den Monitor im laden an, spielt an den Einstellungen, lasst euch vom Verkäufer Videos/ Spiele etc. darauf zeigen. Egal um welchen Monitor es geht!

    Leser123: Hast Du brav den Monitortreiber vor dem ForteManager installiert und zwischen durch neu gestartet? Hau einfach nochmal beides runter und installier neu.


    Sylver: Ich geb Dir vollkommen recht. Ein Quntensprung von einem guten TFT ist er nicht. Aber wenn ich jetzt zu laut sage, dass sowohl Schwarzwert, Blickwinkel und Farbtreue nicht ansatzweise an eine gute Röhre anstinken kann, wird dass sicherlich gleich falsch verstanden :D.
    Für mich ist er aber dennoch perfekt: Das Bild in Office Anwendungen ist einfach sehr viel ruhiger als bei meinem CRT und strengt die Augen nicht so an. Beim Zocken merk ich eh nicht, ob ich helle Streifen am Rand habe und Farben sind in Spielen eh nur das, was sich die Programierer unter einer Farbe vorstellen (vergl. Crysis mit echten tropischen Regenwald) und daher verfälscht.
    Der Monitor ist gut. Punkt.

    Quote

    Original von King Rollo
    P.S. Was mich auch noch verwundert, ist die Einstellung zum hardwareseitigen Interpolationsverhalten: diese Option ist bei mir ausgegraut und damit nicht anwählbar. :( Ist das normal?


    Die Option ist nur ausgegraut, wenn Du den Monitor über VGA- Kabel angeschlossen hat, oder wenn die Auflösung die Du z.Z. gewählt hast eh eine 16:10 ist. Stell mal auf 1280x1024 und schon sollte alles schwarz sein!

    Also der LG verhält sich ein wenig "komisch" wenn es um die Interpolation geht. Generell kann nur zwische seitengerecht und Fullscreen gewählt werden, ABER:


    1280*1024 werden automatisch 1:1 interpoliert (schwarzer Rand an allen Seiten).
    1024x786 (und andere 4:3 Auflösungen) werden automatisch seitengerecht dargestellt (keine schwarzen Balken oben und unten), nicht 1:1!
    1440x900 (oder kleinere 16:10 Auflösungen) werden immer als Vollbild dargestellt.


    Es wird nach Deinen aufgelisteten Möglichkeiten also immer Methode 2 automatisch genutzt (Ausnahme die siehe oben) und Methode 1 kann erzwungen werden.

    Quote

    Original von Kataris


    b) vor allem in Sachen Input-Lag und generelle Verzögerung schlägt.


    Gruß
    Kataris


    Zum Thema Input-Lag hab ich schon meine Stoppuhr-Ergebnisse hier gepostet.


    Der Iiyama hat laut Tom's Hardware Guide keinen Inputlag, wobei sie nicht angegeben haben, wie viele Messungen durchgeführt wurden. Meine erste Abweichung hatte ich auch erst beim 3. Bild...


    Gruß vom Demon

    Quote

    Original von King Rollo


    Das klingt doch sehr nach hardwareseitig wählbarem Interpolationsverhalten. Ist dem so? Davon hängt nämlich meine Kaufentscheidung ab.


    Danke schon mal für's Nachschauen! :)


    Ja, die Interpolation ist hardwareseitig. Dass heißt 4:3 wird seitengerecht dargestellt und zwar meist (bei bisher allen Spielen die ich getestet habe) automatisch! Die Auflösung 1280 x 1024 wird sogar 1:1 interpoliert, so dass zwar dünne schwarze Streifen oben und unten sind, dafür aber ein absolut scharfes Bild!

    Zum Thema Blickwinkel: also ich empfinde ihn als recht gut. Wenn man allerding ganz genau daruf achtet (und darum geht es hier ja wohl auch), sehe ich wenn ich auf der linke Seite des Monitors sitze, die rechte leicht gelb stichig. In der Vertikalen ist das gleiche. Allerdings ist es mir erst aufgefallen, als ich die Stoppwatch- Bilder gemacht und meinen CRT im direkten Vergleich hatte.

    Quote

    Original von got no name
    Super, danke!


    Auf den anderen 7 Bildern sind die Zeitangaben quasi identisch?


    Ja, bei den anderen ist es so identisch wie bei den ersten beiden in meinem Anhang oben.

    @ No Name: Danke, ich bin einfach zu blind!


    Also, hier mal ein paar Bilder zum Thema Input-Lag, diesmal mit 1/1000 Sek Auflösung.
    Ich hab insgesamt 10 Bilder gemacht, wovon 3 eine leichte Abweichung aufweisen (siehe drittes Bild im Anhang). Die Abweichungen waren 0,003, 0,008 und 0,011 Sekunden. Zusammenfassend: Ja, der Monitor weißt einen gewissen Input-Lag auf. Nicht immer, aber es kommt vor.
    Wer es statistisch korrekt haben will (so inkl. T-Test ;)) darf das brav selbst machen!

    So, ich hab mal mit meinem CRT und dem neuen TFT einen "Stoppuhren-Test" gemacht. Die Stoppuhr geht leider nur auf 1/100 Sekunde genau, wär etwas bessere hat, kann mir gern den Link schicken. Leider wird dann die Auslösezeit meiner Kamera nicht mehr mitspielen...


    Wer ganz genau hinschaut, kann eine leichte Abweichung bei der "Ausleuchtung" der Anzeige ausmachen. Besonders im dritten Bild, hinkt der LG einen Bruchteil der 1/100 Sek. hinterher.



    ACHTUNG: korrigierte Fotos auf der nächsten Seite.




    Hier keine Bilder mehr!

    So, seit gestern bin ich auch stolzer Bezitzer des LG! Hier mal ein paar kurze Eindrücke, mehr gibts später und/ oder auf Anfrage.


    1. Standfuß: Also ich bin damit recht zufrieden. Ich kann tippen und der Monitor schwinkt auf dem wackligen Schreibtisch nicht mit. Passt. Auch muss ich bein Einschalten den Monitor nicht noch extra fixieren, wie hier einige meinten.
    2. Clouding: hab ich nicht oder sehe ich nicht! Punkt.
    3. Ausleuchtung: da ich frisch von Röhre auf TFT umgestiegen bin und letzte Woche einen riesen Reinfall mit dem AG NEOVO H-W22 hatte, bin ich da etwas sensibel. Also ich bemerke ganz leichte Streifen oben und unten von der Hintergrundbeleuchtung. Aber wirklich minimal und nur bei Filmen die 16:9 mit schwarzen Balken sind. An sonsten ist die Ausleuchtung sehr gleichmäßig, nur zur unteren linken Ecke könnte man einen Anflug von Aufhellung erkennen. Wenn man will.
    4. Schlieren: In den 30min STALKER hab ich nichts gemerkt was schlieren oder "ghosten" würde. Aber da sag ich erst mehr zu, wenn ich noch ein wenig zum Zocken gekommen bin.
    5. Interpolation. Sehr gut! Man kann tatsächlich in 1440 x 900 mit Word arbeiten, ohne das einem die Augen schmerzen (OK, eine gewisse Unschärfe muss ja da sein, aber es ist wirklich erstaunlich). In Spielen hab ich auf den ersten Blick wirklich keinen Unterschied zur nativen Auflösung erkennen können.
    6. Seitengerechte Darstellung. Feine Sache! Besonders, da das Display 1280x1024 mit schmalen Balken oben und unten dar zu stellen scheint (also 1:1 interpoliert) ist das Bild in dieser Auflösung sehr gut! Aber 800x600 sieht mal echt schäbig aus :D.
    7. Farben, Kontrast und der Rest: ich hab den Monitor noch nicht richtig kalibriert, aber bei Filmen so es schonmal sehr gut aus. Bein Arbeiten mit Office, wo viele weiße Flächen sind stört mich z.Z. noch, dass das Weiß nicht wirklich weiß ist, sondern eher dem Wetter draußen entspricht. Ich werd mich bei Zeiten 'drum kümmern.
    8. Geräusche: gibt es nicht. Bei keiner Helligkeit oder anderen Einstellungen. Und da bin ich wirklich äußerst empfindlich.
    9. Nette Kleinigkeiten: Die blaue LED der Ein/Aus- Taste lässt sich deaktivieren! Es gibt eine Zoom- Taste, die den Wechsel in die nächt geringere Auflöung ermöglicht. Die Software ist leicht verständlich und dem OnSreen-Diplay definitiv vor zu ziehen.


    Fazit: Das Ding ist zwar sau teuer, aber bisher eine meiner besten Inverstitionen dieses Jahr!


    P.S.: hat jemand einen Link zu einer Stoppuhr zwecks Input- Lag- Test?

    Quote

    Original von got no name
    Hat nicht mal jemand Lust, ein paar Input-Lag Stoppuhr-Testfotos zu machen im CRT/TFT-Vergleich? :)


    Lust schon, aber mir fehlt zu dem CRT noch das TFT :D... Ich hoffe das Atelco morgen einen für mich da hat, dann lässt sich das wohl machen!

    Nutz mal die Suchfunktion. Ich hatte hier irgendwo etwas gelesen (evtl. war es auch auf Hardewareluxx), das der Monitor zum Zocken und Videoschauen ganz nett ist, allerdings sind schwarze Buchstaben auf etwas dunklerem Hintergrund wohl weiß "umrandet". Das macht den Monitor für Office, Internet & Co wohl unbrauchbar. Schau Dir mal den Videoseven L22WD an: kostet so um die 230€ und soll wohl auch was taugen.