Posts by 8-BaLL

    Hallo, interessanter Test. Und ein TN mit "Sehr Gut" muss schon was heißen, nach dem die Ansprüche und Testmethoden hier stark erhöht/sehr kritisch sind.


    Mich würde das eingesetzte Panel auch interessieren, man kann das selber im Service Menü feststellen. Denn mein 2207h zeigt subjektiv ein ähnlich zu kaltes Bild mit den Factory Werten. Mit den Adobe Kalibratioswerten von eurem 2408h kommt das Bild meines 07hs dem danebenstehenden iiyama ProLite E2201W-B1 sehr nahe. Aber das Bild wirkt trotzdem weiterhin etwas kühl. In meinem 2207h ist ein LG Panel verbaut.

    Ich hab nur ne kurze Frage, kann man den Ergotron Neo Flex Standfuss an den iiyama ranbasteln? Meine das schon hier irgendwo gelesen zu haben, da aber die Suchfunktion in diesem Forum etwas "suboptimal" ist, muss ich die Frage erneut stellen.


    Die Bohrungen hab ich schon mal gefunden, aber da sind irgendwie keine Gewinde drin, oder nur sehr kurz. Das ist etwas komisch. Aber der Monitor ist einfach nur der Hammer zum zocken.. Das ist mit abstand der schnellste LCD Monitor zur zeit.

    Hallo, besitze den 2207h nun auch seit ein paar Tagen und bin mit der Schrift auch nicht ganz zufrieden. Die wirkt wirklich teilweise zu scharf, mit nem ganz leichten Weissschatten. Sowas hatte ich bei meinem Samsung 223bw, wenn ich die Schärfe erhöht habe. Mit der Factoryeinstellung des samys hatte ich das nicht.


    Desweiteren bin ich im moment sehr unzufrieden mit dem leichten Blaustich beim 2207h, das Bild wirkt zu kalt irgendwie. Hab hier direkt daneben nen quasi perfekt kalibrierten iiyama E2201W-B1 (Pradsettings 94, 96, 99 die übrigens super zu sein scheinen) stehen und da merkt man den Unterschied dann ganz schnell. Überhaupt merk ich jetzt keine sattere Farben beim HP weil der ne glossy Beschichtung hat. Die Farben des iiyama können locker mithalten wenn sie nicht besser als beim hp sind. Subjektiv sind auch die Blickwinkel des iiyama etwas besser.


    Ich habe jetzt schon einige farbsettings durchprobiert, aber irgendwie krieg ich den blaustich nicht ganz weg. Ich hab ein LG-Panel drin. Kann mir hier jemand freundlicherweise seine Farbsettings empfehlen, denn ich bin momentan sehr unsicher was ich mit dem HP hier machen soll. Sonst ist der eigentlich ganz gut. Der schwarzwert ist im gegenteil zu Daracons Moni ganz ok, aber vielleicht hat er ein anderes Panel erwischt.


    Mein hp ist via DVI->HDMI Kabel angeschlossen.

    Müsste kein Problem sein, notfalls gebe ich das ganze in Auftrag mit der Angabe deiner Adresse, aber ich denke das geht dann direkt über Eizo und denen reicht ne Kopie der Rechnung, da ist es gleich wer der "Erstkäufer war".


    Der Monitor steht in Regensburg und selbstv. abholbar.


    Gruß, 8-BaLL

    Quote

    Original von Falco2930
    Wie sieht es mit dem Flackern bestimmter Farbwerte aus?
    Der Hintergrund dieser Seite Flackert z.b. beim 226BW, du kanst es ja mal bei deinem Bruder schauen wie sich dieses Flackern zeigt.


    Die seite flackert nicht bei meinem 223bw, nur so als Info falls der für dich auch interessant wär. (Vsync aus)


    SO, an den Threadersteller, Danke auch von mir für die ausführlichen Infos. Ich bin an dem 226cw auch sehr interessiert.


    Auch ich habe 1-2 Fragen/Bitten an Chris82, könntest du bitte testen ob der 226CW mit aktiviertem Overdrive ghostet? Und könntest du auf der CB-Seite auf der rechten Spalte schauen ob du die großen hellblauen Zahlen siehst (Datum). Auf meinem Eizo 2111 seh ich die Zahlen ganz gut, auf dem 223bw sind die kaum sichtbar.


    Ausserdem wärs klasse wenn du dieses Bild mal testen könntest:


    sind da alle Zahlen sichtbar oder wie siehts so aus?


    Ich danke schon mal im Voraus!


    Gruß vom 8-BaLL

    Hallo, ist deiner auch von Feb 07 mfd?


    Naja also bei ner zu schwachen Graka führt VSync dazu dass oft Bilder 2-3 mal angezeigt werden, dadurch entsteht so ein "am Gummiband-Effekt". Das habe ich mit dem Input-Lag des 2111 vergl. weils sich das ähnlich bei mir anfühlt.


    langsam bin ich mir wirklich nicht sicher ob da was hin ist bei mir oder ob das wirklich bei allen Eizos so standardmäßig ist.. Bzw. ob meine Hand-Auge Koordination so kraß ausgeprägt ist, dass ich den lag so kraß wahrnehme.. :)

    Hmm echt komisch, eig. müsstest du das merken allein schon wg. der Tatsache, dass des ein VA ist. Hinzu kommt natürlich noch das sehr schlecht umgesetzte OD..


    Ich hab ja bei Eizo (oder besser gesagt so ner komischen IT-Firma, die den Eizo Service hier managt) angerufen und die meinten sowas sei nicht bekannt etc. und das kann kein monitordefekt sein etc. Komisch nur, dass ich mit 2 anderen TFTs (960bf und 223bw) diesen Effekt nicht habe..


    Ich habe hier schon öfter gelesen, dass user von dem gleichen prob berichtet haben. Wahrsch. sind die leute halt auch empfindlich was des angeht bzw. merken das besonders intensiv, als manche Grafiker und so.


    Bei mir ist das so schlimm, dass mich das sogar im office/windows stört. Die maus ist wie am gummiband unterwegs und wenn ich schnell so ne 8-Form mache dann ist das das reinste Mausgelagge..


    Ich habe in der Arbeit so nen älteren 19er Belinea 102030, auf jeden Fall VA (wahrsch. ohne OD) und da verhält sich der Mauszeiger in etwa so ähnlich, aber natürlich nicht so kraß wie mein Eizo. Also ich bin mir sicher, wenn ich irgendwas damit zocken würde, dann würde ich auf jeden Fall auch lag merken. Gut das ist wahrsch. noch so ein 25ms-panel aber trotzdem. Selbst bei den alten TNs war das lange nicht so wahrnehmbar als z. b. aktuellen vas..

    Hallo hab auch den 2111 black.. Leider merk ich bei dem Eizo extremen Input Lag. Das ist ja wie vsync mit ner sehr schwachen Graka..


    Meiner ist von Feb07, sogut wie perfekt ausgeleuchtet (auch links) und hat keine Pixelfehler. Das Bild ist halt auch wirklich schön, aber dieses hesslige OD und der damit verbundene Inputlag sind mehr als "nicht akzeptabel".


    Gut der Moni ist nicht für Zocker in erster Linie gedacht, aber für so Hardcorespieler wie mich ist die Kiste absolut zum Gamen ungeeignet. Ich merke sogar den Unterschied zwischen einem TN und nem CRT.. wobei man muss da gar nicht so empfindlich für sein.. 100 Hz Bildaufbau - das sieht für mich so viel flüssiger aus und so, aber leider zu unscharf dafür..


    Der Verzögerungsunterschied zw. dem Eizo 2111 und meinem relativ schnellen 960bf (mit so nem OD quasi) ist schon wie tag und nacht, da gibts keine Diskussion. Ebenso wie zw. dem 960bf und meinem Iiyama CRT. Mit dem iiyama starte ich die UT2k4 Instagib (Inhuman-Godlike) runde mit nem "Holy Shit" meistens (und da kommts wirklich auf die geschwindigkeit an) also meistens gleich 7-8 frags in folge. Bei dem 960bf schaffe ich gerade mal 2-3, max. 4. Das kommt einfach davon dass die models schon woanders sind wenn ich abdrücke als auf dem crt.. Gut selbst wenn der 960bf nur 16-18 ms tatsächliche verzögerung hat, dann sind das immerhin 1-1,5 Frames, und in der zeit reicht eine kleinste bewegung damit man mit der Instagib 0,5 mm danebenschiesst und keinen frag macht.


    Wollte nur mal so nen realistisches real-life beispiel aufzeigen..


    Also falls irgend so ein Grafiker an dem 2111 interessiert ist, ich biete den im HWluxx in meinem V-Thread an.. Und demnächst wohl auch im egay.