Posts by jodi2

    Solche Probleme sind seltsam, halte ich nicht für normal.


    Kann es sein, dass der Monitor versehentlich vielleicht nicht in der optimalen (bei TFT einzig vernüftigen) Auflösung angesteuert wird, also 1900x1200? Prüf das nochmal.



    Gruß


    Jo

    Ich finde ihn ehrlich gesagt für überwiegendes Arbeiten am PC übetrieben, sogar anstrengender, da ist ein 24 Zöller besser, wenn man mal Vernunft walten läßt. Und die Bild- bzw. Farbgenauigkeit ist laut Tests (ich selbst kann das nicht beurteilen) für vorwiegend Bildbearbeitung von Digitalfotos wohl auch nicht optimal.
    Aber jeden Tag mehrere Stunden sitze ich nur im Büro vor der Kiste, zu Hause ist der PC mehr Freizeit, ein bißchen Surfen, email, Office, aber sehr viel Diashows und Filme und in der Summe ist der 28 Zöller dafür die bessere Wahl und macht mehr damit vieeeeel mehr Spaß!


    Zum angeblich so hohen Stromverbrauch der 28 Zöller habe ich festgstellt: Mein 3-4 Jahre alter 19 Zoll TFT hat denselben Stromverbrauch!!!


    >Der Monitor hat keine Höhenverstellung! Und da die eigentliche Bildfläche erst exakt 16,5cm über Tischplatte beginnt, endet die Oberkante der Bildfläche somit bei knapp 54cm über Tischplatte. Ich bin 176cm klein und muss hochblicken, um die Menüleisten anschauen zu können. Nicht gut!


    Ja, das war bei uns auch so, bei uns stand er sogar zuerst auf einer nochmal 16cm höheren Arbeitsplatte des Computerschreibtisches, die ich inzwischen abgeschraubt habe.


    >Ich werde mir eine Wandbefestigung holen und den Monitor ohne Fuß quasi auf der Tischplatte absetzen. Das müsste dann passen.


    Exakt das haben wir auch getan, Vesa-Standard 100mmx200mm, wir empfehlen den Ergotron Neo-Flex Schwenkarm (mit Versand schon ab ca. 70 Euro zu bekommen):
    Damit kann man den TFT (z.B. je nach Sonnenlicht durchs Fenster) auf die recht oder linke Seite weiter weg an die Wand drehen oder auch in der Mitte nah ran holen, bis zu -20 Grad neigen und um fast 90 Grad nach rechts oder links klappen (beides für uns ideal, um vom Sofa an der anderen Zimmerwand zu schauen). Und vor allem aber hat man damit endlich, was uns beim auch probierten 24er so gut gefiel, und was sonst kein 28 oder 30 Zöller hat und was wir oft für Diashows (Fotos hochkant) brauchen: Pivot! (Dafür muß aber der Monitor waagerecht 15-20cm über der Tischplatte sein, um genug Platz zum hochkant Drehen zu haben. Dafür gewinnt man aber damit Platz auf dem Schreibtisch unterm Monitor, wo normalerweise der Fuß wäre.)


    Gruß
    Jo


    p.s. Wäre es nicht sinnvoller, alle Beiträge und Berichte zum VX2835 unter einem thread zu bündeln?

    Hallo Den,


    danke für das Kalibrierungstool, habs aber (noch) nicht benutzt.


    Gestern kam endlich auch der 28er, für den wir uns jetzt für entschieden haben, Filme&Fotos vom Sofa aus ein Traum und Bildquali aus der Nähe für uns Laien kaum schlechter als der gute 24er, in punkto Brillianz und Bildwinkel (sofern ich Greenhorn diese Begriffe richtig interpretiere) erschien uns der 28er sogar etwas besser. Nur Arbeiten vor dem Ding ist noch etwas komisch...
    Mehr hab ich mal unter der Rubrik "26er und größer" geschrieben.


    >Bei 28 Zoll hat man meist einen Kompromiß geschlossen, da der Stromverbrauch wesentlich höher ist


    Kann gut sein, direkt vor dem Ding heizt's ganz schön...


    >Zusätzlich erkauft man sich bei solch riesigen Diagonalen ein Ausleuchtungsproblem, dem die 28 TN Panels nicht gewachsen sind.


    Eben das hab ich eben bisher noch nicht gesehen. Wie zeigt sich das genau bzw. wann/wie sieht man das?


    >24Zoll ist ein guter Kompromiss für den Schreibtisch. Bei 28Zoll sollte es doch eher das Wohnzimmer sein.


    Würde ich spontan so unterschreiben. Bei uns soll er halt beides in einem Zimmer auf dem gleichen Schreibtisch leisten...


    Besten Gruß
    Jo

    Gibt es hier schon (eigenen) Erfahrungen mit dem Viewsonic VX2835?
    Der ist doch im Gegensatz zum HANNSG als einer der wenigen 28er schon eine Weile halbwegs lieferbar und seit Weihnachten preislich sehr interessant.
    Wir haben uns gestern im direkten Vergleich mit dem 24er IIYama B2403 zum Viewsonic entschlossen, allerdings fühle ich mich zu grün und unerfahren mit TFTs, um hier große Empfehlungen zu geben oder pauschal zu behaupten, der Viewsonic VX2835 sei besser als der IIYama B2403.


    Filme&Fotos vom Sofa aus sind jedenfalls ein Traum damit und Bildquali aus der Nähe schien uns kaum schlechter mit dem 24er, der VX2835 zeigt zwar mehr Schatten hinter den Buchstaben, aber auch der B2403 präsentiert für unsern Geschmack noch keineswegs krachscharfe Buchstaben, in punkto Brillianz und Bildwinkel erscheint uns der 28er sogar etwas besser. Ich kann also Laie weder das schwache/schwächere Kontrastverhältnis erkennen noch den angeblich schlechteren Bildwinkel (sofern ich diesen Begriff überhaupt richtig verstehe), wenn ich mich besonders seitlich oder tiefer setze, seh ich auf dem VX2835 sogar etwas mehr/klarer bzw. bis zu einem größeren Winkel als auf dem B2403.
    Alles bei beiden auf Defaultsettings bzw. Auto, mit nur VGA-Kabel und ohne Kalibrierung.
    Für unsere Laiensicht und unsere Bedürfnisse/Anwendungen ist der VX2835 qualitativ mindestens gleichwertig bzw. die Nachteile bei unserem Gebrauch kaum erkennbar, daher fiel die Entscheidung leicht.
    Das normale PC-Arbeiten direkt vor dem Ding (da unser Schreibtisch noch etwas zu hoch und nicht tief genug ist) ist allerdings schon noch gewöhnungsbedürftig.
    Aber eine alte 19er Billigröhre, so wie sie noch aus der Zeit vor dem 19er TFT unterm Bett stand und letzte Woche nochmal ausgepackt wurde, ist erheblich gewöhnungsbedürftiger, würg...


    Gewohnungsbedürftig auch die "Leuchtkraft" (weiß nicht, wie es korrekt benennen), wenn man im dunkleren Zimmer nah vor dem Ding sitzt und Dokumente wie meist liest - schwarze Schrift auf weißem Grund - dann wird man schon extrem angestrahlt und die bessere Hälfte beschwert sich, dass sie vor lauter Licht von der Seite kaum mehr ihren Fernsehfilm hinter mir sehen kann. Für Filme&Fotos ok, aber für PC-Arbeiten muß man scheinbar die Helligkeit deutlich runterdrehen oder für mehr Licht im Zimmer sorgen.


    Beim IIYama B2403 klar besser sind Fuß und Pivot, er läßt sich wunderbar rechts und links drehen und hochkant schwenken, der VX2835 erlaubt gar nichts, nichtmal rechts/links, wie meines wissens leider fast alle TFTs größer 24 Zoll. Ein Hochkantdigitalfoto mit Pivot ist schon deutlich netter, allerdings ist es ohne Pivot/quer mit dem VX2835 auch schon deutlich besser/erträglicher (sprich größer) als mit einem 24er, obwohl gleiche Auflösung.


    Für unsern Schwerpunkt Fotos&Filme für 2-5 Leute ist der VX2835 ideal, für normales PC-Arbeiten sollten wohl Schreibtisch und Abstand besser passen, dann ist er da auch gut, aber wir Arbeiten keine acht Stunden am Tag davor.


    Gruß
    Jo

    Danke für Deine Antwort.
    Ich weiß auch erst seit vorgestern, dass ich notfalls erstens noch AGP Karten bekomme, mit denen 24 Zöller in jedem Fall kein Problem wäre, zweitens dass die nichtmal teuer sein müssen.
    Der Iiyama ist also bestellt. Ob 24 oder 28Zoll, hmm, irgendwie frag ich mich, ob das wirklich qualitativ soooo ein Rieseunterschied ist, es ist doch beides dieselbe (mittelmäßige) Paneltechnlogie...
    Aber das entscheidet sich vor Ort am Schreibtisch, der Viewsonic ist auch bestellt... ;-) Und angeblich bereits ausgeliefert! Ich dachte, der wär kaum lieferbar... 8o


    Gruß
    Jo

    Hallo,


    ich liebäugle mit diesem Iiyama, weil er immer noch einer der preiswertesten und trotzdem guten 24 Zöller scheint.
    Ich hab aber einen Uralt-Komplelt-PC P4 1,8 GHz mit nur PCI und entsprechender Grafikkarte, bei der ich bisher gar nicht auf die Idee kam, dass die mehr als die 1280x1024 des 19 Zöllers daran kann, Asche auf mein Haupt...
    Es ist wohl eine AGP ATI Radeon 7500 64MB (siehe aber ohne DVI-Ausgang), die auf dem Papier 2048x1536 kann, aber mehr als ein Standbild würde ich halt schon gerne sehen...


    Ich mache allerdings weder Spiele noch muß ich Filme in HighEnd Qualität sehen, meistens wird nur Standard-Office bzw. -Internet drauf gemacht, öfter Digitalfotos bearbeitet bzw. angesehen/Diashows, ab und zu eine DVD und öfter eine TV-Aufzeichnung in DIVX (in 720x576 Pixel).


    Ist das mit meiner alten Karte und meinem PC möglich (natürlich ohne weitere Anwendungen nebenher)? Für einen neuen PC ist dieses Jahr kein Geld (und eigentlich sonst auch noch keine Notwendigkeit) da, sonst eben ein 22 Zöller. Wäre halt nett, mit dem nur geringen Mehrpreis für diesen Iiyama gleich einen deutlich besseren TFT zu bekommen, der auch noch mit dem nächsten PC und HDMI/DVI glücklich macht...
    Daneben liebäugle ich auch noch mit dem dann auch nicht mehr sooo viel teureren 28 Zoll Viewsonic VX2835WM, aber ich schätze, wenn der 24er Iiyama an meinem PC+Karte ginge, würde das der große 28er auch tun, da gleiche Auflösung, oder?


    Merci für Antworten&Besten Gruß
    Jo