Posts by yabaVR

    Zaran
    War verreist, deshalb antworte ich erst jetzt.
    Diese Unschärfe ist bei dem 24"er von HP leider ein Fehler. Sie hängt stark von dem Winkel ab, in dem du die Schrift liest. Wenn du genau senkrecht auf ein Wort schaust, ist es scharf. Aber schon die Zeile drunter oder drüber kann verwaschen aussehen. Die haben bei HP irgendwas falsch gemacht mit diesem 24"-Panel. Ist, neben den Fehlfarben, einer der großen Fehler dieses Monitors.


    Gruss,
    yabaVR

    Die Unschärfen waren genau das, was mich auch extrem gestört hat.
    Wenn man genau senkrecht 90° auf das Panel geschaut hatte war es ok, aber schon wenn man dann 3cm mit dem Kopf runterging, sind die Farben von Schrift (oder Icon usw.) in die angrenzenden Hintergrundfarben reingeschmiert. Ich habe das den Neon-Effekt genannt, weil es wie dieser Schimmereffekt bei Neon-Reklamen auf Fotos aussah.


    Komisch finde ich, das keiner von euch etwas zu den grellen Farben sagt. Rot und Grün im iNet waren schauderhaft grell. Man konnte natürlich alles matt kalibrieren, aber das ist ja auch nicht der Sinn, oder?


    Meiner ging auf jeden Fall zurück. Hatte mir schon den 27" von Dell ausgesucht, aber der ging anscheinend auch wie geschnitten Brot in den Shops. Ist sogar wieder teurer geworden. Von 599 auf 629 und zurzeit nicht lieferbar.


    Ich frage mich, ob der w2448hc wieder ein anderes Panel bekommt? Aber wahrscheinlich nicht, oder?


    cu,
    yabaVR

    Der w2448hc wird dasselbe Panel haben, wie der w2408h. Lass es, wenn du Farben bei deinen Fotos bearbeiten willst. Die werden NIE, wie später im Druck/Abzug aussehen, weil du selbst mit stundenlangem Kalibrieren diese "Vivid Colors" von HP nicht ausgleichen kannst. Ich weiß nicht, was die sich dabei gedacht haben. Immer größer, weiter, bunter...


    Das Auge gewöhnt sich zwar an vieles, aber mir stechen immer wieder die Grundfarben im iNet dermaßen ins Auge...das kann einfach nicht nur der erweiterte Farbraum sein...oder doch?


    Bin auf jeden Fall drauf und dran zu Dell zu wechseln. Kostet halt nochmals 150Euronen mehr.

    Tja, da solltet ihr euch mal einen aktuell ausgelieferten HP w2408h zulegen oder ausleihen.


    Ich muss Doctor Sid in jeder Beziehung Recht geben


    Hatte bis vor 1 Woche den kleinen Bruder HP w2207h und der hatte tolle Farben (ich finde die Glossy-Panels klasse) und eine gestochen scharfe Abbildung. Dann dachte ich mir, bestellst du einfach den 24", wird ja eine vergleichbar Qualität haben...(die Hardware ist komplett gleich und nichts an den Einstellungen geändert)


    ABER:
    Nach erfolgter Kalibrierung im Monitor-Menü (mit der HP-Software) und auch schon davor, sind die Grundfarben dermaßen überzogen, dass es scheint, als würde bei farbiger Schrift auf weißem Grund das Farbpixel am Rand in das daneben liegende weiße Pixel hineinschmieren. Es sieht ein wenig so aus wie eine Neonreklame und ist SEHR anstrengend farbigen Text im iNet zu lesen.


    Das gleiche bei Fotos von meiner Canon 20D. Ja die sind ordentlich belichtet und auf dem w2207h waren die auch klasse anzuschauen.
    Aber beim w2408h sehen die Fotos, wenn Grundfarben in den Bildern sind, aus, wie mit einer Medion-Knipse von vor 5Jahren gemacht. Die Farben sind echt furchtbar. Extrem sieht man die FarbFEHLER bei Rot und Grün. Man kann den Effekt/die Darstellung am besten mit einer Neon-Reklame vergleichen.


    Ich bin echt enttäuscht, wie man einen anscheinend zu Beginn der Produktion sehr guten Monitor so verschlimmbessern kann, indem man das Panel austauscht und dann von "Vivid Color" spricht.


    Es sieht wirklich jeder Laie und man muss kein Grafik-Profi sein um diese FEHLFARBEN zu erkennen. Man sieht es quasi auf den ersten Blick und kann es gar nicht glauben. Ich habe dann ein Reset gemacht (hat nichts geholfen), Kalibrierung (hat nichts geholfen), mit Kontrast und Helligkeit zu retten versucht (hat nichts geholfen). Man bekommt bei soften Mischfarben eine gut Darstellung, aber bei sowieso schon kräftigen Farben mit hohen Kontrasten...muss man echt wegschauen.


    Ich habe sogar noch das Standard-HDMI-Kabel gegen ein sehr teures Kabel von SUPRA-Kabel getauscht (kennen vielleicht einige aus dem Heimkinobereich). Meine HD3850 hat zudem einen HDMI-Ausgang, so dass ich den Fehler eines Adapters auch ausschließen kann...und an anderen Monitoren habe ich ja diesen Farbfehler auch nicht.


    Schade, schade HP...


    Gruss,
    yabaVR