Posts by KaeferKrieger

    Ich würde den auch zurücksenden.


    Hab auch vor mir den HP W2207H anzuschaffen. Danke für die bisherigen Meinungen! Das hilft echt weiter, insbesondere weil der Test von PRAD leider nur über den "normalen" W2207 ist.


    Habe Amazon eine Anfrage gesendet wegen Pixelfehlern und Rückgabe und habe eben auch als Antwort bekommen, dass man Produkte aus diversen Kategorien (eben auch Elektronik) 14-Tage lang zurückgeben darf indem man schriftlich vom Kaufvertrag zurücktritt.


    Sie sind zwar nicht direkt auf das Problem Pixelfehler eingegangen - es hat sich aber so angehört als brächte man eben keinen Grund für den Rücktritt vom Kaufvertrag.


    Ich habe aber auch eine Frage:
    Auf der Website von HP stehen folgende Pixelfehlerkriterien:
    Gemäß der Monitorspezifikation von HP sind keine Vollpixel-Fehler erlaubt.
    Helle Subpixel-Fehler: maximal 3
    Dunkle Subpixel-Fehler: maximal 5
    Gesamt - helle sowie dunkle Subpixel-Fehler zusammen: maximal 5


    Das sind doch eh sehr strenge Richtlinien die sich HP da auferlegt oder? KEIN einziger Vollpixelfehler und insgesamt nur 5 Subpixelfehler?


    Bei Notebooksbilliger.de hab ich gelesen, dass die meisten Hersteller es so handhaben: erlaubt sind max.3 ständig leuchtende (Vollpixel?!) max.3 ständig schwarze (Vollpixel?!) und max.8 Subpixelfehler. Dabei allerdings die UND Verknüpfung *staun* Das ist für die native Auflösung von 1680*1050.


    Das heißt insgesamt sind 6 Vollpixel UND 8 Subpixelfehler sind erlaubt?


    Im Vergleich zum HP -Standard wär das ja arg viel?!


    Hab ich irgendwas falsch verstanden oder sehr ihr das genauso? Wenn das stimmt sieht es für mich so aus als wäre HP da eh sehr korrekt?


    Was meint ihr?


    LG