Posts by Multisaft

    waine du beschreibst einfach nur eine software-kalibrierung :D danke dafür, aber das steht schon 100mal geschrieben ;)
    wichtiger wären die ergebnisse die du erzielt hast. und ich kann mir auch kaum vorstellen, dass du kein banding hast bei deinen einstellungen. übrigens. wie kann man mit dem monitor bei 50% helligkeit arbeiten? das ist viel zu hell ?(
    außerdem habe ich 4 bis 5 seiten vorher meine erfahrungen des hp in verbindung mitm macbook beschrieben.

    ich werde heute abend versuchen meinen vorhandenen farbverlauf bei diesem ekligen rosa zu fotografieren. allerdings hab ich den farbverlauf schonmal auf nem eizo 2231 bei nem guten freund gesehen und der hat auch nen leichten farbverlauf auf der rechten hälfte. man sieht in auf solchen testbildern gut, aber letztendlich hat man solche bilder eigentlich nie. und da ich aufm mac arbeite hab ich z.b. firefox nicht auf vollbild und seh den farbverlauf nicht trotz relativ heller seiten. der grüne farberlauf ist faktisch nicht sichtbar und der rote farbverlauft ist bei dunklen flächen ebenfalls nicht sichtbar - halt nur bei extrem hellen, homogenen flächen. das hat man aber nunmal nicht wirklich oft


    und ich wollte dne monitor weiß gott nicht als den übermonitor darstellen. aber die qualität ist im gegensatz zum 22er von eizo durchaus verlgeichbar, wenn ich mir die 'white gammut' probleme des eizos anschaue - ich sehe den eizo z.b. als konkurrent (preislich und zielgruppe)

    Quote

    ... Nun hatte ich mit dem HP die Erfahrung gemacht, dass der Grün-Rot-Verlauf bei geradem Davorsitzen sogar deutlicher war als die Blickwinkelschwäche meines billigen TNs. Ab diesem Punkt sah ich dann nicht mehr ein, warum ich trotz Bereitschaft zu Kompromissen (d.h. konkreten Rückschritten im Vergleich zu meinem alten Monitor!) auch noch mein hauptsächliches Ziel opfern sollte.


    Damit will ich aber weiß Gott nicht sagen, der Monitor würde für niemanden taugen. Mein Modell tat es für meine Ansprüche nicht. Viele anderen werden die angesprochenen Kritikpunkte gar nicht der kaum erkennen und dafür mehr Wert auf die positiven Seiten legen.


    P.S.: Es heißt TN-Panel.


    schön, dass du schreibst, dass du hier nur von deinem modell redest, aber zuvor hast du grundsätzlich vom monitor abgeraten? und wirklich interessant die aussage oben, dass du bei normalem? arbeiten den grün rot verlauf gesehen hast? ist es nicht eher ein grün-weiß-rot verlauf in einer weißen fläche bzw. teilfläche?
    ich habe mich die letzten tage nochmal intensiv mit testbildern ausm netz und entwickelten bildern sowie der ausleuchtung bzw. den angesprochenen farbverläufen beschäftigt. und kann dazu eigentlich nur folgendes abgeben:
    auch ich habe bei einer weißen! fläche links einen grünstich der so gering ist, dass er von der breite ungefähr einen cm vom linken rand in die mitte läuft und bei geschätzter 1-2%iger sättigung liegt (in photoshop nachgemacht und in die mitte gezogen um das verhalten des monitors am rand zu spiegeln)
    auf der rechten bildseite das ganze mit roter farbe wobei ich eher davon ausgehe, dass es hier von der hintergrundbeleuchtung und einer abschattung kommt da es sich (ebenfalls mit banding photoshop nachgebaut) um 3cm handelt mit ner blutroten farbe und sättigung von ebenfalls ca. 2% und weniger!!! handelt. und dann erzähl mir nochmal, dass man das beim normalen 'arbeiten' mitm monitor sieht. bist du fotograf (professionell?) da ich selbst seit 10 jahren fotografiere, davon seit drei jahren digital mit entsprechender semiprof. ausrüstung und der monitor selbst für meine ansprüche völlig ausreicht. hab jetzt mal knapp 30 bilder der letzten 6-8 monate aufnahmen (viel portrai, viel konzertfotografie, makro, landschaft) bearbeitet und drucken lassen und ganz ehrlich? auf die unterschiede geschissen? mit meinen einstellungen hier ausm forum ist schon einiges auf 5800k und 1.8er gamma drin. sicher ja die farben stimmen nicht 100% aber für den preis, die größe, die restliche qualität? da nimm ich die etwas dunkleren 3cm der rechten seite gerne in kauf da ich den grünen partou nicht sehen kann ohne ganzflächige weiße testbilder! z.b. oben das rosa ist natürlich ziemlich fies für meinen rotverlauf :D den grünen farbverlauf sehe ich nicht auf dem oben geposteten testbild sondern nur auf völlig weißer fläche

    vor allem thomas du hast im selben shop, am selben tag bestellt und wir kriegen unterschiedliche versionen. ich mach jetzt ma fotos vom monitor ausleuchtung usw.


    - eizo monitortest
    - fotos wurden alle mit ca. 20mm (30mm kleinbild), iso 200 und abstand von ca. 60cm aufgenommen
    - belichtung (bis auf das erste schwarzbild 2sek belichtung - meiner meinung nicht aussagekräftig, da es in natur ganz anders ausschaut) mit 8er blende und 1/8 sek belichtung, matrixmessung, fernauslöser, stativ gemacht



    im rechten bereich ist der monitor dunkler wobei unten rechts der effekt am stärksten ist. links an den rändern ebenfalls leichter abfall an helligkeit. lichthöfe hab ich bisher nicht wirklich entdecken können. 14/21 advanced gradiation test konnt ich auch nicht wirklich gut fest halten. es sind alle bereich sichtbar. auch die 0.2% unterschied im oben linken rechteck schwarz.
    bending hab ich mit den unten stehenden einstellungen nur in grün (leicht), cyan (etwas stärker)


    einstellungen
    URGA-Profil das hier schon geposted wurde,
    helligkeit 26
    kontrast 50,
    r 242 g 236 b 255


    fehlt noch was? fragen?


    edit sagt noch die infos vom service-menü dazu
    Version: GIG 031 S-L0614
    Panel: LPL LM240WU4

    @trigon
    bestellt sonntag abend - versand wurd aber auch erst gestern morgen, ich komme ausm ruhrgebiet
    @sun
    ob er meinen ansprüchen gerecht wird, weiß ich noch nicht... werde mich in den nächsten zwei wochen mit beschäftigen, leider schreib ich aber in 13 tagen ne verdammt wichtige klausur - ergo wird das alles eng
    gibt es schöne testprogramme für mac?


    edit schreit, dass ich den eizo monitor test für mac runter geladen habe. bilder davon gibts morgen ich bin jetzt weg und dslr ist eingepackt

    war bei mir damals auch so. mein erster AOC 17" crt von 2000 funktioniert noch heute. war aber auch nicht günstig, zwei weitere 19" (günstige) medion crts haben die garantielaufzeit nicht überstanden bzw. sind kurz danach verreckt, deswegen jetzt auch mehr geld in die hand genommen in der hoffnung, dass das ding ewig hält :D und dabei meinen ansprüchen gerecht wird

    ich habe meinen gerad bestellt
    oh gott, so viel geld für nen monitor, ich glaub ich spinne :rolleyes:
    hauptsache er überzeugt mich vollständig, sonst geht er wieder zurück :]
    wird an nem macbook hängen

    Quelle: engadget.com


    Impressed by the NEC EA261WM's frog-displaying abilities but think it's about four inches too much for you? Then good news! NEC has now introduced the MultiSync EA221WM, which boasts many of the same "premium" features in a slightly more desk-friendly 22-inch size. That includes a 1,000:1 contrast ratio, a 5 ms response time, a four port USB 2.0 hub, and NEC's trademark ECO Mode and carbon footprint meter, to name a few, although you will have to make do with a drop to 250 cd/m² brightness, and a 1680 x 1050 resolution instead of the full 1,920 x 1,200 on the 26-inch model. On the upside, the EA221WM's $390 price tag is a good deal more affordable than that of its larger counterpart, and you'll be able to get your hands on it sometime this month.


    ___


    S-PVA Panel?