Posts by moldowan


    ...wird dann wohl kaum an den Monitoren gelegen haben.
    Immerhin zwei vollkommen unterschiedliche Geräte. ;)


    Könnte man meinen... Wenn man allerdings bedenkt, dass ein weiterer HP 2275w, ein Lenovo 220x und ein NEC 24WMGX³ dieses Problem NICHT hatten, dann sieht das schon wieder anders aus. ;)
    Ob das laut surrende, nun ausgetauschte 2209WA-Exemplar auch diese Macke hatte, kann ich nicht mehr sagen: wurde zu schnell ausgetauscht. 8|
    Ja, ich hatte in den letzten Wochen und Monaten einige TFTs da. :rolleyes:


    Mal gucken, ob ich das Problem anderweitig reproduzieren kann.

    Mein Austauschgerät wurde gestern geliefert: Jetzt ist nur noch ein minimales Surren vorhanden, welches selbst bei meinem leisen rechner und meinen empfindlichen Ohren nicht ins Gewicht fällt. :thumbsup:


    Allerdings treten beim EIZO-Monitortest mit den von oben nach unten laufenden weißen Quadraten nach ca. 30 Sekunden permanent leuchtende Pixel auf - verstreut auf dem ganzen Bildschirm, in allen möglichen Farben. Und es werden immer mehr... Beendet man den Test, leuchten die Pixel noch eine Weile nach, verschwinden dann aber nach einer Weile.
    Genau das gleiche hatte ich mit einem HP 2275w.


    Kann das mal bitte jemand mit seinem Gerät testen?
    Das Testprogramm gibt es hier:


    Zum stark gefallenen Preis (jetzt 60 Euro weniger!!) sag ich mal nichts, außer: Manchmal hasse ich die Marktwirtschaft! :huh:
    Der Fluch des "early adopter"...

    Ich bekomme morgen ein Austauschgerät und soll das alte Gerät gleich dem Paketboten mitgeben. Ist ok für mich...das aktuelle Gerät surrt ja eh nervig vor sich hin.
    Ich hab übrigens nur Richtung mediafrost signalisiert, dass ich mit dem Gerät bis auf das Fiepen eigentlich zufrieden bin und daher ein Austausch ok wäre und schwupp - kurze Zeit später hat mich jemand von Dell angerufen! EinGlück, dass ich so flexible Arbeitszeiten habe und morgen Vormittag zuhause bleiben kann. :rolleyes:

    Ich hab den 2209WA jetzt auch da (extrem schnelle Lieferung durch mediafrost.de!!) und seit ca. 10 Minuten angeschlossen.
    Keine defekten Pixel!
    Leider gibt er bei allen Helligkeitswerten unter 100 ein nerviges Surren von sich. X(
    Mal gucken, ob das noch nachlässt...
    Die Ergonomie des Standfußes ist super - vor allem dessen sehr geringer Platzbedarf (d.h. geringe Stelltiefe!)!

    Hat der Monitor einen sRGB-Modus im OSD? Wenn ja, wie ist der subjektive Bild-Eindruck damit? Objektiv (d.h. Messwerte ala prad.de) wäre natürlich auch sehr interessant!
    Kann bitte jemand den Abstand der unteren Bildschirmkante bis zu Tisch in der niedrigsten Position messen? DANKE!

    Hab heute den letzten NEC im Cyberport-Store in Dresden abgestaubt! Für 598 Euro schon fast ein Schnäppchen! :)
    Ich hab keine defekten Pixel oder Subpixel gefunden!
    Farben wirken im sRGB-Modus sehr harmonisch (mal ganz laienhaft ausgedrückt).
    Es ist ein im Sitzabstand hörbares Surren vorhanden, besondes bei Helligkeit > 80% und bei ca. 15-40% (Maximum irgendwo bei 30). Da ich allerdings ~15% eingestellt habe, stört mich das nicht wirklich.
    Dazu muss ich sagen, dass ich *sehr* empfindlich bin und außerdem einen sehr leisen Rechner habe.
    Die Standard-Schärfe von 50% war mir zu heftig...steht jetzt auf 30%.
    Bis jetzt sieht es so aus, als ob ich nach einem Chimei 222H, zwei HP 2275 und einem Lenovo 220x mit dem 24WMGX³ endlich den richtigen TFT gefunden habe...auch wenn er preislich weit jenseits dessen liegt, was ich urspünglich ausgeben wollte.
    PS: Mit dem MP Modus muss ich noch bissel rumexperimentieren...

    Ich hab den Lenovo nach zwei Wochen wieder zurückgegeben! Die Unschärfe war für mich einfach indiskutabel, vor allem bei schwarzer Schrift auf grauem Hintergund....aber auch sonst: für mich ungenügend!
    Drei verschiedene Kabel probiert, zwei unterschiedliche Grafikkarten...keine Besserung!
    Jetzt hab ich einen NEC 24WMGX³ hier stehen und die Textschärfe ist um Klassen besser. Mein fast 8 Jahre alter Samsung 181T ist bei der Textschärfe auch deutlich besser als der Lenovo den ich da hatte...
    Ich will jetzt aber gar keinen Vergleich lostreten (der NEC ist ja auch um Klassen teurer ;))!
    Viel Spaß mit euren Lenovos! :)

    Hallo,


    ich hab den Monitor auch seit gestern. Mit der Bildschärfe hadere ich noch...ich empfinde das Bild bei Text subjektiv als etwas unscharf.


    Könnte mir bitte jemand das Farbprofil zukommen lassen? Mailadresse siehe Profil.


    Danke!

    Ich glaub der 2275w und ich werden keine Freunde mehr!


    Habt ihr mal den Eizo-Monitortest durchlaufen lassen? Und zwar den Test 19/24 bei dem die weißen Quadrate von oben nach unten bewegt werden, links am schnellsten, rechts am langsamsten.
    Wenn ich diesem Test ein paar Sekunden laufen lasse, kan ich zusehen, wie Augenblick für Augenblick mehr und mehr Pixel in allen möglichen Farben leuchten und vor allem so bleiben! Sieht aus wie defekte (Sub-Pixel), allerdings verschwinden die eine Weile nachdem der Test beendet wurde.
    Was ist das denn bitteschön?! X(

    So, ich hab mittlerweile wieder einen LP2275w hier stehen, gekauft bei xitra.de.
    KE289A, September 08.


    Dieses Gerät hat im Gegensatz zu dem Gerät von notebooksbilliger.de weder einen defekten Pixel, noch (bis jetzt!) Bildausfälle oder grüne Streifen - ist allerdings erst seit gestern in Betrieb.
    Das Fiepen ist auch deutlich leiser. Allerdings vernehme ich es durchaus, wenn keine Musik neben läuft (was eher selten ist).


    Normalerweise betreibe ich den Monitor am DVI meines PCs. Ab und zu (wie z.B. heute) hängt jedoch mein Arbeitslaptop dran (Thinkpad T60), welcher nur eine D-Sub-Ausgang hat, also analog!
    So angeschlossen ist die Quali 1. eher mau und 2. scheint der LP2275w ein bis zweimal pro Minute (manchmal seltener) an der "Clock" bzw. "Clock Phase" (siehe auch Menü "Image Control") zu drehen. Zumindest wird das Bild kurz unscharf und dann wieder scharf...genau der gleiche Effekt, wenn man in besagtem Menü selbst herumbastelt. Das ist mit zwei verschiedenen Kabeln so (mitgeliefert und anderes).
    Hat das noch jemand? Kann ich da vllt. im Catalyst Center meines Thinkpads was drehen?
    An meinem alten Samsung 181T hatte ich das Problem nicht!


    PS: Ok, Analog wird für 1680x1050 einfach nicht ausreichen. Die Wandler im Laptop werden nicht die besten sein und die Kabel sicher auch nicht - da werd ich nicht viel erwarten können. Ein kurzer Test mit 1280x800 ergab keine "Probleme". Nur eben interpoliert...und daher auch indiskutabel. Warum hatd as dämliche T60 auch kein DVI. ^^

    Mein Tausch-Versuch war eine absolute Nullnummer. Mit viel Aufwand hab ich diese DOA-Bescheinigung von HP an notebooksbilliger.de transferiert, nur um gestern, nach über zwei Wochen zu erfahren, dass ich eine Gutschrift erhalten habe, da aktuell keine 2275w bei notebooksbilliger.de lieferbar sind.
    So ein Reinfall. X(


    Jetzt bin ich am überlegen, ob ich nochmal woanders bestelle.
    Das beste wird sein, ich versuche einen lokalen Händler zu finden, der KE289A4-Exemplare hat...

    Ich hab grad bei 01805 65 21 80 angerufen und zumindest scheint das nicht die falsche Telefonnummer zu sein. ;)
    Allerdings soll ich nochmal anrufen, wenn ich vor dem Gerät sitze (bin grad auf Arbeit). Bissel sinnlos, hatte mir extra die Seriennummer aufgeschrieben, aber gut...dann eben heute Abend auf ein neues.

    Quote

    Original von luig
    Hab den Mangel(Geräusch bei Helligkeit unter 56%) an HP gemeldet, ich bekomme morgen ein Ersatzgerät welches mit Sicherheit Mangelfrei ist hat man mir versprochen, mal sehen.
    Den Service finde ich aber schon erstklassig, man hat mir freigestellt ob ich vom Händler einen neuen Monitor will oder eben von HP einen fehlerfreien. DVI auf DVI Kabel dass im Lieferumfang enthalten sein sollte wird sowohl vom Händler als auch von HP nachgeliefert.


    Nachdem der Techniker am Telefon sofort wusste worum es geht und mir sicher versprochen hat das der Austauschmonitor keine Musik mehr macht nehm ich an das die das Problem mittlerweile im Griff haben und/oder an den Geräten die zurückgekommen sind reparieren konnten.
    Morgen bin ich schlauer


    Kannst du mir bitte sagen, welche Nummer du angerufen hast?
    Hab hier eine Liste:

    Aber kein Bereich scheint so richtig zu passen.


    Ich werd hier langsam aggressiv X( ...ich hab nun schon eine halbe Ewigkeit auf der HP-Seite nach einer Mail-Adresse, einem Kontaktformular oder einer passenden Telefonnummer gesucht...nix! Wie ich diese überladenen Enterprise-Seiten hassen.
    Im Handbuch auch nix passendes.
    Bin ich blind? ?(

    Hab meinen LP2275w seit gestern da, gekauft bei notebooksbilliger.de für 336 Euro (inkl. Versand + frei verfügbarer Gutscheincode).


    Negative Punkte bei meinem Gerät:
    - Betriebsgeräusch ist wirklich nervend!!
    - ein defekter permanent roter Pixel
    - Ausleuchtung wird nach links unten hin sichtbar schlechter


    Laut Typenschild in Juni gefertigt.


    So, also erstmal enttäuscht.
    Die Frage ist jetzt: Austauschgerät direkt bei HP anfordern oder von notebooksbilliger.de?
    Was, wenn das Austauschgerät von HP keine Linderung bringt? Zurückschicken zu notebooksbilliger.de wird ja dann nicht mehr gehen...