Posts by lorpel

    denn warte ich mal auf die neue c't:



    In der nächsten c't
    Heft 2/2009 erscheint am 5. Januar 2009


    in der nächsten c't unter anderem:
    Monitore mit LED-Backlight


    Mit einer Hintergrundbeleuchtung aus roten, grünen und blauen Leuchtdioden lässt sich ein regelrechter Farbenzauber auf Monitoren veranstalten. LEDs bescheren einen erweiterten Farbraum, dynamischen Kontrast, weniger Energiebedarf und stabile Farben sofort nach dem Einschalten.



    vielleicht bringt mich das auf neue ideen.

    Quote

    Originally posted by xTr3Me
    das es selbst JETZT immernoch solche röhrenjunkies gibt.. also die schrift eines tfts ist 500x besser als bei jeder röhre..


    und sehr gut bekommen die monitore nicht erst wenn sie eine eierlegende wollmilchsau darstellen... ansonsten wäre ja zb ein porsche auch ein schlechtes auto da man mit ihm nicht mit der family in urlaub fahren kann.. oder ein transporter ebenso da man mit ihm nicht unter 10 minuten den nürburgring fährt..


    ich wollte hier nicht roehre contra tft diskutieren.
    ich sitze selbst an verschiedenen monitoren und kenne die nachteile der roehre.
    allerdings ist mein monitor zufaellig aeusserst stark bei schrift. auf der arbeit hatte ich mal einen teuren 21 zoeller crt. wenn man da vom laptop wieder rueber in die roehre schaute, bekam man augenschmerzen ;)
    diesen effekt habe ich aber zu hause gar nicht. der selbe laptop steht oft neben dem samtron und macht klar, dass eine roehre verdammt scharf sein kann.


    nun suche ich aber keine roehre als naechsten monitor. daher finde ich "roehrenjunkie" unpassend fuer mich. die vorteile des TFT moechte ich nicht missen, aber eben gerade zu hause, wo ich auch spiele und fotos schaue, fallen die nachteile der mir bekannten TFTs deutlicher ins gewicht und ich habe angst vor einem fehlkauf.
    eigentlich muesste ich mal so einen tollen 24 zoeller TFT die roehre stellen und dann urteilen. das ist aber aus praktischen gruenden kaum machbar. zusenden lassen ohne feste kaufabsicht, womoeglich noch mehrere modelle, finde ich unfair den haendlern gegenueber. man treibt damit auch die preise fuer alle verbraucher in die hoehe.
    daher ziehe ich ein forum vor und hoffe, dass mir bei der entscheidung geholfen wird.


    nun lese ich von verschiedensten macken bei TFTs:


    - blaue streifen, nach dem wiederuafwachen
    - kein anzeigen des bios moeglich
    - input lag
    - bildverschlechterung, ghosting und helligkeitsunterschiede nach mehreren wochen betrieb
    - scheinbar starke serienstreuung (gab es bei roehre auch!)
    - schlechte interpolation
    - zu hohe niedriegste helligkeit (bin eher der abdunkler)
    - unscharfe schrift, staub-glitzereffekte
    - geraeusche
    - ruckler bei spielen und in filmen
    - Blickwinkeleffekte, wenn man nah davor sitzt (bin kurzsichtig)


    das alles verunsichert mich. meinen 22zoll dell TFT auf der arbeit, moechte ich zu hause nicht haben. grausige graustufen und staub-glitzereffekte! fuer office aber ok.
    ob ich mal beim bloedmarkt vorbeischaue? scheint mir nicht so der bringer.


    sehr schoene fotos!
    die zeigen genau mein problem, das ich mit flachbildmonitoren habe.


    je nach modell:


    - blickwinkelabhaengigkeit unertraeglich (TN panel ?)
    - staubig wirkende "mattscheibe"
    - bunte, glitzernde minipuenktchen (wie staub)
    - woelkchen bei weissen seiten
    - abgedunkelte stellen (meistens ecken)
    - ekelige schrift
    - "leblose" fotos


    warum bleibe ich dann nicht bei meiner roehre und verzieh mich hier?


    die roehre ist 8 jahre alt und viel gelaufen. die wird irgendwann sterben und ich brauche dann ersatz. auch roehren haben nicht immer ein tolles bild und meinen idealen einzelfallmonitor werde ich kaum wieder als neugeraet erwerben koennen.
    also schaue ich hier nach alternativen: flachbild!


    die testergebnisse lassen mich staunen: wie kann irgendein monitor "sehr gut" einheimsen??? die haben doch alle ihre macken, wie man auch aus den tests entnehmen kann. "sehr gut" hiess bei uns in der schule: "nicht zu toppen, besser geht nicht, mehr als man erwarten konnte".
    so einen monitor hat prad selbst noch nicht getestet, oder?


    ich bin ratlos. muss ich noch 10 jahre warten? kein problem, wenn meine roehre das mitmachen wuerde, ist aber unrealistisch.


    was tun?