Posts by Turof

    Gibt es sowas wie cleartype auf mac? wenn ja dann ausmachen.
    Und dann mal schauen, ob der schärferegler des dell auf 50 steht, wenn ja gut. kannst aber trotzdem mit dem regler rumspielen

    Kleine Anmerkung von mir. Die Schärfe ist per default zu hoch. Stell die lieber auf 40 ein.

    -Was mir beim Lagom Test noch aufgefallen ist: Die Schärfe ist in den Standardeinstellungen zu hoch. Auf 40% passt sie genau.


    -Beim Pixelwalktest sind Bild 4a und 4b kaum wahrnehmbar am Flimmern. Da habe ich wohl Glück gehabt.


    Der Rechte Rand ist bei mir auch etwas dunkler und hat einen wärmeren Farbton. Das ist fängt aber erst 1cm vor dem Rand an und ist nur bei einem komplett weißen Bild zu erkennen. Mich stört es nicht.

    bei pcbuyit gibts den monitor für schlappe 169 pfund. ist das seriös? hab gelesen das hier einige bei dem shop dann insgesamt 250 gezahlt haben; muss man da etwa über 50€ versandkosten berappen?

    Die Preise bei PcBuyIt sind ohne Steuern. Mit Steuern liegt der Bildschirm bei £194. Für den Versand nach Deutschland nehmen die £24.

    Hätte jetzt an die stolzen Besitzer eine Frage: Bei meinem LG 227WTP war es so, wenn ich ein Spiel (in meinem Fall, Schlacht um MIttelerde), dass nur ne max. Auflösung von 1280 x 960 hat, spielen wollte, hat der WTP automatisch das komplette Display genutzt. Der 2253BW hat das z.B nicht gemacht.... egal was ich gemacht habe, gab er das Spiel nur im 1:1 Format dar (mit schwarzen Balken links und rechts), wie bei einem stinknormalen 19 Zoll TFT. Wie sieht das beim Dell 2209WA aus? Streckt er das Bild auf das ganze Display und wird auch noch richtig angezeigt?


    Des weiteren würde mich interessieren ob die Reaktionsgeschwindigkeit mit Monitoren wie dem Samsung 226BW mithalten kann? Oder muss ich da mit Schlieren bei Spielen/DVDs rechnen?

    In den Standardeinstellungen wird jede Auflösung über die gesamte Monitorfläche gestreckt. Es gibt die Option alles in 4:3 mit schwarzen Balken rechts und links anzeigen zu lassen. Das ist jedoch auch bei 1280x960 und 1280x1024 eine Interpolierte Darstellung. Für 1:1 musst du wohl deinen Grafiktreiber bemühen, was bei NVIDIA und ATI Karten kein Problem ist.


    Auf der Arbeit habe ich das zweifelhafte Vergnügen einen Samsung 226BW benutzen zu müssen. Von der Schlierenfreiheit mag der Samsung besser sein, aber bei einigen Farbkombination habe ich extremes Ghosting. Im Samsung wurden im laufe der Jahre 3 unterschiedliche Panel eingebaut, evtl habe ich da die schlechteste Variante vorgesetzt bekommen. :thumbdown:
    Davon ist beim Dell 2209WA nichts zu sehen. Minimale Schlieren sind vorhanden, aber nicht störend. Mit PixPerAn komme ich auf eine Reaktionszeit von etwa 16ms, das reicht mir auch für schnelle Rennspiele und Egoshooter.



    Hier mein Bericht aus dem anderen Thread zum Dell 2209WA:

    @ Inis Einen Eizo würde ich mir wirklich nur kaufen wenn ich auf exakte Farbwiedergabe angewiesen bin. Für Office und surfen würdest du da zuviel Geld ausgeben.
    Der Dell liegt irgendwo zwischen Eizo und einem billig TN-Panel. Wobei der Preis für das Dell IPS-Panel verdammt gut ist.


    @ R@fox - Bei der Pixelfehlergarantie hoffe ich einfach auf die Kulanz von Dell. Notfalls müsste ich die Versandkosten übernehmen.
    - Zum Farbvergleich habe ich gerade meinen FSC Monitor daneben gestellt. Wenn alle Farben manuelle auf das maximum eingestellt werden bleibt der Dell von der Farbtemperatur neutral. Der FSC P19-1A geht ins gelbliche lässt sich durch ein leichtes Absenken von Gelb aber auf die gleiche Farbtemperatur bringen.

    Hallo R@fox, die Unterschiede bestehen eigentlich "nur" aus dem anderen Bildformat und der besseren Reaktionszeit.
    Hauptgrund mir einen neuen Bildschirm zuzulegen war das Breitbildformat, zum Spielen und DVD gucken ist das einfach praktischer. Die bessere Reaktionszeit in Spielen weiß ich jetzt aber auch zu schätzen.


    Auf den Preis kam kein Zoll. Der Bildschirm wurde in UK versteuert. Das Rückgaberecht ähnelt dem Deutschen mit dem Unterschied, dass du nur 7 Tage Zeit hast Artikel zurück zu senden. Für die Versandkosten musst du aufkommen.
    Bei einem Defekt Versuche ich die Sache direkt mit Dell zu klären. Die haben schließlich auch eine Niederlassung in Deutschland. Dell bietet eine 0 Pixelfehlergarantie mit direktem Vorortaustausch.


    Bei einer Abwicklung über DELL UK muss ich halt den Monitor nach England schicken müssen. Das bei dem derzeitigen Pfundkurs immernoch günstiger als eine Bestellung in Deutschland.


    p.s. In meinem Test hatte ich die Graustufenauflösung vergessen. Wie es sich für ein IPS-Panel gehört sehe ich kein Banding. Bei einem Gradient über die ganze Breite erkenne ich zum Teil Abstufungen alle 6 Pixel , da es bei 24 bit nur 256 Grautöne gibt. Das ist aber kein Banding. Im Gegensatz zum P19-1A kann ich den Unterschied von 0 und 1% bzw 99 und 100% Weiß erkennen. K.A. ob mein alter Bildschirm nur falsch eingestellt war, oder der Dell Monitor in diesem Punkt besser ist.

    Der Bildschirm ist heute bei mir angekommen. Bestellt habe ich ihn für insgesamt 250€ aus England PC Buy It It. Lieferzeit lag wie versprochen bei 3 Tagen.


    Als Vorgänger hatte ich den S-IPS Bildschirm "Siemens P19-1A" Von den Farben und der Blickwinkelstabilität sind die ebenbürtig. Ab einem Blickwinkel 30° aus der Mitte wird das schwarz heller, es kommmt aber nicht zu Farbverfälschungen.


    In Sachen Schlierenfreiheit ist mein neuer im Vergleich jedoch eine Offenbarung. Das liegt aber auch daran, dass der P19-1A noch kein Overdrive hatte. Jetzt lohnt es sich für mich endlich in schnellen Rennspielenden Anistropic Filter einzuschalten. :thumbup:
    Overdrive wurde von DELL gut eingestellt. An bewegten Kanten bildet sich kein Negatives Ghosting, sondern nur minimale Schlieren in der Farbe der Kante.


    Mit Pixperan habe ich eine Reaktionszeit von etwa 16ms Gemessen, Text kann ich bis Tempo 8 lesen. Das sind nicht die von Dell versprochenen 6ms, die gelten aber auch wohl nur für grau zu grau Übergänge.
    Den Inputlag kann ich leider nicht Objektiv messen. Bei einer Runde Trackmania ist mir ist mir jedenfalls nichts aufgefallen.


    Die Ausleuchtung ist an der rechten und linken Seite etwas dunkler. Bei komplett weißem Bild ist das zu erkennen.


    Insgesamt bin ich mit dem DELL 2209WA sehr zufrieden, bei dem Preis ^^ musste ich auch nicht lange überlegen