Posts by Nagamichisan

    Oder eben den 2690² kaufen, dazu kommt dann das Quato Silver Haze Pro für nochmal 200€ und wenn wir schon dabei sind, noch die Spectraview II Software für 89$ aus den USA. Dafür bekommt man dann einen Wide Gamut Monitor, der auch hardwarekalibrierbar ist – für ca 1200€ (wenn man die iColor Software verkauft).

    Würde grad nochmal das Thema 2690² aufgreifen.


    Da weiter oben von Video-Filmbearbeitung mit Wide Gamut Monitoren nicht so gut geheißen wird, ist die Frage, ob der 2690² dann nicht auch die eher schlechten Eigenschaften hierfür mit sich bringt... Allerdings nutze ich das eher mäßig oft (aber was nicht oft ist, kann ja noch oft werden...)!



    Irgendwie bekommt man den 2490² eher selten zu kaufen und für fast den gleichen Preis gibt es halt schon den 2690² (ok - ontop den Kaliometer).



    Wenn ich einen Wide Gamut Monitor kaufe, welche Schritte muss ich an meinem XP Client durchführen, damit ich alle Einstellungen richtig nutze?
    Gibt es eine gesamtheitliche für Semiprofis ausreichende einfache Anleitung im Netz?




    Die Entscheidung liegt jetzt eigentlich nur noch zwischen diesen beiden Monitoren, sonst wird das ja nie was ;)


    ^^

    Irgendwie komme ich beim Monitorkauf nicht weiter.
    Ich lese ständig alle möglichen Berichte, aber auf nen grünen Zweig komme ich leider nicht.


    Bei meinem Thema hier scheint der NEC 2490WUXI das Rennen zu machen....


    Würde mich freuen, noch weitere Empfehlungen zu bekommen...

    Hallo,


    Ich suche einen 24" Bildschirm für folgende Art von Arbeiten:


    - Bearbeitung von Digitalfotos (RAW - > JPG usw.)
    - Die fertigen Ergebnisse sollen entweder lokal oder über Labor gedruckt werden
    - Selten wird im Printbereich etwas erstellt, arbeite aber viel mit Print-Unternehmen zusammen und möchte somit eine reale Farbwiedergabe darstellen, wenn da was z.B. zum Prüfen rein kommt.
    - Spiele: so gut wie nie
    - Videobearbeitung kann öfters kommen, da eine HD-Cam neu vorhanden ist
    - DVD wird über den TV geschaut und nicht am PC Bildschirm


    - Officeanwendungen


    KEIN Spiegeldisplay!
    Spyder2 ist zur Kalibrierung vorhanden - geht der überhaupt bei neuen Monitoren?
    Kann ich den am Notebook angeschlossenen Monitor überhaupt kalibrieren? (Er alleinig würde reichen)
    Der Bildschirm kann nur per D-Sub (VGA Kabel) am Notebook angeschlossen werden, da kein HDMI vorhanden ist


    Preisobergrenze 800-1000 €
    Persönlich haben mir sehr viele zu einem EIZO geraten.... nur welchen ;)


    Vielleicht reicht auch einer bis 600€ - der dann kalibriert ist!?
    Es ist immer noch ein Hobby, zwar schon gewerblich, aber verdiene keine Massen an Geld damit...


    Danke schonmal
    Gruß