Posts by Amokhahn

    ich hab Glück, ein Forum Member schickt mir ein solches Gerät zu. Meinen hat der Blitz gegrillt.


    Vom NEC 24WMGX3 gibt es bis dato keinen Nachfolger. Soweit ich weiß ist bis dato auch da seitens des Herstellers noch nichts angedacht.
    Wer eine sehr gute Bildqualität möchte schaut sich mal den NEC PA241 mal näher an.

    ist die ATI CCC Version noch die Beta? wenn ja dann die Final Version auf game.amd.com ziehen, ansonsten kann ich mir das auch nicht erklären. Bin selbst via DVI verbunden, aber ich kann das ja mal testen. Hab ne ATI HD4870X2 - mal schaun was raus kommt.

    @thespecialone - wie bist Du denn mit dem 26" NEC zufrieden? Schätze das das Flimmern Panel bzw. technikbedingt bei dem NEC ist. Der eine reagiert mehr als der andere drauf. Mancher merkts gar nicht.


    @xenon - das es bei diesem Monitor Geräte gab die mit rot so Ihre liebe Not hatten oder auch die Pixelfehlerproblematik ist nicht neu. Doch wird sich eher ein User im Forum beschweren wenn etwas nicht stimmt, als wenn alles ok ist. Glücklicherweise habe ich ein Pixelfehlerfreies und auch sonst makelloses Gerät von Cyberport bekommen. Meiner war einer der letzten 100ST.
    Gleich 3x def. bei Dir ist ärgerlich. Welche Mängel hatten die drei Geräte?


    Welche alternativen TFT´s in 24" die nicht mit einem winkelabhängigen TN-Panel ausgestattet sind gibt es? Der Preis ist nat. auch interessant. Ein Zocker wird kaum 1000,-€ für ein TFT zahlen. Dies hat auch NEC einsehen müssen. Aber etwas bezahlbares muß es doch geben (ohne TN-Panel).

    DOA 14 Tage bedeutet das NEC einen Defekt als DOA behandelt wenn er innerhalb von 14 Tagen nach Kauf auftritt. Bei DOA bekommt man vom Hersteller ein neues Gerät. In diesem Fall muß man einschränken, wenn verfügbar.

    SZR520 - das ist in der Tat ärgerlich. Mach Dir nichts draus, mir gehts im Moment mit einem Optoma Beamer genau so. Dieser geht Di. nochmal zum Service. Das gleiche rate ich Dir. Rufe dort an, teile mit was Du mit dem NEC erlebt hast und mit der Reparatur nicht zufriedem bist. NEC wird das Gerät dann sich nochmal genau unter die Lupe nehmen. Halte uns aiuf dem Laufenden!

    in anderen Profilen als STD-1 ist die Helligkeit niedriger bzw. der Kontrast höher und so sieht man in dunklem Passagen gewisse Dinge nicht mehr weil diese Abstufungen nicht mehr dargestellt werden. Das dort Geräte in Ebay verlauft werden das macht doch heut so fast jeder, mehr oder weniger offiziell. Cyberport hat auch nen Zweitnamen oder Tochterfirma über welche auch NEC Multisync 24WMGX3 mit Pixelfehler verkauft worden sind (such mal in den beendeten Auktionen).


    Hab grad mal geschaut wie meine Revision ist. Ich habe auch die 1A. in Sachen Firmware und Revision stimme ich Dir zu. Das neuere Firmwaren für die Monitore zur Verfügung gestellt werden - davon hab ich noch nichts gehört und wenn dann nicht für die Consumer. Auch aus dem Grund da dann sicher eine komplette Calibrierung des Gerätes erforderlich wäre.

    Banding in Filmen z. B. ist ein Graus, kann mich mit diesem Effekt nicht anfreunden, daher fallen alle Profile die dies verursachen für mich flach. Aber ich muß sie ja nicht nutzen.


    So hab die Werte des NEC auf die Deinigen abgeändert. Farbproil native = Win orig. Profil oder beiliegendes Farbpofil von der CD? Soweit ich weiß brauch das Backlight ca. 5min um den korrekten Wert zu erreichen. Was ich feststelle ist das mit einer Kontrasteinstellung über 49% zunehmend Farbabstufungen nicht mehr dargestellt werden können, die Helligkeit von 7,4% ist nur minimal höher als die 0% die der Monitor jetzt mit aktivem Helligkeitssensor hätte da der Raum relativ dunkel ist.


    Ich schaue auf ein weißes Blatt in Open Office und bei Betrachtung aus einer Distanze von ca. 30cm (normal sitze ich ca. 60cm entfernt) kann ich bei starren Blick auf die Bildmitte ein leichtes Flimmern in der Helligkeit ausmachen. Es ähnelt dem des MP-1 Modes nur sehr viel leichter. Das Flimmern scheint eine Abwärtsbewegung von oben nach unten zu haben. Dieser Effekt verschwindet mit zunehmendem ABstand.


    Wo kommt denn die Aussage her das der NEC mit mind. 30% Helligkeit betrieben werden sollte? Mir ist selbst 20% zu hoch, max. 15% besser noch weniger. Mehr dann in Abhängigkeit zur Raumhelligkeit.


    Nachdem was mir bekkannt ist hat NEC die Produktion eingestellt weil bei einem VK von 449,-€, wie der Multisync zuletzt verkauft wurde, ca. 150 - 200€ Verliust gemacht wurden. Deshalb ist das Produkt im Mai auf EOL gesetzt worden. Den 24WMGX3 los zu bekommen ist gewiß kein Problem, aber sicher nicht für 650,-€. Ob man Dir da entgegen kommt ist auf jedem Fall eine Kulanzentscheidung. Auch möglich das man Dir für die Nutzungsmonate etwas abzieht vom Wert Deines NEC. Ansonsten habe ich nur gutes vom NEC Service gehört. Ich denke das eine Lösung gefunden wird.

    hm ... wie darf ich mir das vorstellen das Flackern? Ich weiß es ist mit Worten schwer zu beschreiben. Ich kann das bei meinem Modell nicht feststellen und er läuft bei oft auf niedrigster Helligkeit. Das Bild ist aber ruhig. Kommt es vom Backlight her oder von Panel bzw. dessen ANsteuerung? Nach letzterem klinkt mir das. Ist der Effekt auf dem ganzen Bildschirm gleichmäßig zu sehen. Unter welchen Bedingungen sehe ich das am besten? Könnte die Wahrnehmung wie das Ghousting userabhängig sein. Habe leider kein anderen TFT hier zum direkten Vergleich - lediglich 2 CRT, aber das wäre ja dann ein Birnen - Äpfelvergleich.


    der NEC wird bei mir im STD-1 Profil betrieben, Helligkeit 100%, Kontrast 49%, Through off, MP off, Schärfe 50,1%, Helligkeitssensor standart. In den Profilen STD-2, Spiel-2 und Film gibts Banding, deswegen meide ich diese Profile. Habt Ihr das auch?

    @thespecialone - was ich mir bei Dir vorstellen könnte ist das der MP-Modus aktiv ist. Wenn ja schalte Ihn ab. Dieser bewirkt ein Flackern des Backlights. Dies ist für bewegte Bildinhalte nützlich um Ghousting zu reduzieren - für den Windows Betrieb aber nicht zu gebrauchen. Mit der auf dem Bild markierten Taste schaltest Du die MP-Modi durch - wird dann rechts oben eingeblendet. Wenns das nich war dann ist der NEC Service der richtige Ansprechpartner. Entweder wird Dein Gerät dann ausgetauscht (wenn Austauschgeräte verfügbar sind) oder es wird repariert. Austausch dauert ca. 2 eine Reparatur 5 Werktage.

    ich denk mal das es eher die Elektronik ist als das Panel selbst, aber bald wissen wir mehr. Samsung hat das vor 4J. zumindest noch so gehändelt das für die Dauer ein Leihgerät zur Verfügung gestellt wurde. Wie es heut ist kann ich nicht sagen. Wie lange wird denn die Reparatur vorraussichtlich dauern?

    was den Service von NEC angeht so habe ich bis dato nur gutes gehört bzw. gelesen. Die Mitarbeiter sind freundlich und die Abwicklung geht angenehm flott von statten. Mich macht das Wissen um einen guten Service ruhig und gelassen wenn doch mal etwas sein sollte, aber ich denke das wird nicht vorkommen. Ich werde einfach nur über Jahre Freunde an diesem TFT haben.


    Sag mal welche Optionen gibt es denn bei NEC wenn es zu einem Servicefall kommt. Wie verfährt man dort. Holt man ab und repariert oder tauscht man aus und hat dann ein Tauschgerät? Oder stellt NEC für die Dauer der Reparatur ein Austauschgerät zur Verfügung und man hat am Ende seinen Bildschirm repariert zurück?


    Das ein Neuteil für die Reparatur verwendet wird ist selbstverständlich, NEC gibt ja auf das ausgetauschte Ersatzteil Garantie. Meist sind TFT´s so aufgebaut das es im Inneren zwei Hauptplatinen gibt. Auf der einen ist die Stromversorgung/ Netzteil untergebracht und auf der anderen findet die Bildverarbeitung statt. Man wird also hergehen und die komplette Baugruppe austauschen, das Panel kalibrieren, Probelauf/Tests machen und machdem der TFT dies fehlerfrei bestanden geht er zurück zu Dir. Das Risiko auf Pixelfehler halte ich für gering, da es fehlerfrei war. Meist treten Pixelfehler wenn dann gleich in den ersten Betriebsstunden auf wenn sich das Panel das erste Mal bis auf volle Betriebstemperatur erwärmt. Mach Dir keine Sorgen das klappt alles ;)

    das ist richtig. Der Monitor steht seit Mai auf EOL - END of Life. Er wird wirklich nicht mehr hergestellt. Der Grund ist der folgende: Nec macht bei dem derzeitigem Verkaufspreis von 449,-€ ca. 150,-€ - 200,-€ Verlust pro Gerät. Der empfohlene VK des Gerätes lag zuletzt bei 879,-€!!! So wie sich das bei Cyperport anhört sehe ich sehr geringe Chancen das ein Tausch bei Cyberport möglich sein wird, weil keine Geräte mehr da sind und auch keine mehr kommen. Somit bliebe dann nur noch die Erstattung des Kaufpreises. Das bei einem Tausch über NEC das 14 tägige Umtauschrecht bei Cyberport erlischt ist richtig. Dieses gilt ja nur für das bei Cyberport gekaufte Gerät und nicht für das Austauschgerät gilt.


    Die andere Alternative ist es den NEC Service in Anspruch zu nehmen. Wenn Dein Modell pixelfehlerfrei ist, so kannst Du den freundlichen MItarbeiter von NEC einfach mal fragen bzw. bitten Dein Gerät nicht auszutauschen sondern zu reparieren. SO bekämst Du Deinen NEC Multisync wieder intakt zurück. Für den Fall das Dein Monitor ausgetauscht wird kannst Du Pixelfehler nur dann beanstanden wenn die erlaubte Anzahl defekter Pixel die Bedingungen der Pixelfehlerklasse II überschreitet. Wenn Du Dir diesen Thread mal durchliest so steht das auch drin wieviel es sein dürfen bzw. vielleicht kann uns hier mal ein MOD erleuchten und sagen was max. sein darf.


    Im dem Fall das Du eine Rep. nicht möglich ist und NEC nur austauscht (ich weiß nicht wie NEC da verfährt) und Du das Risiko von Pixelfehlern nicht eingehen willst und das Gerät an Cyberport zurückgibst und Dein Geld wiederbekommst so kann ich Dir den Vorgänger des 24WMGX3 empfehlen. Die ist der NEC Multisync 20WGX2. Aktuell wird EIN solches Gerät in EBay gebraucht mit Garantie für 89,-€ verkauft.


    http://cgi.ebay.de/NEC-20WGX2-20-Zoll-Wide-Format-TFT-B-Ware-1V-A_W0QQitemZ170382316743QQcmdZViewItemQQptZDE_Elektronik_Computer_Computer_Monitore_Flachbildschirme?hash=item27ab93d4c7&_trksid=p3286.c0.m14


    Es bietet nicht die Anschlußvielfalt des großen Bruders hat dafür ein
    besseres Panel (AS-IPS), das Display ist glare, Die Raktionszeiten und
    das Inputlag ist sehr niedrig. Hier ist der ausfürhliche Test zu diesem Gerät


    http://www.prad.de/new/monitore/test-nec-20wgx2.html


    [EDIT:] Man bin ich froh das ich noch ein Exemplar dieses tollen Monitor erstehen konnte und ich bin sehr zufrieden. :thumbsup:

    SZR520 - das ist deffinitiv ein Grund das Gerät vom NEC Service austauschen zu lassen, das geht innerhalb von 2 Tagen. Da der Defekt innerhalb der ersten 4 Wochen aufgetreten ist gilt es als DOA (Dead of Arrival) und Du bekommst kein Austausch sondern ein Neugerät.


    Bla - bei Cyberport gabs zuletzt noch neue NEC. Ich habe meinen erst seit kurzen. Hier ein kleines Review von mir dazu http://www.prad.de/board/monitore/testberichte/testberichte-monitore/24-zoll-monitore/nec/p341748-nec-24wmgx%B3-prad-de-user/#post341748


    ruf doch mal bei denen an - vielleicht bekommen die noch welche rein? Gib mal bescheid was Du in Erfahrung gebracht hast!


    CYBERPORT - Beratung & Bestellung


    Mo – Fr: 8 – 22 Uhr
    Sa: 10 – 20 Uhr

    Tel.: 0351 33 95 60

    in den Profilen STD-2, Spiel-2 und Film zeigt mein NEC Banding. Ich finde den Modus STD-1, MP-Modus off, Through Modus off am geeignetesten. Teste mal damit. Power DVD 6 habe ich leider nicht und auch die DVD dieses Films steht mir nicht zur Verfügung. Wenns nichts bringt dann laß den NEC von Cyberport oder direkt vom Hersteller austauschen. Der NEC Service ist schnell.
    Welches Bild ist denn was. Li. der NEC und re. der EIZO CRT? Der EIZO knackt? Zuckt dann auch das Bild? Wenn ja schlägt er wahrscheinlich am Zeilentrafo über auf Masse über.

    ich habe gerade mal den Film Hankok in HDTV Auflösung mit dem VLC Player zeitgleich auf dem CRT Samsung 1100p Plus und dem NEC angeschaut und verglichen. Die Unterschiede sind sichtbar aber minimal. Der CRT ist auf 9300k Werkseinstellung und der NEC auf STD-1 Profil eingetsellt. Einen Rotstich konnte ich nicht ausmachen. Unter welcher Konstellation, d. h. welche Software, was schaust Du Dir an usw. ist der Rotstich auffällig. Ich würde das dann mal bei mir hier nachstellen und schaun was raus kommt. Poste bitte mal Deine Einstellungen?


    EDIT: im STD-1 Profil sehen Gesichter im Film mit aktivierten MP-Modus dann auch recht rot aus. Dies liese sich sicher mit dem Wechsel auf das Film Profil korrigieren. Hab ich gestern nicht mehr getestet, war schon spät.