Posts by Lorbas

    Hi,
    ich habe ja den 2243, der Fuß misst 32 cm an der breitesten Stelle vorne, die tiefste Stelle ist 21 cm.
    Der Fuß ist klasse, kann ihn nur empfehlen. Wenn du den Kabelkanal hinten benutzt, wird er noch etwas tiefer, wegen der ausgeführten Kabel.
    Gruß Lorbas

    @ seekuh
    Ein Display-Port-Kabel war bei mir nicht enthalten. Musst du wohl mit einem Adapter oder einem gekauften Kabel arbeiten.
    Wolltest du nicht eigentlich längst bestellt haben???
    Gruß Lorbas

    @ seekuh
    Meine Erfahrung: Schwarz sieht auch wirklich schwarz aus, ich will damit sagen, da der Monitor recht groß ist, wirkt dieser schwarze Kasten auch ziemlich mächtig. Überlege dir also, ob das ins Zimmer passt. Dafür bin ich aber der Meinung, dass durch den schwarzen Rahmen (obwohl der ziemlich dünn ausfällt) der Kontrast etwas stärker wirkt, als beim beigen Rahmen. Außerdem konnte ich live im Laden den beigen Monitor sehen, gefiel mir überhaupt nicht. (Wie im Krankenhaus die Monitore...)
    Noch etwas zum Standfuß: Der easy-up-Fuß ist auch erhältlich, mir hätte aber die Absenkung bis auf den Schreibtisch nichts gebracht. Dabei kommt er aber einige Zentimeter nach vorne, hätte mir nicht so zugesagt. Die Höhenverstellbarkeit ist gleich.
    Gruß Lorbas

    @ Connecter
    Bin über Heise auf den Anbieter "Bender" gestoßen. Habe mit dem Chef lange telefoniert und hatte einen äußerst positiven Eindruck. Habe dann die Bewertungen über diesen Anbieter gelesen, alle durchweg positiv. Letztendlich hat dann auch wirklich alles -wie verabredet - geklappt. Dort kaufe ich auf jeden Fall wieder!!! Und : Der Monitor ist tatsächlich nicht zu hören!


    @ seekuh
    Der Standfuß ist der Hammer. Er ist derart schwer, dass man ihn nicht auf dem Schreibtisch mal so eben etwas bewegen kann, ohne aufzustehen und richtig Kraft einzusetzen. Dazu kommen noch die unten gummierten Stellen, der steht wirklich sicher. Das Schieben nach oben und unten geht ca. 8,5 Zentimeter. Es ist butterweich, arretiert wird in jeder Position, da rutscht auch nichts. Neigen geht etwas schwer, klappt aber auch perfekt, die Pivotfunktion geht auch tadellos, aber nur, wenn der Monitor in seiner höchsten Position ist.


    So, wer will noch mal? Fragt ruhig, ich bin von dem Teil echt begeistert.


    Gruß Lorbas

    hi, seekuh


    Der Rotstich ist deutlich zu sehen, wenn du die voreingestellten Einstellungen beibehältst. Besonders z.B. bei Werbung eines großen Elektronik-Marktes. Habe aber durch nachträgliche Einstellungen den Wert so verändert, dass es für mein Empfinden passt. Tipps dazu habe ich dem Test des 2242 entnommen. Bildbearbeitung mache ich k e i n e , mein BS ist XP. Die Auflösung finde ich s u p e r , hatte vorher auch Angst, 1900x1200... Wollte mich schon für einen mit 1600x1200 entscheiden, bin aber froh, dass ich es jetzt so gemacht habe. Ich trage eine Lesebrille und eine etwas ältere für den Computer, aber es ist alles derart klar und deutlich zu erkennen, dass es eine reine Freude ist, mit dem Teil zu arbeiten. Die Schrift ist klar und nicht zu klein. Internet und Spiele (ausschließlich Adventure) sehen perfekt aus, Word und Corel Draw einfach klasse.


    Und jetzt kommen wir zu den Schwachpunkten: Ich bin ein recht pingeliger und genauer Typ und schaue und höre deshalb (nicht nur wegen des Preises) ganz genau hin. Habe aber ganz ehrlich n i c h t s Negatives gefunden!!!!! :thumbsup: Habe bei der Bestellung den Pixelfehlertest und nach einem persönlichen Anruf auch einen (freiwilligen) Hörtest mit in den Einkaufswagen gelegt und tatsächlich ein Traumgerät erhalten!!!


    Weitere Fragen? Nur zu!


    Gruß von Lorbas

    Hi, alle


    Zuerst einmal vielen, vielen Dank für eure zahlreichen Beiträge in desem Forum. Ich lese seit ca. 4 Wochen eure Mails und konnte viel lernen, toll. Nun habe ich mich entschieden, den EIZO 2243 wh-bk zu kaufen. Ging nach der Bestellung alles reibungslos- und nun steht er da, in sattem Schwarz. Er ist ja bis auf die neue Display Port-Schnittstelle baugleich mit dem 2242, deshalb war mir auch gleich- nach dem Studieren des Tests- alles bestens vertraut.


    Ja, es stimmt, die Funktion NEIGUNG ist nur für BodyBuilder, die Helligkeit sollte man sofort auf ca. 40 - 60 herunterregeln, der Rotstich ist auch bei meinem Gerät unverkennbar. Sonst ist das Bild einfach nur super, der Ton ist akzeptabel, und ich habe ihn per DSUB angeschlossen. Nach der Installation des USB-Kabels noch schnell die Software installiert, alles läuft nun reibungslos. :D :D :D


    Ich bin bis jetzt (2 Tage) zufrieden, Geräusche- wie hier schon oft beschrieben, macht er keine. :thumbsup: Allerdings: Bei einer Helligkeit von 0 - ca. 35 hört man ein leises Säuseln ( hinter und über dem Gerät ).


    So, jetzt hätte ich noch eine Frage an die Profis: Mit meinem Laptop kann ich über die Grafikkarten-Einstellungen erreichen, dass der Desktop im Hochformat dargestellt wird. Aber mit meinem Tower-PC (Grafikkarte ATI X800XT) habe ich k e i n e Chance. Ich bekomme immer die Meldung, dass eine Drehung bei der aktuellen Auflösung nicht geht. Auch nach Einstellung a l l e r Einstellungen klappt es nicht, obwohl im ATI-Menü die Drehungen schon vorgegeben sind. ?( Er bricht dann immer ab und zeigt wieder alles im Querformat. Nach Studium der Grafikkartenanleitung konnte ich den Hinweis finden, dass man sogar ein Häkchen bei "Mauszeiger anpassen" setzen kann, aber dieses Feld existiert bei mir erst gar nicht. Habe schon das Softwareupdate gezogen, leider ohne Erfolg. Kann mir da mal jemand eine Tipp geben ? Vielen Dank schon mal.


    Gruß von Lorbas.