Posts by fooonair

    Ich bin kurz davor, die Bestellung für den zr24w abzuschicken. Das Gerät dürfte ganz ok sein, jedenfalls konnte ich nichts aus den Meldungen hier herauslesen, was von einem Kauf abraten würde. Außer vielleicht der hohen Helligkeit. Wegen der notwendigen Kalibirierung möchte ich mir - wie andere auch - keinen Wide Color Gamut Monitor anschaffen. 16:10 ist allerdings fast schon ein Muss-Kriterium für mich geworden. Ich glaube, 16:9 ist für Office, Internet, Bildbearbeitung schlechter geeignet. Könnte mir jemand die Settings schicken oder die Werte sagen?

    So wie ich das sehe, kann man grob zusammenfassen: Für ein TN Panel gibt man rund 100 EUR weniger aus als für ein gleich großes IPS Panel.


    TN:

    • Samsung 2494HM
    • Iiyama B2409HDS-1
    • (Samsung F2380? Schnitt nicht so gut ab wie die oberen beiden.)
    • (LG 2442PA)

    IPS:

    • HP ZR24W
    • NEC EA231WMI

    Beim HP erstaunt mich, dass er laut Spezifikationen doppelt soviel Strom frisst wie alle anderen Monitore. Kann das stimmen, dass er 85 W verbraucht? Sonst wäre der besser als der NEC, weil er größer ist und beide vergleichbar gut sind?!


    Den NEC EA241WM habe ich mir angeschaut, aber für ein TN Panel soviel zu zahlen wie für einen 24" IPS erscheint mir falsch. Eizo braucht man gar nicht erwähnen...


    Da mir Grafik und Bildbearbeitung wichtig sind, schätze ich dass ein IPS eher in Frage kommt. Sollte ich mir einen ZR24W bestellen und hoffen, dass ich einen Glücksgriff bei Panel und Inverter mache? Oder sind die Unterschiede nicht so groß, dass die obigen TN Modelle recht gut mithalten?

    Ich muss mir das im Geschäft anschauen, ob 16:9 nicht zu gestaucht ist. Du hast einen Punkt damit, dass hier noch mehr Höhe fehlt. Ich hatte daran gedacht, dass ich ab und zu gerne Filme schaue und Spiele zocke. Und da gibt es weniger Probleme mit schwarzen Balken.

    Wie sieht das bei 23" und einem Seitenverhältnis von 16:9 aus? Eine Auflösung 1920x1080 ist bei 23-Zöllern üblich. Und der Preis ist auch besser :) Nicht von Nachteil, wenn ich die vielen Beschwerden über ungleich ausgeleuchtete Panels, brummende Inverter und sonstige Horrorgeschichten lese. Ein teurer Monitor ist noch lange kein Garant für ein gutes Produkt.

    Ich überlege ob ich zu 26" greifen soll oder ob 24" ausreichen. Beim Monitor möchte ich nicht sparen, denn er wird für einige Zeit halten und meine Augen sind mir wichtig. Doch der satte Aufpreis für den LP2475w, U2410 und P26W-5 IPS sind einfach nicht mit dem ZR24W zu vergleichen. Dieser Preis für ein IPS Panel ist konkurrenzlos. Höchstens der billigste Eizo S2402 käme noch in Frage. Er hat ein VA-Panel und "nur" 24".


    Gehen sich zwei A4 Seiten nebeneinander in 100% auf einem 24" aus? 16:10 wäre der ZR24W ja. Aber ist er breit genug?

    Hallo HZA,


    Danke für deine Antwort. Das Board scheint recht leblos zu sein, so wenig wie sich hier tut. Umso freut mich, dass ich Feedback bekomme.


    Du könntest recht haben, dass ich schreiend davon laufe, wenn ich ein TN Panel sehe ;) Die Blickwinkelstabilität ist mir besonders wichtig, weil ich auch im Bett liegend Filme schauen möchte. Das ist 3-4 m vom Monitor entfernt auf einer ganz anderen Augenhöhe.


    Da ich sehr lange gebraucht habe, um mich an den Kristalleffekt des IPS zu gewöhnen, dachte ich, nun sehe ich mir auch die VA und TN Panels an. Ist dir das jemals störend aufgefallen?


    Einen Brummer will ich auf keinen Fall. Es ist erschreckend, wenn selbst teure Monitore nicht besser abschneiden. Mein PC ist ziemlich leise und das ist für mich eines der wichtigsten Kriterien überhaupt.


    Was mich so überrascht auf diesem Board ist, dass ich etliche Postings gelesen habe, in denen Leute lieber einen billigen TN Monitor kaufen wollten. Und das auf Prad. Daher dachte ich, diese Panels haben stark aufgeholt. Der Preisunterschied zu VA und IPS ist noch immer gewaltig.

    Hallo liebe Leute,


    Mein 19" hat mir treue Dienste geleistet aber er ist inzwischen in die Jahre gekommen. Ich bin noch immer sehr zufrieden mit meinem Fujitsu P19-1A. Damals habe ich mich durch die Testberichte auf Prad gelesen und mich für den Kauf dieses Monitors entschieden. Das habe ich nie bereut, prad ist eben eine tolle Community, die viel Ahnung hat. Nun würde ich gerne euren Rat für eine Kaufberatung einholen.


    Ich möchte einen neuen 24-26" Monitor. Wichtig ist mir vor allem, dass die Bildqualität gut ist, weil ich viel Grafik und Layout bearbeite. Das betreibe ich als Hobby, deswegen sind absolute Farbtreue und High End Features nicht nötig. Es soll auch ein Modell mit einem vernünftigen Preis sein. Musts sind HDMI mit HDCP und DVI (zukunftssicher) sowie ein höhenverstellbarer Fuß. Völlig silent muss er sein und darf nicht brummen oder zirpen. Für's Filme schauen soll er gut geeignet sein und ab und zu auch ein Spielchen vertragen. Als Gelegenheitsspieler ist mir letzteres nicht so wichtig.


    Welche Modelle könnt ihr empfehlen? Jeweils die 2-3 Top Modelle eurer Meinung nach in 24" und 26" wären hilfreich. Jetzt verwende ich ein S-IPS Panel und ab und an hat mich der Kristalleffekt gestört. Momentan fällt er mir nicht auf, also dürften sich meine Augen daran gewöhnt haben. Aber wenn es ein gutes PVA oder TN-Panel gäbe, wäre das interessant. Bezüglich Backlight - keine Ahnung ob LED bezahlbar und ausgereift ist.


    mfg
    foo on air


    (Habe ich etwas übersehen, oder sind die Monitore in der Kaufempfehlung alle veraltet? Die dort gelisteten sind oft nicht mehr erhältlich und die Testberichte datieren auf 2008 oder 2009).