Posts by numerobis

    Also so ganz klar ist mir das alles noch nicht... :S


    Zum Szenario:
    Die Bilder, die bearbeitet werden sind in erster Linie Renderings, z.T. in der endgültigen Form auch Fotomontagen in 8, 16 und 32bit.
    Dazu kommen noch Texturarbeiten u. ä., wobei man hier eigentlich davon ausgehen kann, dass so gut wie alles Material in SRGB vorliegt.


    Ich gehe mal davon aus, dass die finalen Bilder in SRGB ausgeliefert werden sollten, da die meisten Auftraggeber noch nicht mal was von Farbprofil gehört haben, geschweige denn in AdobeRGB arbeiten.


    Daher bin ich mir nicht so sicher, wie ein sinnvoller Workflow aussehen könnte, bzw. ob AdobeRGB für mich überhaupt in Betracht kommt. ?(

    Hi,


    da ich inzwischen stolzer Besitzer eines bei TFT-shop bestellten NEC PA271W bin :D , wollte ich hier doch nochmal Rückmeldung geben...


    Bestellung und Service waren top bei TFT-Shop! Super telefonische Beratung und schnelle Bearbeitung.
    Hab das Display mit Pixelfehlertest bestellt und absolut keine Probleme in der Hinsicht!


    Meine Angst war ja aufgrund der ganzen Horrorgeschichten hier im Forum und anderswo, dass das Teil unerträglich Brummen könnte - ist aber absolut kein Thema. Man hört natürlich was, wenn man das Ohr über die Lüftungsschlitze hält, aber bei normalem Abstand ist alles ok!


    Was mir allerdings zu Beginn etwas negativ aufgefallen ist, war der IPS-"Kristalleffekt"... der ist schon deutlicher wahrnehmbar, als ich angenommen hatte. Ich war mir erst nicht sicher, ob ich damit klar komme. Mittlerweile hab ich mich aber etwas daran gewöhnt und denke, dass ich damit leben kann. Mal sehen, wie es sich auch Dauer entwickelt... da es aber ja, wie ich das sehe, momentan absolut keine Alternative zu dem Monitor gibt und ich jetzt leider auch nicht mehr mit einem kleineren Bildschirm arbeiten kann :D werd ich schon damit klar kommen - Echt Wahnsinn, was das für ein Flächengewinn ist!


    Ich hatte ja zusätzlich noch nen "NEC MDSV SpectraView Calibrator" mitbestellt... zusammen mit der Spectraview II Software klappt die Kalibrierung problemlos - hatte mir das als "Kalibrierungs-Noob" nicht so einfach vorgestellt.


    Muss mich jetzt nur mal noch etwas schlau machen bzgl. Farbraum usw., bin mir nämlich noch nicht so sicher, wann es sinnvoll ist mit AbodeRGB zu arbeiten und wann mit SRGB... ? also der Unterschied zwischen Web und Druck ist mir schon klar, aber wo man die Grenze zieht noch nicht so ( aber das ist ein anderes Thema... es sei denn jemand hier kann mich da kurz und bündig aufklären :) )


    Also zusammengefasst bisher ein voller Erfolg! Hoffe es bleibt so...


    Abschließend nochmal ein Dankeschön an TFTshop.net - ich hoffe ich brauche jetzt erstmal für längere Zeit keinen neuen Monitor mehr, aber wenn, schau ich gerne wieder bei Dir rein! :)

    Ok, danke! Dann muss ich's wohl einfach drauf ankommen lassen und mir selbst anhören...


    mit "beste Lösung" meinte ich natürlich die für mir mich erschwingliche beste Lösung ;)


    Wenn ich jetzt bei Dir im Shop kaufe, was würde mich denn ein Pixelfehlertest bei dem Gerät kosten? Und kann ich dann davon ausgehen, dass er wirklich komplett pixelfehlerfrei ist
    oder ist das dann max. X Pixelfehler oder so?

    Das Spectralfotometer was Denis meint, findest du ebenfalls dort auf Seite 2. Nennt sich dort i1 Basic.

    8| ...949€!!!! ;( ...ich glaub das ist dann doch nen bissel viel
    Also mit dem "NEC MDSV SpectraView Calibrator" und der SpectraView II Software könnte ich dann auch den MultiSync kalibrieren?!?



    Dann wäre das doch wohl die beste Lösung oder?



    Kannst Du denn noch was zum Thema Geräusche sagen? Ist er ruhig?


    Und wie sieht's mit Pixelfehlern bei den Geräten aus? Muss ich mir da Sorgen machen? Oder kann man davon ausgehen, dass die sauber sind?


    Danke nochmal für die Antworten! :)

    Würde das hier funktionieren?


    Wo finde ich denn das Eye One Pro hier in Deutschland? Hab bisher nur nen Eye One Display2 entdecken können...


    Oh mann, so umständlich hat ich mir das eigentlich nicht vorgestellt... vielleicht nehm ich dann doch einfach nen Silver Haze Pro...
    Sieht man den Unterschied denn wirklich als Normalsterblicher?

    Super, danke für die schnelle Antwort!


    Hört sich ja erstmal alles top an.
    ...nur das Thema Geräusche beschäftigt mich schon noch... kann man das nicht etwas präzisieren? Also mein jetziger Eizo macht definitiv KEINE Geräusche... meinst Du mit Deiner Antwort, dass der NEC auf jeden Fall Geräusche von sich gibt und es nur darum geht, ob ich sie wahrnehme?


    Und dann noch eine Frage zu SpectraView II... Die Software ist ja downloadbar und wird per Softwarelizenz freigeschaltet, wenn ich das richtig verstanden hab...
    Ich hätte wahrscheinlich jemanden in den USA, das Teil für mich kaufen und mir den Key senden würde. Könnte ich dann auch nen anderen Sensor hier in Deutschland dazukaufen?


    Wie sieht's denn bei dem NEC mit Pixelfehlern aus? Kann ich da einfach ein Gerät ordern oder sollte man es vorher testen lassen?

    Hi,


    ich suche einen Monitor für den täglichen Einsatz für Bildbearbeitung und CAD/3D. Außerdem sollte er nebenbei auch einigermaßen spieletauglich sein... zum Vergleich: zur Zeit zocke ich noch auf einem Eizo S1931, dessen Performance würde mit ausreichen bzgl. Games.


    Bisher war ich immer von nem 24" FullHD Bildschirm ausgegangen, hab dann aber vor kurzem die 27-Zöller mit 2560x1440 entdeckt, was mir jetzt eigentlich optimal für meinen Einsatzbereich erscheint. Deutlich mehr Fläche bei geringfügig größerer Stellfläche und noch annehmbarem Preis... 30" ist mir dann doch zu groß und vor allem zu teuer!


    Da ich bisher noch keinen wirklich aussagekräftigen Test gefunden habe und auch der Prad-Test immer noch auf sich warten läßt, stelle ich nun mal hier meine Fragen:


    1. Ist der Monitor für diese Einsatzbereiche zu empfehlen?


    2. Wie sieht es mit Farbverbindlichkeit / Kalibrierung aus? Bin noch nicht sicher ob SRGB oder AdobeRGB - kenne mich da noch nicht wirklich aus und kann den Aufwand und die Auswirkungen von AdobeRGB noch nicht so richtig einschätzen ... was bräuchte ich, um ihn gescheit zu kalibrieren? Und funktioniert das dann nur mit farbmanagementfähigen Anwendungen und alles andere ist quietschbunt oder gibt es auch auch die Möglichkeit, Profile direkt am Monitor einzustellen?


    3. Summt oder fiept der Monitor in irgend einer Einstellung? Hatte mir schon überlegt, denn 27"Dell zu nehmen, aber da der doch deutliche Geräusche von sich geben soll, kommt er nicht in Frage.


    4. Wie sieht's mit der spieletauglichkeit aus? Ist zwar zweitrangig, da der Bildschirm hauptsächlich zum Arbeiten benutzt wird, aber ne Runde Ballern sollte schon drin sein nach der Arbeit - wie gesagt, mein S-PVA Eizo langt mir da schon, aber schlechter sollte es nicht sein...



    Ich hoffe, hier haben schon ein paar Leute Erfahrung mit dem Teil, da man im Netz bisher wirklich reichlich wenig findet...
    Vielen Dank schonmal im voraus!




    Gruß,
    Daniel