Posts by Tabour

    Ja, er hat ein CCFL-Backlight. Wie realistisch ist es, denselben Typ und Qualität von CCFL-Röhren zu bekommen wie verbaut sind. Je nach dem ob es ein "Service Handbuch" gibt würde ich es evtl. versuchen.


    Der Monitor funktioniert ansonsten einwandfrei.


    Falls ich mich mal für einen anderen NEC-Monitor mit LED Backlight entscheiden würde, kann ich noch den Sensor (MDSVSENSOR) von NEC zum Kalibrieren verwenden?

    Hallo Zusammen


    Seit kurzem habe ich beim kalbrieren mit Spectra View ein Ausrufezeichen beim DeltaE Wert, mit einem Wert von 5-9. Mein Monitor scheint die Leuchtdichte nicht mehr zu erreichen, die vorgeben ist.

    Anhand des RGBEmulator Profils habe ich festgestellt, dass die maximale Leuchtdichte jedes Jahr um ungefähr 30-40cd /m2 abegnommen hat und jetzt bei 130cd /m2 ist.


    Ist mein Monitor am kaputt gehen? Ich hoffe nicht, denn ich war bis jetzt sehr zufrieden damit. Hat jemand Erfahrung mit der Abnahme der Leuchtdichte?

    Ich habe mir also den NEC PA271W (Europa) gekauft und dazu das Colorimeter mit SpectraView II Software aus den USA. Beides letzten Freitag (vor 4 Tagen) bestellt. Das Colorimeter wurde gestern geliefert und der Monitor "erst" heute ;).


    Die Montorkalibrierung funktioniert einwandfrei. Bin super zufrieden, bis auf ein kleines Detail. Das Schwarz ist nicht überall gleich Schwarz. Ich bin mir nicht sicher ob dies der Glitzereffekt ist?


    Ich werde jetzt mal mit dem Monitor arbeiten und hoffe mein erster Eindruck bleibt.


    Gruss Tabour

    Vielen Dank für die Informationen. Langsam kann ich mir ein Bild machen und mich entscheiden. Ich habe die Handbücher von SpectraView Profiler und SpectraView II gelesen. Ich konnte keine relevanten Unterschiede finden, welche für SpectraView Profiler sprechen.


    Ein anderer Thread in diesem Forum hat mich auf die Pixelfehlerklasse aufmerksam gemacht. Ich bin nicht so versiert über Normen und habe mal hier nachgelesen ISO 13406-2 .
    Demnach darf das Standard Model 7 Ständig leuchtende, 7 ständig dunkle Pixel und 18 Subpixelfehler haben.


    Mir scheint das reichlich viel. Ich habe bis jetzt nicht gross Erfahrung mit LCD Displays gemacht, kann mir aber nicht vorstellen, dass ein Monitor so viele Pixelfehler aufweisst. Insbesondere Monitore in diesem Preissegment. Ich hoffe ich liege mit meiner Vermutung (Hoffnung) richtig?


    Gruss Tabour

    Ich habe in Foren Hinweise gefunden, dass die europäische Standardversion mit dem amerikanischen SpectraView II Kalibrierungssoftware hardware kalibrierbar ist?


    Jedoch gibt es Zweifler die vermuten, die "europäischen" Modelle seien Grauimporte aus den Staaten. Kann mir jemand bestätigen, dass ein PA271W Monitor aus Europa mit SpectraView II Software (nicht SpectraView Profiler, sprich BasICColors) hardware kalibrierbar ist?


    Besten Dank


    Gruss Tabour

    Hallo Zusammen


    Mich würde einen direkten Vergleich der Spectraview Reference Modelle mit den "Standard" Modellen von NEC interessiere. Aktuell die PA241W und PA271W.


    Ist die Hardware-Kalibrierung soviel exakter als die Softwarekalibrierung oder geht der Vorteil durch andere Faktoren wie Umgebungslicht wieder verloren?


    Mfg
    Tabour