Posts by X-Wave

    Zuerst mal ein herzliches Hallo an die Betreiber der Seite und alle Mitglieder!


    PRAD ist sicher eine (wenn nicht die kompetenteste) Website wenn es um Monitore geht. Ich bin heute das erste Mal hier (ansonsten immer nur mitgelesen). Ich hoffe auf weiterhin kompetente Tests und Antworten. Auch die Contenance wird gewahrt, nicht wie in anderen Foren, wo ein Nichtwissender gleich mal in Grund und Boden gestampft wird.


    Von daher glaube ich, dass ich hier gut aufgehoben bin :-)


    Wie bereits schon im LCD TV Dschungel, wo man sich durch unzählige Tests und Meinungen lesen muss, wird auch bei Monitoren dasselbe Schicksal eingeschlagen. Der Vorteil beim TV, man macht sich hier sein objektives Bild und wenn das für mich stimmt, dann kauf ich das Teil auch. Anders bei den Monitoren, wenn nicht nur mein Auge eine Rolle spielt, sondern auch die einer Druckerei, der Kunden, Mitarbeiter etc.


    Bisher habe ich ganz normale Monitore mit TN-Panels benutzt. Seitdem ich aber mehr und mehr in den grafischen Bereich gertuscht bin und mittlerweile nebst Grafikdesign nun auch Photobearbeitung, Filmschnitt, Flyer etc. mache, bin ich auf eine korrekte Farbwiedergabe (oder besser gesagte neutrale) angewiesen.


    Bisher hatte ich einen HP Monitor, der eine Eigenschaft hatte, die Farben zu übersättigen. Einerseits hat sich das im Web und beispielsweise für die 08.15 Anwendungen immer angeboten und sah sogar gut aus, aber sobald es dann darum ging, Kunden ihre Arbeiten zu geben, entpuppte sich der Monitor zur Katastrophe. Ich hab mir dann einen Spyder Pro gekauft und damit den Monitor kalibriert. Das Profil hat er dann auf meiner Kiste eingetragen und so dachte ich, hätte ich das Problem gelöst! Denkste! Was bei mir bunt, kräftig und schwarz wirkte, war bei den Kunden dann meist blass, dunkelgrau und zum Teil auch zu hell.


    Fakt: Es muss ein "richtiger" Monitor her. Nur welcher ist der Richtige?


    Nach ein paar Recherchen habe ich mich eigentlich entschlossen, den NEC MultiSync PA271W) zu kaufen. Aber nachdem ich (auch hier) wieder so viel Neues und Wichtiges gelesen habe, bin ich wieder unschlüssig, ob er der Richtige für mich ist.



    Mittlerweile kenn ich auch den Unterschied zwischen Kalibrierung und Profilierung nicht mehr... dachte immer nach dem Kalibrieren, schreibt das Gerät ein Profil (also Profilierung) ins System?! Ist das richtig?



    Was mich also nun wirklich interessiert:


    Ist der NEC MultiSync PA271W für meine Zwecke genügend?


    Primär: Photobearbeitung (Nikon D300s), Photobücher-Poster-Erstellung, Flyer, Grafik- & teils noch Webdesign (Photoshop CS4, Lightroom, Photoshop Ilustrator CS4, Dreamweaver)


    Sekundär: Filmschnitt, Web und wenn überhaupt mal, ein Adventure Game am PC. Keine DVD's gucken, keine Ego-Shooter.


    Ich muss dazu sagen, dass ich wirklich nur Anwender bin. Ich habe von Monitoren grad soviel Ahnung, dass ich weiss was Inputlags sind, was ein TN Panel ist, Betrachtungswinkel und Reaktionszeiten. Dann ist schon Schluss mit lustig.


    Reicht der NEC MultiSync also für meine Zwecke? Reicht der Spyder Pro zum Kalibrieren (ist dies hier überhaupt nötig)? Oder muss es ein anderes sein.


    Ich möchte einfch gesagt kriegen: Das musst du kaufen, das ist das Richtige :-) Falls was anderes sein muss, nennt es mir doch bitte :-)


    Danke schon mal allen im voraus, die sich um eine Antwort oder Erklärung bemühen. Und bitte nicht zu sehr fachchinesisch. Ich bin wirklich wie die Tippse im Supermarkt... die weiss wie die Kasse bedienen, aber keinen Blassen von der Technik in der Kasse hat.


    Viele Grüsse
    X-Wave