Posts by mrmuh

    Hallo zusammen!

    Aktuell arbeite ich mit einem 24" + 23" Dualmonitor Setup, aber ich möchte mich demnächst von dem bereits in die Jahre gekommenen 24" Monitor verabschieden. Allerdings gestaltet sich die Wahl eines neuen Setups als weit schwieriger als gedacht, denn aus dem Überangebot ergeben sich doch einige unterschiedliche Optionen.


    Mein Anwendungsprofil sowie Prioritäten:

    1) Softwareentwicklung - hier wäre mir vorallem die Gesamtergonomie des Setups wichtig, aber Flicker Free + Blue filter sowie Höhenverstellbarkeit scheinen ja alle aktuellen Monitore im Programm zu haben.

    2) Bildbearbeitung - ich bearbeite Hobbymäßig auch sehr gerne Bilder mit Lightroom + PS (verwende dazu den ProPhoto RGB Farbraum). Die Bilder werden dann jedoch immer für sRGB exportiert (für Instagram, 500px etc.) und ich bin mir deshalb äußerst unsicher ob sich ein Wide Gamut Monitor überhaupt auszahlt.

    3) Sehr selten Games - Rocket League sollte zumindest spielbar sein, für Shooter bin ich wohl schon zu alt ;( - also ein moderater Input Lag wäre ok.


    Setupvorschläge:

    @Ergonomie: der Bürotisch hat eine Tiefe von 80cm und mein aktueller Sitzabstand ist etwa 75cm. Die 24" + 23" entsprechen einer Breite (ohne Rahmen) von 104cm.


    1) 27" (NEC PA271Q) + bestehenden 23" (in Landscape Orientierung)

    + der NEC wird hier überaus gelobt und dürfte wohl die Referenz bei 27" sein

    - Ergonomie: 27" + 23" sind ohne den Rahmen bereits 110cm in der Breite und damit werden sich wohl Kopfbewegungen kaum mehr verhindern lassen.

    - Der 23" (Dell 2312HM) müsste man dann wohl auch bald austauschen weil die Qualität zum NEC auffällig schlecht sein wird :D


    2) 27" (NEC PA271Q) + bestehenden 23" (in Portrait Orientierung)

    + Ergonomie: 89 cm in der Bildbreite (ohne Rahmen) sollten kein Problem sein

    - im Portrait Modus ist es notwendig für den oberen Bildrand ein wenig nach oben zu schauen, das erscheint mir auf Dauer irgendwie als unpassend.


    3) 34" Ultrawide (+ bestehenden 23" (in Portrait Orientierung))

    + 34" Monitor wäre der Hauptmonitor und der 23" sollte nur im Ausnahmefall zur Anwendung kommen

    + Ergonomie: 79 cm in der Bildbreite sowie die optionalen 29 cm sind zwar 4cm mehr als im aktuellen Setup, jedoch wäre der 23" nur sekundär.

    + Preis

    - geringere Farbraumabdeckung

    - schlechtere Ausleuchtung

    Optionen:

    * LG 34UC99-W

    * oder auf 34WL850-W warten


    4) 32" (LG 32UD99-W)

    + 4k

    + könnte Multimonitorsetup ersetzen

    - Skalierung definitiv notwendig

    - der Sitzabstand von 75cm könnte zu gering sein für diese Dimension


    Für den neuen Monitor wäre ein Budget von 1000€ vorgesehen und eine Spyder 5 wäre bereits vorhanden.


    Ein wesentlicher Punkt wäre wohl, ob sich ein Wide Gamut Monitor überhaupt bei meinem Profil auszahlt.


    Ansonsten würde ich mich natürlich über jeden Tipp oder jede Empfehlung sehr freuen 8)

    Hallo!
    Da ich nun doch schon einige Stunden mit dem lesen von Testberichten (danke an dieser Stelle für die hervorragenden Tests!), Forumsbeiträgen usw verbracht habe bin ich nur noch mehr verunsichert :) Daher würde ich gerne hier mal Fragen ob vielleicht jemand noch eine Empfehlungen für mein Profil hat:
    - Da ich doch den ganzen Tag mit dem Gerät arbeiten muss und ich recht empfindlich auf Flackern/Flimmern reagiere ist das gleich mal der erste Punkt
    - Hauptsächlich Office Anwendung (Programmiertätigkeiten)
    - (Hobby) "Fortgeschrittene" Bildbearbeitung (btw ;) )
    - Gelegentlich wird auch gespielt -> vorwiegend FPS Shooter (Stichwort Inputlag)


    Nun wie man sieht suche ich nach der Wollmichsau unter den Monitoren der nochdazu nicht mehr als 400€ kosten sollte :)
    Bisherige Kandidaten waren der Dell U2412m, HP ZR2440w/ ZR24w und der ASUS PA246Q ... wobei ich vorallem den Faktor Inputlag nur schwer einschätzen kann da bei den Tests die zwei HPs zwar ähnliche Zeiten gemessen wurden aber die Bewertung gänzlich unterschiedlich ausfallen (++ vs +/- für Gelegenheitsspieler) . Btw ich möchte das Gerät soll mit dem Eye One kalibrieren.


    Würde mich sehr über Tipps bzw vllt auch weiter Modellempfehlungen freuen!


    LG MrMuh