Posts by videoaddict83

    Freis: Hast du auch einen EV2335?


    Ja bei Helligkeit ~ 20 einen weißen Hintergrund anzeigen und die Finger sehr schnell bewegen. Bei LED sieht man dann viele Finger, bei CCFL nur Bewegungsunschärfe.


    Man muß das aber auch nicht überbewerten. Im Kino flimmert es teilweise mit 24, 48 oder 72 hz. 75 oder 85 hz waren bei den alten CRTs keine Seltenheit. Mein Plasma-Fernseher flimmert auch wie Hölle.


    Die PWM-Frequenz bei LED-Backlights liegt meistens um die 200 Hz und im Normalbetrieb macht sich das wirklich nur bei solchen provokativen Tests bemerkbar. Ansonsten merk ich zumindest davon nix und ich sehe meist so gut wie alles was Bildstörungen bei Video angeht.


    Kann irgendjemand was zum schief montierten Panel sagen?


    Gruß
    videoaddict

    Ich habe mir nun auch einen EV2335W gekauft. Bin soweit zufrieden. Mein Hauptkriterium war der geringe Input lag von 10 ms (inklusive Pixelträgheit usw.). Das konnte ich mit meinen Tests (Eizo vs CRT) bestätigen.


    - IPS Glow ist moderat (stört mich nicht)
    - Ausleuchtung ist m.E. ok
    - PWM Flimmern ist vorhanden (Stroboskopeffekt beim Fingertest, stört mich aber auch nicht).
    - Die Farbwiedergabe rockt, echt neutrales Bild.


    Das einzige was mich total nervt ist , dass das Panel anscheinend schief montiert ist. Wenn ich ein komplett weißes Bild anzeige ist der Abstand zum oberen Rahmen in der linken oberen Ecke < 1mm und in der rechten oberen Ecke 2-3mm. Ich bin jetzt nicht sicher ob ich das Teil zurückschicken soll.


    Wie sieht das bei euren Exemplaren aus? Ist das da ähnlich?


    DANKE!


    Gruß
    videoaddict

    Der Fujitsu hat gute Zeiten, aber auch krasse Overdrive-Über/Unterschwinger. Das wird sich in Ghosting/Halos niederschlagen.


    Ich habe mir jetzt gestern den Eizo EV2335W zugelegt. Meine Messungen bestätigen die Ergebnisse aus dem Prad-Test, ca. 10-16ms. Das ist max. ein Frame Latenz und damit kann ich leben. Dafür sieht das Bild ganz brauchbar aus und keine komischen Artefakte.


    Gruß
    videoaddict

    Stimmt, genau wie der BenQ. Ich hätte mir den fast gekauft. Mann, bin ich froh, dass es prad.de gibt.


    Alle möglichen Gimmicks kann der XL24**T. Hat wahrscheinlich auch wieder die esoterischen Kontrast- und Farbmodi für knallbunte Bonbon-Optik. Nur worauf es ankommt (Input lag), da wird gepatzt. Dabei hat BenQ damals (beim XL2410T glaub ich) eine riesen Werbekampagne gefahren mit so zwei Profi-CS-Gamern, die den Bildschirm angeblich mitentwickelt haben. Total panne alles...


    Der hier würde eigentlich auch noch gehen:



    Aber das Panel löst irgendwie nur 6-Bit Farbtiefe auf und benutzt zusätzlich Dithering??!? Super...


    Also für mich heißt es entweder ein Eizo 23" mit IPS oder weiter warten. 23" ist mir ja eigentlich zu klein. :( Da kann ich ja gleich ein Samsung Galaxy S3 kaufen. Die sind ja mittlerweile auch schon im Heimkinomarkt angekommen.


    Gruß
    videoaddict

    Hä?


    Der Samsung den du gelinkt hast hat lt. Artikel 10ms lag und diese Stoppuhrtests wie beim LG sind teilweise ungenau (+/- 16ms).


    Du wirst immer mit etwas Lag rechnen müssen, aber jetzt mal ehrlich. Ich hab Zuhause einen Fernseher mit 60ms Lag. Das ist nur zum Kotzen, obwohl's sich damit trotzdem *einigermaßen* zocken läßt. Spürbar ist es auf jedenfall, aber alles unter 10ms merkst du eh nicht.


    Bin momentan aber auch etwas unschlüssig. Was ich interessant finde ist, dass Eizos 23" Foris-Serie ganz gut abschneidet beim Reaktionsverhalten/Input lag, aber der teure 24" sich 30ms leistet:


    Das geht ja gar nicht. Das Ding soll um die 1000 EUR kosten und ist angeblich für Gamer ausgelegt.


    Gruß
    Christoph

    Der hier ist sicher nicht schlecht:



    Der Vorteil ist, dass die Reaktionszeit sehr gut ausfällt trotz nur moderator Overdrive-Beschleunigung und er kommt dazu noch ohne TN-Panel aus. D.h. kaum winkelabhängig und wahrscheinlich keine sichtbaren Overdrive-Artefakte bei guter Reaktionszeit/Latenz.


    Die anderen 23"-Eizo sind sicher auch einen Blick wert. Eigentlich
    braucht man so Gimmick wie Lautsprecher und Fernbedienung ja nicht.


    Ich würde den sofort kaufen, wenn er nicht so klein wäre. ;) Möchte schon gerne 24". Aber da hat Eizo nur unbezahlbare Sachen im Programm.


    Bei mir geht das Warten also weiter... :(


    Gruß
    videoaddict

    Liebe Prad-Redakteure,


    Danke für eure Tests! Ihr seit mit eurem Magazin so gut wie die einzige verläßliche Quelle, die Reaktionszeit-Messungen bei PC-Monitoren macht. Ein meiner Meinung nach wirklich unterschätzter Aspekt wenn's um Gaming-Monitore geht. Eure Messmethode ist zudem sehr professionell.


    Auch die Overdrive-Kurve ist eine tolle Sache. Nun kann man endlich sehen, wie unterschiedlich die Hersteller die Beschleunigung einstellen.


    Vielen Dank dafür und weiter so!


    Freundliche Grüße
    video_addict

    Insgesamt ein schöner Monitor. Aber der "Overdrivebuckel" ist ja wohl überdurchschnittlich. Für mich ein echtes K.O.-Kriterium, weil das mit Sicherheit wieder auffällige Artefakte zeigen wird. Zum Kotzen. Eizo ist hier 'ne ganze Ecke weiter... Die setzen auf eine gut abgestimmte, moderate Beschleunigung. Leider sind die Dinger auch oft teuer und sie haben keinen 24"er im Programm, den ich mir leisten würde. Schade... Das Warten geht weiter...


    Gruß
    videoaddict