Beiträge von Glühbanane

    Mir ist bei meinem Modell aufgefallen, dass es deutlich sichtbare Unterschiede zwischen der Darstellung von Bildern im Browser (Chrome) und der Darstellung der gleichen Bilder mit der Windows-Fotoanzeige gibt. Könnte das an unterschiedlichen Farbprofilen liegen?
    Mir ist es bisher nicht gelungen den Monitor so einzurichten, dass es keine Darstellungsunterschiede mehr gibt.


    Bei meinen zuvor verwendeten TFTs (Dell U2311H, Samsung S27A850D) gab es nie Unterschiede diesbezüglich.

    Frage an die Redakteure/Tester:


    Ist euch bei diesem Samsung Modell das von mir stark bemängelte Ruckeln aufgefallen?


    Auf dieser Seite http://www.hfrmovies.com/high-frame-rate-example-videos/ findet man 60fps Clips, an denen das Ruckeln besonders deutlich zu sehen ist. Aller Wahrscheinlichkeit nach benötigt der Samsung S27A850D dringend ein Firmware-Update, damit das Modell auch für die Videobearbeitung und Betrachten von Videos vernünftig - so wie es bei anderen TFTs der Fall ist - genutzt werden kann!


    Danke schon mal für eure Mithilfe! :)

    Bei 3D-Anwendungen (Benchmarks, Spiele) kommt es leider auch zu diesen Rucklern. Stellt man 48Hz ein, laufen 24fps Videos dagegen ohne Probleme, ebenso wie 25/50fps Videos bei 50Hz.


    Der Speed Test vom Eizo-Test zeigt definitv, ob ein Monitor Probleme mit einer Wiederholrate hat oder nicht. Mein Samsung S27A850D Exemplar ist daher für meine Nutzung ungeeignet. Allerdings vermute ich, dass das Modell an sich dieses Problem hat!

    Den Samsung habe ich nun von der Reparatur zurück, wobei die Hauptplatine getauscht und neue DDC-Daten aufgespielt wurden.


    Jedoch zeigt sich nach wie vor das Ruckeln bei Bewegtbildern (egal ob 2D oder 3D) - unabhängig vom Anschluss.
    Führt man beim Eizo-Test Test 19 (Speed Test) aus, kommt es bei den herablaufenden Quadraten immer wieder zu Rucklern. Besonders deutlich ist das bei 400 Pixeln/s zu sehen.


    Im Spiegel-Modus mit einem anderen Monitor haben sich die Ruckler ausschließlich nur auf dem Samsung gezeigt.


    Was für Möglichkeiten habe ich jetzt noch?
    Das erste Exemplar des Samsung S27A850D hatte einen dicken dunklen Strich im unteren Bildbereich, worauf mir dieser TFT geliefert wurde. Durch die Reparatur hat sich jedoch nichts an der Problematik dieses Geräts geändert.


    Jetzt bliebe wohl nur noch der Austausch des Panels an sich oder ich muss auf Kulanz (Rücknahme des Artikels) seitens des Händlers (Amazon) hoffen.

    Seit dem Umstieg von einem Dell U2311H (1920x1080@60Hz) auf den Samsung S27A850D (2560x1440@60Hz) kommt es zu Rucklern bei der Wiedergabe sämtlicher Videos (24/30/60fps) – unabhängig vom verwendeten Player, Container oder Codec unter Win7 oder Win8.1!


    System:
    Intel i7-860@3,8Ghz, GTX 670, Win7 Pro x64, Win 8.1 Pro x64.
    Mit dem ForceWare 335.23 verhält ist sich ebenso, wie mit dem 332.21.


    Die Gegenprobe mit dem Dell hat gezeigt, dass es auch nicht am Anschluss (DVI oder DP) liegt. Somit ist das Problem eindeutig dem Samsung WQHD-Monitor zuzuschreiben. Mit dem Dell kommt es zu keinerlei Rucklern.


    Hat jemand ein ähnliches Problem mit einem WQHD-Monitor?
    Für jegliche Hilfe bin ich euch überaus dankbar!

    Beim Bild meines neuen AOC d2757Ph nehme ich immer wieder dunkle Zwischenzeilen wahr, ähnlich einem sehr schwach ausgeprägten Polarisationseffekt beim Benutzen der 3D-Brille, was sehr wahrscheinlich mit dem LED-Backlight und der PWM-Steuerung zu tun haben dürfte.
    Dadurch wirkt die Darstellung immer wieder recht grob und hinterlässt ein jalousieartiges Nachbild. Der Effekt ist bei der Betrachtung des Arbeitsplatzes und eines Browsers recht stark ausgeprägt. Hingegen fällt er bei Videos nicht oder kaum merklich auf.


    Sehr wahrscheinlich werde ich den Monitor wieder zurückgehen lassen.


    Wie ich durch dieses Video feststellen muss, verfügt mein Dell U2311H auch über eine PWM-Steuerung:


    Allerdings scheint das CCFL-Backlight oder das anders geschaffene Coating des Dell die Darstellung der dunklen Zwischenzeilen zu unterbinden, im Gegensatz zum AOC.