Posts by Gothiccry

    Was haltet Ihr von den neuen 21:9 Monitoren?
    In der Höhe hat man kaum Platz und selbst für Filme (dafür werden die ja teilweise verkauft) macht es keinen Sinn, da es genug Filme gibt, die im 1:1.78/1:1.85 Format existieren.

    Stimmt nicht ganz.
    Kinofilme werden zum Großteil im Format 2,35:1 oder 2,40:1 etc. gedreht. Deswegen hat man bei 16:9 schwarze Balken aufm TV/Bildschirm :(

    Hallo,


    Spiele mit schwarzem Streifen oben und unten wegen 16:10
    ???? also wie bei Filmen?? -> habe ich nicht erkennen können. Gut,
    ich habe auch nur Skyrim, Alan Wake und Half-Life 2 getestet , aber
    diese Games unterstützen 1920x1200 , da war nix mit "Streifen" ;-)


    @ Micha:


    Heute ist die 27" Variante des Iiamas gekommen und ich bin froh endlich DEN Monitor für meinen Geschmack gefunden zu haben:


    + perfekte Ausleuchtung (noch besser als bei der 24" Variante)
    + ebenso gute Farbdarstellung
    + ebenso guter Schwarzwert


    Übrigens hier noch der Backlight-Bleeding-Test:


    TOP Bild :-) für 260 € und 3 Jahre Garantie, wahrscheinlich werde ich mir noch die Extra-Geräteversicherung holen :-)


    Achso:
    Und im Vergleich zum LG und den 27" Asus (siehe Oben) wird die Schrift
    subjektiv besser dargestellt (Fensternamen, beim Surfen, im
    Office-Bereich) -> nix mit grober Schrift etc. alles gut Lesbar :thumbup:
    ich würde dir empfehlen den Iiama ProLite XB2783HSU-B1 einfach mal zu
    bestellen und zu testen (bei mir war es der nun inzwischen 7. Monitor 8| , aber schlechte Qualität muss nun mal abgestraft werden)


    Nun bin ich am Ziel 8o

    Hallo Micha,


    ich finde nicht dass der Kontrast Unschärfe bei Texten verursacht. Auf dem 24 Zoll mit der 1920x1080 Auflösung ist alles gestochen scharf (Werkseinstellung)


    Aber sicher reichen die 1000:1 für Textarbeiten. Nur bei Spielen und Filmen lege ich Wert drauf ein ordentliches Schwarz sehen zu können -> Atmosphäre.


    Mit nativem Schriftbild meinst du Text im Browser, Office etc. bei einer Nativen Auflösung von 1920x1080 oder?
    Prad Test:


    Im Vergleich zum Iiama ProLite XB2483HSU kann ich keinen Unterschied in der Schriftschärfe erkennen. Was mir jedoch aufgefallen ist, dass zum Vergleich der 27" Asus VN279QLB mit seiner 1920x1080 Auflösung unschärfer wirkte, im Office-Bereich.


    Aber dies liegt an der 27" Größe, was man beim surfen auf anderen Seiten auch als Kommentare finden kann: 1920x1080 ist für 27" eigentlich schon zu klein. Bei Überschriften wie im Browserkopf oder bei Windows die "Start" schrift wird halt größer dargestellt also bei einem 24", dadurch kann man die einzelnen Pixel eines Buchstaben eher ausmachen und wirkt damit für mich grobkörniger.


    Bin gespannt, ob das bei dem Iiama in der 27" Variante auch so ist.


    Eine Native Auflösung von 1280x720 Pixel nutze ich nie, von daher ist es nicht von Bedeutung für mich ;-)

    Hi Micha,


    also ich hatte 2 Modelle des PB248Q gestest und beide hatten diese Lichthöfe. Beim Test auf Prad hat sich bei den Kommentaren ebenfalls ein User darueber beschwert, dass 2014 anscheinend keine Lichthoffreien PB248Q’s produziert werden. Und für 300 € kann man so etwas schon verlangen ;-).


    Den Yiama ProLite XB2483HSU habe ich nun seit den letzten Posts in der Mache und bin auch aufgrund des Preises von ca. 200 € echt beeindruckt wie gut dessen Qualität ist. Lichthöfe habe ich (fast) garkeine. nur am linken unteren Randbereich kann man erahnenen, dass dort eine Hintergrundbeleuchtung sitzt :-)


    Und für Office Arbeiten finde ich ihn auch gut geeignet. Jedoch habe ich mir nun doch noch die 27" Variante (Prad Test: ) gekauft, damit ich bei Spielen ein noch größeres Bild habe.


    Am meisten gefällt mir (neben der sehr guten Ausleuchtung) auch die Farbsättigung, sowie der statische Kontrast von 3000:1 -> bei meinem 24" Model ist es wie bei der 27" Variante - Zitat Prad:


    "Das schwarze Bild ist ansonsten wirklich schwarz, wie man es nur bei einem so hohen Kontrast wahrnehmen kann, den der Monitor mit 3000:1 besitzt."


    Wenn der 27" ebenso gut ist, behalte ich schlussendlich diesen und schraube ihn mir an die Wand :-)


    , der 23" von Eizo ist mir zu klein und zu teuer ;)

    Hallo Gothiccry


    Für mich, der mit IPS-Panels noch keinerlei Erfahrung hat und der mehr Textberabeiter denn Gamer und Videoschauer ist, ist der von Dir angestossene Punkt die alles entschiedende Frage: Ist eine gute Ausleuchtung (nur) für Gamen, Video schauen und Bildbearbeitung notwendig, nicht aber für die - sei es in heller oder dunkler Umgebung - durchgeführte Textbearbeitung? Oder anders herum gefragt: Hätte selbst die mangelhafteste Ausleuchtung keinen störenden Einfluss auf das Schreiben von Texten?

    Hallo Micha,


    für mich hatte es keinen Einfluss auf das Schreiben von Texten. Das Backlight-Bleeding/Lichthöfe stört wirklich nur bei Betrachten von Filmen oder Spielen von Games mit düsterer/dunkler Atmossphäre.


    Für Office-Arbeiten und Internet war der PB248Q echt super.

    Hallo,


    vorweg: Bei solchen Langen Threads wie du ihn erstellt hast, vergeht einem die Lust zum Antworten ;-) erst recht in diesem Antwort-Faulem Forum , fasse dich kurz und bündig.


    Nun zum Thema:


    Ich hatte den Asus PB248Q. Die Auflösung 16:10 ist super, wer was anderes sagt hat es selbst noch nie getestet, der Platz ist einfach genial und die paar Pixel die in Spielen verloren gehen -> s..... drauf.


    Nun zum Grund, weshalb ich ihn dennoch zurück geschickt habe:


    Die Ausleuchtung ist für den Preis von ca. 300 € einfach Mangelhaft. Ich weiß nicht weshalb er ein "sehr gut" bekam bei diesen Lichthöfen in den Ecken macht es echt keine Spaß, Spiele wie Alan Wake, Half-Life 2 o.ä. zu zocken.
    Kurs gesagt: Spiele die von einer dunklen Atmossphäre leben machen damit keinen Spaß. Ansonsten kann man echt nicht meckern. Die Verarbeitung ist gut, die Bildqualität fand ich auch echt angenehm, man kann viel Einstellen. Für Office und Bilder ein echt gutes Teil.


    Also: Wenn dir ein gleichmäßig ausgeleuchtetes Bild wichtig ist: Finger weg! -> habe gerade den Iiyama XB2483 in der Mache -> Super Schwarzwert, Super ausgeleuchtetes Bild, satte Farben -> und das für ca. 200 € !!!! Das einzigste das er kein 16:10 hat, aber was solls, es ist der 4. Monitor den ich teste:


    ASUS VN279QLB (scheiss Ausleuchtung -> zurück) , 2x Asus PB248Q (immer noch nervende Ausleuchtung -> zurück), LG 27EA73 (akzepttable Ausleuchtung -> zurück) , Iiyama XB2483 (super Ausleuchtung) - eventuell hole ich mir nun noch die 27" Variante, wenn dort die Ausleuchtung auch so gut ist, wird es nach ewigen Hin und Herliefern der Iiyama ProLite XB2783HSU-B1 :-) :D

    Ich hatte mir den 2 Asus Modelle (27 und 24 Zoll) geholt.
    Das 27" Model Asus VN279QLB hat extreme Lichthöfe, was gerade bei dunklen Spielen echt nervt!
    Und der 24" PB248Q der ueberall (inkl. Prad) hoch gelobt wird, hat ebenfalls Lichthöfe links und rechts. Bei Officearbeiten etc. finde ich gerade den 24" mit 1920x1200 Pixeln echt spitze, auch vom Stromverbrauch her usw. Aber sobald es in die Abendstunden geht und man bspw. Alan Wake, Half-Life 2 oder so spielt, nerven echt diese hellen Schwarzen Ecken am unteren Bildrand.... .
    Mein Bruder hat den LG Flatron 27EA73LM-P (27" mit 1920x1080) , den schaue ich mir morgen mal an (er hat 3 Stück nebeneinander). Ich bevorzuge zwar die höhere Auflösung, aber wenn ich dafür ein ordentlich ausgeleuchtetes Display bekomme, ist mir auch 1920x1080 recht ;-)
    P.s.: ich hatte vor einen 19" TFT von Hanns G. HQ191D , da gab es keine Ausleuchtungsprobleme... .

    Hallo Tester :-)
    da ich seit geraumer Zeit auf der Suche nach einem neuen Monitor bin, lese ich oft Tests von diversen Monitoren auf prad.de .
    Ein Verwandter von mir hat sich den LG Flatron 27EA73LM-P (3 Stück nebeneinander) geholt.



    Der Preis dieses 27" liegt bei gerade einmal ca. 215 € , was mir arg günstig vor kommt. Letztens fand ich hier einen Test von einem ähnlichen Gerät, was gerade einmal ein "ausreichend" erhielt. Aber ich finde den Test nicht mehr. Es war der fast idendentisch aussehende Monitor mit TV Funktion.


    Nun meine Frage:



    Besitzt hier jemand diesen Monitor und hat ihn eventuell getestet? Die Konkurenz in der selben Zoll-Klasse wie der Asus VN279QLB oder der Iiyama ProLite XB2783HSU-B1 schneiden bei den Tests ja gut ab und kosten etwas mehr.
    Gruesse,
    Gothiccry