Posts by Mal83

    Vielen Dank für eure Beiträge! :)

    Laut EIZO gibt der CG2730 den DCI-P3 Farbraum mit über 98% wieder und auch 100% vom Rec709.
    Was macht den CG279X noch tauglicher für Video?

    Möchte nicht ausschließen, in Zukunft auch Videos zu machen...aber auch nich unnötig Geld ausgeben für 1% bessere Ergebnisse, die kein Mensch mehr wahrnehmen kann.

    Hätte ja echt Interesse, die beiden Monitore nebeneinander zusehen und ein bisschen zu vergleichen - aber die Läden sind leider alle geschlossen.

    Sollen keine Out-of-Gamut Tonwerte abgeschnitten werden, erfolgt eine Anpassung des Emulationsziels. Hier böte eine 3D-LUT (die aber nie alleine steht) mehr Möglichkeiten, wie sie auch mit entsprechenden ICC-Profilen zur Verfügung stehen (auch hier ist eine 3D-LUT insbesondere in vor- und nachgeschaltete 1D-LUTs eingebunden). Das hat aber für die meisten Benutzer nur eine untergeordnete Bedeutung, genauso wie das Hochladen bereits vorberechneter Tabellen.

    Hallo!

    Kann mich zwischen dem EIZO CG2370 und dem CG279X nicht so richtig entscheiden...
    Im Vergleich sind beide Modelle fast identisch - bis auf die 3D-LUT.

    So richtig verstehe ich trotz der Erläuterungen hier leider noch nicht, wer nun letzten Endes davon profitiert und den Monitor mit 3D-LUT wählen sollte.

    Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand vielleicht ein Beispiel aus der Praxis aufzeigen könnte, wann, wie und warum der Monitor mit 3D-LUT nun im Vorteil ist. (Immerhin ein Aufpreis von etwa 400€)
    Gibt es bestimmte Software, die sonst nicht funktioniert?

    Guten Morgen!
    Wenn du nicht weisst wofür du ihn brauchst, dann spar dir das Geld lieber.
    So ein Monitor ist vor allem für Nutzer wichtig, die viel drucken.
    Noch wichtiger für Leute, die im Auftrag drucken und präzise Farben darstellen müssen.

    Es ist völlig ok, wenn man nur Fotos fürs Web bearbeitet und demnach auch nur einen sRGB Monitor verwendet.

    Hmm, verstehe zwar den Unterschied von 8bit zu 10bit auf meinem Monitor.
    (Bin auch kein Freund von Banding.)
    Sind die 10bit denn auch beim Print ein Vorteil, oder nur für die Darstellung auf dem Monitor?
    Ich weiss nämlich nicht, was für Drucker da zum Einsatz kommen!
    Wenn die nur 16 Mil. Farben drucken können, lohnt es sich ja kaum @ 10bit zu arbeiten?

    4K muß nicht sein, 2560x1440 sind aber wünschenswert für Photoshop.
    Mein Budget liegt etwa bei 2000€, der CG279X würde wohl noch passen! ^^

    Spielt die Grafikkarte auch eine besondere Rolle für so einen Monitor?
    Hier ist derzeit eine GTX 1050 Ti (4GB) verbaut.

    Schonmal vielen lieben Dank für eure Tipps! :thumbup:

    Hallo Forum,
    brauche einen Monitor für EBV und Print.
    Bin aber kein Experte dafür...mir wurde im Bekanntenkreis der EIZO CG2730 empfohlen,
    da ich mich nicht viel mit Kalibrierung herumschlagen möchte.

    Habe eine Druckerei die ICC-Profile für verschiedenes Druckmaterial bereitstellt.
    Für den Druck von Postern und Wandbildern möchte ich nun möglichst identische Ergebnisse bekommen.

    Wäre der CG2730 eine gute Wahl? Oder habt ihr vielleicht noch weitere Empfehlungen oder Tipps?
    Ist so eine Selbstkalibrierung zuverlässiger als ein Spyder?

    Freue mich auf eure Beiträge!
    Viele Grüße
    Mal

    Hallo zusammen,
    habe letzten Sommer meinen PC aufgerüstet, eine GTX 1070 und einen Dell S2716DG gekauft.
    Zum zocken war das Setup super ! Auch beim scrollen im Web oder betrachten von Bildern waren die 144Hz ein Segen für mich, da ich empfindlich auf jegliches stottern, ruckeln und flackern reagiere.


    Dann im Herbst hab ich Interesse an der Fotografie und Bildbearbeitung gefunden und bin das erste mal über ein Problem mit meinem Setup gestolpert - Color Banding.
    Die Verläufe zwischen den Farben waren oft nicht sauber, es waren solche Stufen zu sehen. Auch nach einem Einstellungs-Marathon und Kalibrierung mit dem Spyder konnte ich das Problem nicht vollständig beseitigen.
    Bei der Bildbearbeitung stört mich das aber unheimlich, denn augenscheinlich unsaubere Farbverläufe zu reparieren, wo eigentlich gar nichts kaputt ist...das kostet Zeit und Nerven.
    Mit der Intel Onboard Grafikeinheit war übrigens kein Banding zu sehen auf dem Dell.
    Im Netz hatte ich außerdem noch viel darüber gelesen, das gerade aktuelle Nvidia Karten an Color Banding leiden und auch keine Aussicht auf ein Bugfix in Sicht wäre.

    Hat hier sonst noch jemand Color Banding mit seiner Nvidia Grafikkarte (bei Full Range 0-255) ?


    Die GTX 1070 habe ich nun zähneknirschend verkauft, da ich auch immer weniger am PC spiele.
    Dabei war die Leistung wirklich brachial gut !
    Den Monitor habe ich auch verkauft, da ich ohne eine Nvidia-Karte auch kein G-Sync brauche und für Bildbearbeitung immer zu IPS geraten wird. Die Farben vom Dell haben mir allerdings trotz TN Display schon sehr gut gefallen.


    Nun wollte ich also einen Allrounder haben, einen Monitor mit 144Hz und dazu auch wenigstens einen abgedeckten sRGB Farbraum.
    Lange gesucht, wenig gefunden...und am Ende dann tatsächlich einen Eizo FS2735 gekauft.


    Die Farben vom Eizo haben mir natürlich gut gefallen, vor allem rötliche Töne sahen damit besser aus.
    Aber davon abgesehen, fand ich den Unterschied zum S2716DG ehrlich gesagt nicht so riesig wie gedacht.
    Der Eizo war mein erster IPS-Versuch und wie schon irgendwie befürchtet - mit dem IPS Glow kam ich einfach nicht zurecht.
    Ständig fiel mir das auf, nie waren alle Ecken zugleich dunkel ! Dabei sitze ich gar nicht so nah vor dem Display...


    Außerdem schaue ich auch Netflix auf dem PC und habe dann bei Inhalten mit schwarzen Balken ständig diese ungleichmäßige Ausleuchtung drin und fand das wirklich störend.
    Dazu kam dann noch die Beschichtung vom Panel, an manchen Stellen dachte ich oft -meistens beim betrachten von weißen Websites- das Schmutz auf dem Display ist. Es war aber diese Anti-Reflektions Beschichtung.
    Damit könnte ich wohl noch leben aber nicht mit diesem extremen IPS Glow !
    Was nutzt mir die oft beworbene IPS Blickwinkelstabilität, wenn dunkle Inhalte dann ständig aufgehellt und verfälscht angezeigt werden ?
    Das erscheint mir irgendwie kein Kompromiss zu sein verglichen mit TN.
    Dabei war der Eizo doch eigentlich schon das gelobte Premium-Modell...


    Nun ist der auch wieder weg und ich sitze vor meinem uralten Monitor der für rein gar nichts taugt.
    Verzeiht mir den langen Text, wollte aber verständlich erklärt haben, wo mein Problem liegt.


    Jetzt wollte ich mal hier um eine Beratung bitten. :)


    Könnt ihr mir noch andere Monitore empfehlen ?
    Oder kommt in naher Zukunft etwas für meinen Bedarf auf den Markt ?
    Werden HDR Monitore diese Probleme lösen ?
    Macht es Sinn einfach zwei Monitore zu kaufen - einen zum spielen und einen für Bildbearbeitung ?
    Dabei hätte ich eigentlich auf beiden gerne die 144Hz !
    Sonstige Preferenzen sind eher WQHD auf 27 Zoll, ist aber keine Pflicht.
    Reaktionszeit ist nicht ganz so kritisch für mich, spiele selten Shooter.
    Würde mich über Vorschläge sehr freuen !


    Vom Acer Predator X27 hab ich auch schon gehört, habe da aber Bedenken bezüglich des Herstellers und gewisser Qualitätskontrollen. Design ist mir jetzt nicht so wichtig, aber den finde ich wohlgemerkt selten hässlich !


    Schonmal Danke für die Aufmerksamkeit !
    Beste Grüße