Posts by vas

    Vielen Dank Andi!


    Es muss kein Eizo sein. Der Hersteller ist eigentlich völlig egal.

    Ich habe zur Zeit nur eine maximale Höhe von 28cm (ohne Standfuß).

    Und ich möchte Bildmaterial begutachten können.

    Habe mir die USB-C Modelle von Asus angeschaut aber die haben meist nur 160°, das ist blöd. Oder kaum Einstellmöglichkeiten.

    Es wäre schon gut, wenn man die Farbtemperatur und vielleicht das Gamma wählen könnte und wenn das Panel zumindest mal sRGB sauber darstellen kann.

    Danke auch für den Tip mit dem S1934. Da habe ich den Vorgänger noch bei mir im Keller. Der ist leider zu groß (zu hoch).


    Habe gerade eben diesen hier googlen können:

    https://www.beetronics.de/17-z…1IZg3OEAQYASABEgJxp_D_BwE


    Wenn das Panel gut ist und sich auch einstellen lässt, wäre das eine tolle Lösung.
    Vielleicht hat ja noch jemand Erfahrungen?

    Hallo,


    ich suche einen Monitor mit max. 27cm Höhe, da ich ihn in einem Case verbauen muss. Das ist vermutlich max. 17" (16:9 oder 16:10)

    Am besten ein CG (ich weiß, gibt es nicht) aber zumindest mal so gut, dass man damit ein wenig Bildbearbeitung machen kann.

    IPS Panel, sRGB, HDMI oder DP Eingang.


    Gibt es so was noch?

    Würde auch mit 15,4 " umgehen können. Evtl. auch 19", wenn ich ein anderes Case finde. Aber größer ist ein Problem.


    Wem fällt was ein?


    Danke und viele Grüße

    Die Profile von EIZO sind sehr gut! Sie werden auch pro Panel kalibriert und du solltest in der OVP auch einen Ausdruck liegen haben, der die Werte für deinen CG enthält.

    Es kommt nun darauf an, mit was du druckst. Am einfachsten ist es, wenn du sRGB einstellst. Damit bekommst du am Anfang die besten Ergebnisse. Auf keinen Fall den nativen Farbraum des Monitors nehmen.

    In Photoshop speicherst du dein Bild dann auch in sRGB ab. So checkt es die Druckerei und macht dann sowieso einen sRGB Druck (Außer du machst ein Plakat in großer Auflage).

    Farbtemperatur muss in diesem Fall 6500K sein, da darauf alles geeicht ist.

    Dein Monitor sollte nicht direkt an einem Fenster stehen, wo viel Sonnenlicht reinkommt. Am besten sowieso Vorhänge davor oder Rollladen runter. Die Bearbeitungshelligkeit im Hintergrund ist an einem eingesessenen Platz sehr gering. Stelle irgendeinen Wert zwischen 80 und 100 cdm ein, der deiner Umgebungshelligkeit am nächsten kommt. Gamma sollte auf 2,3 oder 2,4 stehen.

    Hi,


    das ist bis zu einer gewissen Intensität normal. Als ich meinen ersten "teureren" Monitor gekauft hatte, habe ich ihn auch klinisch untersucht und natürlich auch einiges gefunden. Nach diversen CGs und anderen Class 1 Monitoren bin ich da inzwischen entspannter.
    Wichtig aus meiner Sicht: Ist dieser "Fehler" bei der Bildbearbeitung überhaupt sichtbar? Also bei Bildern oder Grafiken, die schon nahe an schwarz sind. Wenn man nicht gerade immer grundsätzlich 90% schwarz im Bild hat, wird man das nämlich nie sehen.

    Wenn das Problem dennoch besteht und du es bei manchen Bildern erkennen kannst, würde ich den Monitor zurück geben.

    Aber eines ist ganz klar: Selbst ein CG ist nie perfekt. Es gibt etwas bessere und etwas schlechtere CGs. Möglicherweise kannst du gegen einen etwas besseren tauschen.
    Ältere Monitore hatten ein anderes Backlight, deswegen kann man das nicht 1:1 vergleichen. Neuere Backlights haben vielleicht mehr Lichthöfe aber sind dafür beständiger über Zeit.