Posts by winkel

    Also ich hatte jetzt noch einmal den Eizo EV3285 bestellt gehabt. Für mich ist das "Eizo-Experiment" vorbei. Die Verarbeitung war zwar besser, das Display jedoch mehr als unbefriedigend. Die linke Hälfte hatte einen extremen Gelbstich. Ich kann die ganzen positiven Testergebnisse nicht nachvollziehen.

    Ein Kollege hat den Benq SW321C. Den hatte ich mal daneben gestellt. Das war dann wirklich eine andere Welt. Gleichmäßige Ausleuchtung, kein Farbstich und bei Aktivierung des RGB-Modus eine wirkliche Überraschung zum Eizo. Der liegt zwar preislich noch einmal etwas höher, aber ist auf jeden Fall eine Überlegung wert. Zumindest für mich, auch wenn der Benq hier bei Prad nicht so gut weg kommt.

    Ich hatte die gleiche Auswahl getroffen. Der Benq hat eigentlich in allen Bereichen gepasst. Mit dem SpiderX eingemessen, super Werte, gleichmäßig ausgeleuchtet. Das Problem war, dass er am ThinkPad in Abständen kurze "Aussetzer" hatte. Einfach schwarz. Da der Benq dagegen am Mac ganz normal lief, wird es wohl eher am Lenovo gelegen haben. Nützt mir aber nichts, das Notebook benötige ich leider und es ist auch erst 1 Jahr alt.

    Vom Eizo war ich dagegen komplett enttäuscht, obwohl ich den schon immer haben wollte. Ich kann die Testergebnisse hier bei Prad nicht nachvollziehen! Mein Eizo schaffte gerade mal 91% sRGB, P3 lag nur bei 70%. Da schneiden unser Dell-Büromonitore besser ab.

    Beim Eizo-Monitortest sah man deutlich eine grünliche Verfärbung in der rechten Displayhälfte. Dazu kommt noch die schlechte Verarbeitungsqualität. Da ist das Spaltmaß vom Display zum Rahmen unterschiedlich oder es ist auf der einen Seite plan und steht dann im unteren Bereich wieder über den Rahmen über. Nur für den Namen gebe ich das Geld nicht aus.

    Jetzt stehe ich auch wieder am Anfang meine Überlegungen.


    Steffen