XEROX XL 775 D (Prad.de User)

  • Hallo Leute,
    nachdem ich in diesem Forum viel über TFT´s gelesen habe, habe ich mich nun endlich dazu entschlossen auch einen zu kaufen. Ich war zu Beginn eher skeptisch, da es sich um meinen ersten TFT handelt. Hatte bisher einen 19" CRT, und zwar einen recht guten. Aber das Ding ist einfach zu schwer um es ständig auf LAN´s zu schleppen.


    Nun aber zum Test des XEROX:


    Verkäufer: Reichelt für 303,30€
    Verpackung: sehr ordentlich
    Lieferumfang: VGA-Kabel, DVI-Kabel und Netzteil, keine Boxen oder USB-Hub


    Bildqualität: Zunächst stand das Ding ausgeschaltet da und ich sah nur Reflexionen auf der Glasscheibe und ahnte Böses. Aber als er dann den digitalen Eingang gefunden hatte und das Bild vom Desktop kam war alles super geil. Tolle Farben, sehr scharfes Bild. Eine leichte Schwäche in der Ausleuchtung der Ränder oben und unten. Etwa 1-1,5cm sind ein bischen heller als der Rest. Ist aber nicht tragisch. Ich bemerke es nur beim DVD gucken, und das mach eher selten am PC. Pixelfehler habe ich bis jetzt keine entdeckt.
    Habe dann erstmal ein paar Grundeinstellungen vorgenommen. Alle im ATI-Control-Panel. Da kann ich für Desktop und Spiele verschiedene Helligkeiten und Kontraste einstellen.
    Im Desktopbetrieb hab ich einen Kontrast von 100% und Helligkeit bei 40%.
    Bei Spielen hab ich einen Kontrast von 100% und Helligkeit bei 90%.
    Damit waren die Einstellungen dann auch beendet. Die Zeit war knapp.


    Spieletauglichgkeit: Ich hatte das Glück am morgen nach dem Kauf das Teil direkt auf einer LAN für etwa 18 Stunden im Dauerbetrieb zu testen. Ich dachte schon ich würde mich dem blamieren von wegen der Schlieren. Aber Pustekuchen. Battlefiel 1942 (inkl den MOD´s FH und DC), Battlefiel Vietnam und Counter Strike Source liefen wie "geschmiert". Habe bis heute keinerlei Schlierenbildung beim spielen entdeckt. Ein Freund behauptet zwar er würde sie sehen, wenn er mir mal zusieht, aber ich habe noch nix gefunden.


    Fazit: Ich bin mit dem Gerät sehr zu frieden. Habe in jetzt seit zwei Wochen und will ihn nicht mehr missen. Gemessen am Preis ein echtes Sahnestück. Zwar gibt es mittlereile auch den Iiyama E-431 für die Kohle, aber der XEROX gefällt mir einfach besser in der Optik, was bei einem TFT ja auch ein Grund ist. Außerdem habe ich mir auf der oben erwähnten LAN mal den Iiyama angeschaut. Ich bin ja kein Fachmann, aber einen Vorteil des einen oder anderen Gerätes konnte ich nicht finden.
    Ich kann den XEROX XL 775 D nur empfehlen. Aber wie schon an anderer Stelle hier im Forum erwähnt, scheint es auch Montagsmodelle zu geben. Also vorher prüfen.


    CU
    Colt1911

  • Habe gerade auch meinen erhalten.


    Soweit ich das auf den ersten Blick sehe:


    Ausleuchtung: OK
    Pixelfehler: 1 immer schwarzer Grün-Pixel im unteren linken Bereich.


    Besonderheit: Mein Monitorfuß ist in Chrom. (sieht neben dem Asus Digimatrix ebenso gut aus)


    Preis: 286 € incl. Versand bei TEC-Company.


    am 27. morgens die Überweisung eingeworfen. Heute gegen (30. ) 11.00 Uhr Lieferung mit GLS.


    Lohnt ein Rücksenden auf Grund des Subpixel Fehlers ?
    Ich glaube nicht.


    -Linus-

  • @ Linus
    Soweit ich weiß, sind in der Fehlerklasse II (gilt für die meißten Geräte am Markt) bis zu fünf Subpixelfehler erlaubt. Bei einer Rücksendung kannst Du also nicht auf eine Gewährleistung pochen. Aber du hast ja wie üblich 14 Tage Rückgaberecht. Wobei ich denke, dass ein Subpixelfehler nicht so ein großes Manko ist.
    Cu
    Colt