Benq FP 783 (Prad.de User)

  • Hallo User,


    hier mein Bericht zum Monitor !


    Vorgeschichte:
    Mein Belinea 10 17 40 mit DVI hat sich imi DVI Modus nicht selber kalibriert. Mußte immer bei einem Neustart selber neu nachjustieren.
    Austausch brachte nichts, also neue Monitor her.


    Warum Benq FP 783 ?
    - 17 Zoll reich mir voll und ganz
    - weil er mich von den Testberichten und vom optischen überzeugt
    - weil ich Hyundai nicht ausstehen kann
    - er somit der beste ist


    Bestellung:
    bestellt bei Norsk.it am 29.12.2004 -> geliefert 31.12.2004 per Nachnahme
    Preis: 323,-- EUR all inklusiv


    Verpackung:
    Wahnsinn; der ganze Müll ! Super verpackt !


    Monitor an sich:
    Optisch einfach eine Augenweide.
    hab ihn gleich an den DVI angeschloßen und hat sofort gefunzt. Ich selber bevorzuge 1024 * 768 Auflösung !
    Keine Pixelfehler lt. Test , auch augenscheinlich keine Fehler.


    Positiv aufgefallen:
    Design
    Scharf
    keine Schlieren
    bei Spielen läuft alles 1a flüssig


    Negativ aufgefallen:
    Monitor Konfig Menu ist recht umständlich mit den Seitentasten zu bedienen
    Monitor läßt sich nicht sehr viel nach vorne neigen. Steht eigentlich fast gerade.Nach hinten kann man ihn meh lehnen.


    Fazit:
    Ich bereue meine Entscheidung auf KEINEN Fall.
    Ein Super Monitor mit DVI für wenig Geld
    Optisch ein Hingucker und technisch eine Granate


    Kauftip im Bereich 17 Zoll TFT !!

  • Gratulation zum neuen TFT.


    Das mit dem OSD und den Seitentasten stimmt zwar, aber nach einmaliger Einstellung benötigt man das OSD ja nur noch selten, also ein echter Kritikpunkt ist das nicht.

  • da geb ich Dir recht !
    Es ist eigentlich kein Nachteil aber ich hab sonst echt nichts gefunden was ich auszusetzen habe darum hab ich das geschrieben :)