Samsung Syncmaster 930BF (Prad-User)

  • Hi Leute,


    hier nun mein Testbericht, der allerdings nicht ganz so ausführlich ausfällt, da ich das Gerät nicht lange testen konnte, weil es einen Pixelfehler hat und deshalb sowieso nicht für mich in Frage kam und ich das Gerät wegen FAG dann nicht länger nutzen wollte als nötig.


    Mein Ersteindruck:


    Positiv:


    - helles, scharfes, farbenfrohes und kontrastreiches Bild. (Helligkeit 100, Kontrast 75)


    - Zumindest bei den von mir getesteten Games GTA San Andreas, CSS und Postal 2 Apocalypse Weekend 100% spieltauglich. Schlieren und Bewegungsunschärfe habe selbst ich als CRT-Umsteiger NICHT bemerkt, sehr gut also.


    - Sehr gute Interpolarisation (oder wie man das schreibt) bis runter zu 800*600


    - Kein Helligkeits-Brummen, auch nicht bei gesenkter Helligkeit


    - Option zum Abstellen der Overdrive-Funktion (welche ja angeblich nicht jeder 930er haben soll)


    - DVI-Kabel liegt bei


    - 14-tägiges Rückgaberecht *looooool*


    Negativ:


    - Bei weißen Hintergründen stellenweise sehr gelbstichiges Bild, welches auch irgendwie "dreckig" aussah, kann ich nicht genau beschreiben. Ich weiß jetzt allerdings nicht, ob zumindest das mit dem "dreckig" nicht vielleicht auch daran liegen könnte, weil man durch die hohe Helligkeit jedes winzige Staubkorn auf dem TFT evtl. sieht.


    - Komplett toter Pixel mittig oben auf dem Windows "Start"-Button, bei jeder Farbe zu sehen und es war diesmal definitiv kein Staubkorn.


    - Installation der Kabel und des Fußes EXTREM fummelig.


    - Sehr fummelige Abdeck-Klappe für die Kabel


    - Blickwinkel sehr hart an der Schmerzgrenze


    - TN-typische Ausleuchtungsprobleme (weißer Streifen am oberen Bildrand bei schwarz)


    - Nicht Höhenverstellbar


    - Handbuch ? Jibt's hier nich ! Hier müssen ein paar Zettel herhalten, die irgendsoein IKEA-Anleitungsschreiber nicht schlimmer hätte hinbekommen können. Wie man die verschiedenen Bildmodi für z. B. Games etc. einstellt, habe ich trotz intensivem Studiums des OSDs nicht herausbekommen und die Software wollte ich nicht installieren, weil dann, lt. vielen Aussagen u. a. auch hier im Forum, Abstürze auftreten könnten.


    - etwas ungünstig angebrachte Bedienknöpfe


    - Zum Verstellen der Neigung des Displays müssen zwei Schrauben gelöst werden ( was ich allerdings auch nur durchs Forum wusste)


    Mit den meisten Kritikpunkten hätte ich ja sogar leben können, aber Pixelfehler und Gelbstich müssen für 400 Eier nun wirklich nicht sein.


    Sicher, der PF ist links unten und wenigstens nicht mittig, aber ich kenne mich. Ich würde immer automatisch drauf achten und mich dann jeden Tag auf's neue drüber ärgern. Wäre er wenigstens nur bei einer bestimmten Farbe zu sehen, hätte ich vielleicht sogar noch ein Auge zugedrückt, aber so, no way !


    Gruß


    Gorn