Samsung 930BF (Prad.de User)

  • Hi,


    ich bin seit 2 Wochen der glückliche Besitzer eines 930BF.
    Hab' einige praktische Erfahrung mit TFTs, sehr viele Foren gelesen, hab' diesen daher auch ausgiebig getestet bevor ich ihn gekauft habe. Nur als Tip für TFT-Neukäufer.


    Blickwinkel: für einen mit einer TN-Matrix sehr gute Blickwinkel: links-rechts-Bewegung: leicher Gelbstich, nach oben-unten: leicher Helligkeitswechsel; aber wie gesagt, für einen TN, sehr gut.
    Was das Wichtigste ist: die Heligkeit ist immer gleichmässig verteilt.


    Bildqualität:
    -in Filmen super, bislang noch kein Videorauschen. Das hat mich sehr überrascht, da auf Tomshardware was anderes steht;
    -im Desktop: sehr gut; die Farben sehen sehr gut aus, die Helligkeit angenehm "zurückhaltend". Man kann die Helligkeit runterschrauben, ohne dass die Farben verblassen;
    -beim langsamen Scrollen von dunklem Text auf mitteldunklem Hintergrund merke ich weisse Spuren (wie Ghosting), bei abgeschaltetem RTA gibts das nicht, dafür sind die Spuren schwarz aber kaum sichtbar. Hab ich gerade eben beim Editieren im PRAD-Forum gemerkt. Wens stört…


    Spiele:
    -in schnellen Shootern hab ich ihn nur relativ kurz getestet, aber: "I can't fault it". Nix Rauschen, sehr wenig Bewegungsunschärfe. Leicht stärkere Bewegungsunschärfe kann man bemerken, wenn man RTA im Menü abschaltet (das ist die Overdrive-Funktion).


    Die RTA-Option scheint nicht in allen Modellen vorhanden zu sein. Ausserdem kann ich mit DVI auch die Frequenz ändern (!) sowie die Schärfe korrigieren (!), was sonst nur bei analogem Eingang möglich ist.
    Sonst hab ich nur NFS-MW gespielt, und das geht auf jedem Monitor ok.
    In Counterstrike merke ich aber, dass der Kontrast niedriger ist als beim 710T, den ich vorher hatte.
    Bei maximalen Helligkeits- und Kontrasteinstellungen sieht man aber auch mit dem 930BF in die sehr dunklen Ecken :) . Den 710T musste man dafür aber nicht auf 100% drehen.


    Zur Frequenz: am Besten gehts bei mir mit 60 Hz, die normale DVI-Frequenz. Bei 70 oder 75 Hz wird das Bild im Desktop unschärfer. Mit analogem Eingang wäre das wohl nicht der Fall, wie ich mit 3 weiteren Monitoren testen konnte.
    Den analogen Eingang dieses Monitors hab ich gar nicht versucht, brauch ich auch nicht.


    Subjektives und relativ objektives Fazit: super.

  • PS: Anfangs schwankte ich zwischen einem Viewsonic VX922 und dem teuren Viewsonic VP930.
    Ich sags mal so neutral wie möglich, es tut mir ganz und gar nicht leid.

  • Hi,
    ich stehe gerade vor einer ähnlichen Entscheidung, hab aber noch mehr TFTs zur Auswahl:


    Viewsonic VX 924


    BENQ FP 91V+
    BENQ FP 93GX
    BENQ FP 93V


    Samsung SM 930BF


    Welchen würdet ihr nehmen?
    mfg

  • naja
    die anderen kenn ich net
    aber der 930BF ist schon top
    bin damit voll zufrieden...kann keine fehler entdecken.
    naja und die höhenverstellung die er nicht hat,ich vermisse sie nicht.
    Hab das Teil aufgestellt und paßt.Zum Gamen super geeignet.
    Hab UT2004 getestet und bin begeistert.


    würde ihn auf jedenfall wieder kaufen.... ;)

  • hi
    Ist natürlich vom Bildmaterial bzw. Videomaterial abhängig
    Bilder(digicam) sind bei mir absolut top
    Videos sind ok aber wir gesagt bei schlechtem Material sieht es nicht so doll aus.Ist aber bei der Röhre auch nicht anders


    wie gesagt bedenkenlos kaufen..Habe mir das Teil online gekauft
    Mit der Option ihn bei nichtgefallen zurück zu schicken


    Bin rundum Glücklich mit diesem Gerät... ;)



  • würde den 93GX nehmen, wenn ich ihn nicht schon hätte ;)