Viewsonic VP930 (Prad.de User)

  • Ich hab' dies unter einem anderen Beitrag schon gepostet, aber als testbericht denke ich ist er hier als eigener Beitrag besser aufgehoben.


    Also:


    Ich bin seit dem 06.11.06 Besitzer eines VP930. Eine Woche vorher habe ich mir einen Samsung 940BF (TN/4ms) gekauft und habe ihn wegen mangelhafter Ausleuchtung (oben dunkel unten hell) und sehr starkem Ghosting gegen den Viewsonic getauscht. Der Händler nimmt eigentlich nichts zurück (K&M Ladenverkauf), hab' es aber irgendwie dennoch hinbekommen. fröhlich


    In Sachen Ghosting ist der Viewsonic seltsamerweise bei 75 Hz deutlich besser als der Samsung, was eigentlich genau anders herum sein müsste. Bei 60 Hz und Spielen wie z.B. Pro Evolution Soccer sieht man ein deutliches helles Leuchten hinter den Spielern herziehen. Bei 75 Hz so gut wie garnicht. Der Samsung hatte dieses weiße Leuchten schon beim Scrollen von Webseiten mit ungünstiger Farbkombination. Ist mir beim Viewsonic noch nirgends aufgefallen.
    Als Ghosting-Auffällig haben sich Half Life 2 und Max Payne 2 erwiesen. Bei Max Payne 2 sehr auffällig bei Blutflecken (grünliches Nachleuchten). Insgesamt tritt das Problem scheinbar bei tiefen Farben wie z.B. dunkles rot, schwarz, ... auf hellem Hintergrund zwischen grau und beige auf. In der Praxis stört es mich aber kaum. Autorennspiele lassen sich Problemlos mit dem Viewsonic spielen. Sehr schnelles Scrolling in Google-Earth ist im Gegensatz zu einer Röhre unscharf, was aber zu erwarten war. Ich führe das hier nur auf weil es das Einzige ist bei dem ich den alten CRT etwas vermisse.


    Das Flimmern eines Bestimmten Farbtones hab' ich bisher nur im sRGB-Modus mit einem einzigen bestimmten Blau-Grauen Farbton gesehen: In einem Farbverlauf im Bereich von R=2, G=34, B=81 und R=1, G=33, B=80. In diesem Bereich sind dann auch Stufen im Verlauf zu erkennen. Ist aber nicht so schlimm, da mir sRGB meistens zu hell ist und man besser mit manueller Einstellung fährt. Kontrast zwischen 50 und 65 (bei mir 60), Farbe ab 80 (bei mir gleichmäßig 90) und Helligkeit nach Wunsch (bei mir 75-85, je nach Umgebung). Farben und Kontrast sind absolut super!
    Das OSD hat bei mir die gleichen Probleme wie bei tm101. Wenn man eine der Farben verändert springt die Helligkeit (glaube ich) auf 100%. Man muss nach dem Einstellen der Farben die Benutzereinstellungen noch einmal anwählen, damit die Helligkeit wieder der tatsächlich Eingestellten entspricht.


    Wenn ich die Automatische Signalquellensuche ausschalte und DVI als Eingabequelle festlege findet der Monitor nach der ersten Bildschirmumschaltung beim booten kein Signal mehr von meiner X800 GTO von Saphire. Bei Automatischer Quellenwahl gibt es kein Problem. Die Modus-Umschaltung dauert ca. 2-3 sek., eigentlich ziemlich lang. Da sind die BIOS-Meldungen schon an mir vorbeigerauscht, bevor der Monitor die Arbeit aufnimmt. (Weiß jemand ob das normal ist ?)


    Die Ausleuchtung ist bei meinem Exemplar leider nicht so toll. rotes Gesicht Die etwas helleren Ecken stören mich nicht. Zumindest drei davon sind zwar im Schwarzbild zu sehen, aber im Betrieb (für mich) vollkommen Unsichtbar. Die linke obere Ecke ist bei mir aber deutlich heller und zwar wird das obere linke viertel dadurch insgesamt heller als die drei anderen Ecken. Zusätzlich ist die linke Seite insgesamt etwas heller als die rechte. Somit habe ich jetzt das Problem das ich mit dem Samsung hatte, jetzt nicht von oben nach unten, sondern von links nach rechts. Es ist zwar nicht so stark wie beim Samsung und auch eher nur in Grautönen zu sehen, aber durch die linke obere Ecke (bis zur Mitte hin) die noch einmal heller erscheint bin ich jetzt doch sehr enttäuscht. Da K&M das Gerät nicht zurücknimmt wenn es kein Garantiefall ist, sitze ich jetzt hier und bin wirklich enttäuscht.
    Kennt sich irgendjemand damit aus, wie stark die Ausleuchtung abweichen darf und auf Welche Art und Weise?
    Ich werde mich wohl an die Viewsonic Hotline wenden und versuchen einen Tausch gegen ein Neugerät hinzubekommen. Wenn sie mir nur einen Gebrauchten anbieten werde ich es wohl nicht machen. Wer weiß, was dann wieder auf mich zukommt...


    Geräusche macht mein Viewsonic absolut keine. Verarbeitung ist in Ordnung, die Tasten haben einen satten Druckpunkt und gefallen mir sehr gut. Das OSD ist schön aufgeräumt. Die Höhenverstellung und Pivotfunktion sind solide und der Fuß steht sicher. Man kann alles Einstellen ohne das sich der Fuß auch nur einen Millimeter rührt.


    Fazit: Das Bild ist brilliant, da stören mich die Farbverlaufs- und Flimmer-Probleme nicht im geringsten. Die lassen sich durch entsprechende Einstellungen fast vollständig Umgehen. Die Spieletauglichkeit ist besser als erwartet, zumindest bei 75 Hz ist er absolut tauglich. Was Hardcoregamer dazu sagen würden, kann ich nicht beurteilen. Der Blickwinkel ist super. Das Bild ist nicht nur Frontal sehr gut, ganz im Gegensatz zu dem oben erwähnten Samsung.


    Leider hab' ich mit der Ausleuchtung einen Griff ins Klo gemacht. Die Serienstreuung scheint sehr groß zu sein. Vielleicht hab' ich auch nur Pech gehabt. Vielleicht bin ich mittlerweile etwas
    übersensibilisiert was Ausleuchtung angeht.