Viewsonic VX2025wm (Prad.de User)

  • Hallo,


    ich möchte hier mal ein bisschen auf meinen neuen Monitor eingehen, der ein oder andere wird schon mitbekommen haben, welcher es ist: Viewsonic VX2025wm


    Noch was vorweg, ich bin sehr sehr empfindlich, was das Anzeigegerät angeht, da ich schonmal Probeme habe, wenn ein Monitor nen größeren Pixelabstand als 0,26mm hat, das gleiche ist, wenn der Monitor zu hell eingestellt ist und so weiter.......


    1. Kaufentscheidung:


    Ich suchte einen neuen Monitor, klar...... hatte bis jetzt einen Viewsonic VX724, der wirklich richtig gut ist, doch nun suchte ich was größeres, nicht nur deshalb, weil mich so viel fragten, warum ich bei so einem System so einen kleinen Monitor habe, und ich sagte wie es auch ist, dass ich bei nem 19" Augenprobleme bekomme.


    So, also ist die Auswahl ja schonmal nicht ganz so groß, es kommen ja nur 20 und 23" Monitore in Betracht, wobei mir 23" zu teuer und zu groß ist.


    Somit bleibt es bei 20", und ich überlegte ob es ein Wide Screen oder ein normaler Monitor werden sollte.
    Da aber WS der neue "Trend" ist, und ich es einfach mal ausprobieren wollte, suchte ich nach einem schönen 20,1" WS TFT.


    In die engere Auswahl ist dann der Viewsonic VX2025wm, Belinea 102035W und der Philips 200W6CS gekommen, alle haben ein MVA Pannel, 8-16ms Reaktionszeit und sonst auch die Ähnlichen Werte.


    Ich habe mich letztendlich für den Viewsonic entschieden, da er einfach mit das schönste Design am Markt hat, und er genau so aussieht wie mein "alter"
    Da mein Monitor nicht an der Wand steht, muss er auch von hinten recht gust aussehen.


    2. Verpackung/Zubehör:


    Im Karton war ein Netzkabel, D-Sub-Signalkabel, DVI-Signalkabel, Audiokabel, Treiber CD-Rom und ein Handbuch.
    Der Monitor ist vor Stößen sicher in Styropor eingepackt.


    3. Summen/Pfeifen:


    Der Monitor gibt im Betrieb keinerlei Geräusche von sich. Er knackst auch nicht, wenn er vom Kalten Zustand langsam warm wird.


    4. Pixelfehler:


    Mein Monitor hat einen Sub Pixelfehler in der linken oberen Hälfte, jedoch fällt er kaum auf, ist in Spielen und Filmen überhaupt nicht zu sehen.


    5. Ausleuchtung:


    Ich finde die Ausleuchtung eigentlich gut, da ich auch bei einem schwarzen Bild nichts störendes empfinde-sehe. Klar, ein TFT hat nie wie ein CRT ein lupenreines schwarzes Bild, nur wenn er aus ist aber die Ausleuchtung bei meinem Gerät ist wirklich ok. Sie ist aber von Gerät zu Gerät unterschiedlich.


    6. Helligkeit:


    Standardmäßig steht sie uf 100%, was viel zu hell ist, ich habe sie azf 45% stehen, was aber noch nicht fest steht, da ich gerade noch am einstellen bin.


    7. Farbtreue:


    Die Farben sind gut, wobei ich sagen muss, im Vergleich zu meinem 17" TN Pannel wirken mache Farben ein bisschen Blass, entweder es liegt noch an einer Einstellung, oder es ist so. Standard sind 6500K Farben eingestellt, wobei ich sagen muss, das dann das Bild nen leichten Rot Stich hat, was mir nicht gefällt, somit habe ich die Farben Manuell angepasst (rot: 95%; grün: 100%; Blau:100%)



    8. Spieletauglichkeit / Schlieren:


    Ich habe den Monitor bis jetzt in vollgenden Games auf Spieletauglichkeit getestet: BF2, CSS, HL2 Episode One, NFS-C, GTR2


    Ich kann keine für mich sichtbaren Schlieren feststellen, das Bild sieht genau so aus wie auf meinem TN Pannel
    Die meisten Spiele unterstützen die Auflösung von 1680x1050, entweder schon im eigenen Menü, ansonsten gibt es für die anderen Tricks, damit es auch geht(BF2, NFS-C,...)


    9. Filme und Fotos:


    Filme sind natürlich in dem Format schön anzusehen. Fotos muss man um sie als Hintergrund nutzen zu können erst bearbeiten, damit sie nicht verzogen oder zu schmal sind.


    10. OSD:


    Das OSD besteht aus 5 Knöpfen. Der erste Knopf von links ist für das Aufrufen des Hauptmenüs zuständig. Rechts daneben sind die für das Hauptmenü benötigten "rauf und runter" Tasten, die auch gleichzeitig der Lautstärkenregelung der integrieten Boxen dienen; die Bestätigungstaste ( Auswahlwahltaste für das Haptmenü ) und zuguterletzt der Powerknopf.


    11. Ergonomie:


    Der Monitor hat keine Höhenverstellung, eine Pivot Funktion zum schwenken des Bildschirms gibt es auch nicht, was mir aber von vorn herein klar war, da ich solche Spielereien nicht brauche. Er lässt sich aber nach vorn und hinten neigen.


    12. Blickwinkel:


    Der Blickwinkel ist recht gut, wobei ich echt sagen muss, das mich das nicht stört, ob der nurn 170° oder 150° hat, da ich immer genau vor dem Monitor sitze.


    13. Material und Verarbeitung:


    Das Monitorgehäuse besteht aus silbernem und schwarzen Kunststoff, der wirklich sehr Edel wirkt, und auch ist. Der Monitor ist sehr gut verarbeitet, und weist keinerlei Mängel auf.


    14. Lautsprecher:


    im unteren Monitorrand sind 2 Lautsprecher versteckt, die natürlich nur für normale Systemsounds ausreichen, für Musik empfielt es sich ein Boxensystem vor zu ziehen.


    15. Fazit:


    Bis auf den kleinen Pixelfehler den ich aber verschmerzen kann, bekommt man für 388e einen wirklich guten Monitor. Ich hatte auch erst bedenken, dass es sich nicht lohnt einen 20,1" Ws zu kaufen, da er ja nur Breiter als ein 17" ist, aber wenn man mal davor sitzt, wirkt er schon sehr groß. Man braucht am Anfang erstmal ein bisschen, bis man sich mit dem Format anfreundet, aber ich finde es Augenfreundlicher, wenn der Monitor flacher und Breiter ist, als gleich hoch wie breit, da man halt leichter seitwärts schauen kann, anstatt nach oben und unten. Insgesammt bin ich sehr zufreiden.

  • ICh habe noch eine Frage an euch, mir kommt es echt so vor, als wenn mein altes TN Pannel sattere Farben hat, und auch nen besseren Kontrast- das Bild sieht beim genauen hinschauen einfach schöner aus.


    Was muss ich beim neuen einstellen, das das auch so ist??




    Hier noch Bilder von den Games