Fernsehen mit 22" Widesreen?

  • Hallo!
    Ich habe eine interne TV-Karte. Außerdem nutze ich das Program PowerCinema 4.7. Bei den Einstellungen für TV wird angegeben ob man einen 4:3 oder 16:9 Monitor besitzt. Mein Format des 22" ist aber 16:10.
    Ich will ja bildschirmfüllend schauen, daher habe ich 16:9 angegeben.
    Leider sind die Bilder dann immer etwas "gequetscht". Außderdem fehlt etwas oben und unten vom Bild (bei ausgetrahlten 4:3 Sendungen).
    Stört mich aber nicht, da mehr Informationen links und rechts zu sehen sind als bei einem Röhren Fernsehgerät.
    Kann man in irgendeiner ini-Datei was machen, dass das Bild richtig angezeigt wird? Ich könnte natürlich auch 4:3 angeben, aber wozu hab ich denn schon einen Widescreen Monitor?
    Ich mach immer den Test bei Logos der Sender (Kreis) z. B. HomeShoppingEurope. Da muss der Kreis halt die selben Maße in der Höhe und der Breite haben!!!! Ist aber immer etwas breiter als höher.
    Gibt es den auch schon TV-Software die bei einem 16:10 Format alles richtig darstellt?
    Wer weiß Rat?

  • Quote

    Original von Surprise


    Ich will ja bildschirmfüllend schauen, daher habe ich 16:9 angegeben.
    Leider sind die Bilder dann immer etwas "gequetscht". Außderdem fehlt etwas oben und unten vom Bild (bei ausgetrahlten 4:3 Sendungen).
    Stört mich aber nicht, da mehr Informationen links und rechts zu sehen sind als bei einem Röhren Fernsehgerät.
    Kann man in irgendeiner ini-Datei was machen, dass das Bild richtig angezeigt wird? Ich könnte natürlich auch 4:3 angeben, aber wozu hab ich denn schon einen Widescreen Monitor?


    Du meinst wohl gestreckt, oder? Schließlich wird das 4:3 Signal ja auf 16:9 in die Breite gezogen. Aber wieso Du da mehr Informationen sehen willst, ist mir schleierhaft. Bestenfalls fällt der Overscan weg, aber das sind in der Regel einige wenige Pixel.


    Was für einen Monitor hast Du denn? je nach Hersteller/Modell kann man hier unterschiedliche Bildmodi wählen. Evtl. lässt sich das ja auch über die Software steuern.


    Das Bild kriegst Du - logischerweise - nur dann richtig angezeigt, wenn Du auch das richtige Format einstellst.

  • Hallo!
    Mehr sehen weil bei den normalen Röhren Fernsehern durch die Bauart schon immer links und rechts was vom Bild wegfällt.
    Gestreckt ist korrekt.
    Ich hab einen Siemens L22W3 Widescreen.
    Mir geht es ja auch nur darum weil 16:9 nunmal nicht 16:10 ist.
    Auch bei normalen 16:9 Fernsehern kann man ein 4:3 Bild bildschirmfüllend darstellen. Da gehen dann natürlich Bildinformationen oben und unten verloren. Aber es ist nichts getreckt bzw. verzehrt!
    Und eine automatische Umschaltung haut bei meinem Monitor ja auch nicht hin, wenn eine Sendung im 16:9 Format gesendet wird.
    Am PC muss man dann doch alles von Hand mit der Software machen.
    Halt alles umständlicher als bei einem normalen 16:9 Fernseher (da muss man eventuell eine Taste auf der Fernbedienung drücken).