Guter, augenschonender 19 Zöller für Office-Anwendungen gesucht

  • Hallo,
    Ich bin auf der Suche nach dem optimalen TFT-Monitor für meinen Arbeitsplatz (Office-Anwendungen). Ein für die Augen angenehmer Monitor ist sehr wichtig, wenn man bis zu 9 Stunden am Tag davor sitzt.


    Grund:
    Bisher nutze ich noch einen Röhrenmonitor mit Lochmaske.
    (kein Fliegengittereffekt im Gegensatz zur Streifenmaske oder Schlitzmaske).
    Ich konnte mich vor einer Umstellung auf einen TFT-Monitor bisher erfolgreich wehren, doch jetzt wird der Rührenmonitor altersbedingt zunehmend unschärfer. Mit den TFT 19 Zöllern von Dell, die bei uns in der Firma Standart sind, bekomme ich Augenschmerzen.
    Das Bild ist sehr hart, irgendwie wuselig, und um Linien und Buchstaben nehme ich helle Leuchteffekte wahr. Mittlerweile habe ich gelesen, dass dieser extrem störende Effekt bei entspiegelten Monitoren aufgrund der rauhen, nicht glatten Oberfläche systembedingt ist.


    Was ich suche:
    Also bin ich auf der Suche nach einem TFT-Monitor mit Glossy-Oberfläche.
    (bei der Größe geht nur 19 Zoll im Standartformat, weil bei uns in der Firma so üblich)
    Bei meiner Suche bei prad.de bin ich auf den NEC LCD90GX2 und LCD90GX2Pro gestossen.


    Kann mir jemand bei der Frage helfen, ob das das optimale Gerät für mich wäre ? Oder gibt es noch bessere ?


    Weiss jemand ob der Begriff OptiClear DVM bei NEC im Datenblatt die glatte Oberfläche bezeichnet ?


    Bei Nec gibt es auch noch Modelles mit PVA und S-IPS-Panels. Ich weiss nur nicht, ob das für meine Augen besser oder schlechter als TN-Panel wäre. Mag sein, dass die drei Verfahren unterschiedlich störende Effekt für das Sehen mit sich bringen (mal abgesehen von Blickwinkel und Schnelligkeit, wäre beides sekundär).


    Der LCD90GX2Pro fällt bei NEC ja eigentlich in die Sparte 'Gaming Display', ausserdem hat er den Nachteil, nicht höhenverstellbar zu sein. Müsste man also evtl. was unterlegen.


    Also, bislang ist der LCD90GX2Pro dennoch mein Favorit, auch aufgrund positiver Erfahrungsberichte, die ich gelesen habe, ich weiss nur nicht, ob ich damit wirklich richtig liege, und traue mich nicht, ohne mehr Wissen irgend ein anderes Gerät anhand der Datenblätter auszusuchen.
    Wäre halt schon wichtig, das optimale Gerät zu finden. Leider kenn ich auch keinen Laden, wo man sich eine größere Auswahl ansehen könnte.


    Gruß
    Andreas