Eizo 2411W für ~600€- guter Deal?

  • Hallo,


    ich könnte nur noch heute (Media-Markt -25%-Aktion) einen Eizo 2411W-BK für 600€ kriegen. Laut Preisvergleich liegt der im Inet sonst bei fast 1000€, allerdings ist das ein Gerät von Anfang 2007, daher nur noch bei wenigen Händlern gelistet, und so ist der Preis wohl nur noch bedingt repräsentativ. Soweit ich das damalige Eizo-Produktprogramm beurteilen kann, war das schon mit das Top-Gerät, Samsung-PVA-Panel, 2xDVI-I, HDCP. Der hat auch im Test in der c't 07/2007 sehr gut abgeschnitten (außer Spieletauglichkeit und Ausleuchtung, die beide nur befriedigend waren, alles überwiegend sehr gut bis gut). Allerdings ist die Darstellung von 1080i-Material nicht toll, aber ich will mit dem Ding auch nicht fernsehen oder einen BlueRay-Player anschließen, (ich habe bis heute keinen DVD-Player und gucke wenn über den PC, also damit kein Problem). Nachteil ist allerdings die Latenz, die durch den Overdrive verursacht wird. Die Bezeichnung des Overdrive-Mechanismus ist genauso wie bei 2410, der bei Prad getestet und trotzdem als sehr gut spieletauglich für Gelegenheitsspieler (bin ich inzwischen mangels Zeit leider) bewertet wurde. Im Forum hört man dagegen, dass einige Leute von der Verzögerung genervt sind.


    Was ich vielleicht noch ergänzen sollte: ichhabe zur Zeit einen Dell 2405W, mit dem ich an sich relativ zufrieden bin. Allerdings denke ich, das gerade was Farbdarstellung etc. anbelangt, der Eizo nochmal ein Stück besser ist. Außerdem ist mein Dell noch die Generation mit dem Made-in-China-Plastikcharme. ;-)
    Was meint ihr? Zuschlagen? Angeblich hat Media Markt ja eine 14-Tage-Rücknahmegarantie, so dass ich auch bzgl. Pixelfehlern nix riskieren würde.


    Ich bin schon ziemlich in Versuchung, weil ich für vergleichsweise wenig Geld zum Golf-Preis den Mercedes (wenn auch den vom letzten Jahr) kriegen könnte.


    Gruß


    Wraithguard