TV oder Monitor?

  • Hallo,


    ich stecke in einem Dilemma. Ich habe zur Zeit einen 22" SyncMaster 226cw und bin damit voll und ganz zufrieden. Habe auch nichts zu beanstanden. Außerdem ziert ein, ich glaube, 80cm Röhrenfernseher mein Zimmer, das mir auch bestes Bild über unseren Kabelanschluss überträgt. Also wieso schreibe ich hier?


    Ich habe eine Xbox360, sowieso eine PS3. Beide auf HD optimiert, dass sieht natürlich dementsprechend ziemlich schlecht auf einer Röhre aus. Dafür habe ich mir extra eine VGA BOX, VGA Kabel und all den Kram geholt und verwendet beides an meinem TFT, ohne Probleme. Bild ist top, HDDVD, DVD und BluRay Filme sehen top aus, nichts zu beklagen, wenn es denn nicht das Problem mit der Entfernung geben würde.


    Zur Zeit spiele ich immer beim Sitzen vorm PC, Filme schaue ich dann, indem ich den TFT abbaue und auf meinen Tisch stelle, allerdings geht das schlecht wenn mehrere Freunde da sind. Dann wird also alles an den Fernseher angeschlossen und das möchte ich vermeiden. Ich hätte gerne die gleiche Qualität beim spielen mit Freunden, wie ich sie auch habe, wenn ich alleine spiele. Außerdem könnte ich einen zweiten Display in Zukunft gut gebrauchen, für meinen Mediaserver.


    Nun stelle ich mir die frage, soll ich mir einen Fernseher kaufen oder reicht ein Monitor (Die Röhre soll übrigens nicht abgelöst werden, alleine wegen dem Kabelfernsehen). Ich habe eine Schlafcouch, eingeklappt besteht eine entfernung von ca. 2,80m (+ -) und wenn sie ausgezogen ist evt. von 1,50m (+ -). Auch müsste man bedenken, dass ich das Gerät auch verwenden will wenn ich davor sitze, dass sind so ca. 50cm.


    Empfohlen wurde mir, gerade was die entfernen betrifft, ein 32" Full HD Fernseher. Allerdings kosten die ja schon 400€ und soviel möchte ich nun echt nicht für was ausgeben, was ich nicht so dringend benötige. Wäre mein Fernseher kaputt, wäre die entscheidung da doch schon etwas einfacher. Persönlich bin ich der Meinung, das ein 25,5" Monitor vollkommen ausreicht, ich habe jetzt schon gutes Bild auf der entfernung mit meinem 22". Allerdings wurde mir davon abgeraten, weil sich der Blickwinkel gerade bei größere Zoll zahl sehr verschlechtern soll.


    Was würdet ihr mir empfehlen? Sollte ich lieber warten, bis der Fernseher den Geist aufgibt und einen kaufen? Kann ich unbedenklich zu einem Monitor greifen? Meine äußerste Schmerzgrenze sind 300€, ich hätte zwar auch einen LG Fernseher mit 32" für 400€ gekauft aber das auch nur mit einem sehr sehr schlechtem Gewissen.


    Gruß