• Hab noch ein interessante Seite über Monitortest des INPUTLAGs gefunden:



    soll keine Werbung sein!!! Vielleicht können die PRAD Moderatoren ja auch sagen ob die Tests Aussagekräftig sind?!


    MFG

  • könnte was dran sein, hab nen dell 3008wfp und komme per "manueller messung" (reaktionszeit-klicktest auf diesem und einem w2486L) auf maximal 50ms unterschied, mind. 30 ms. ist natürlich alles andere als objektiv, aber ein gefühlsmäßig verbockter klick kam beim 3008-er im schnitt auf 30-40 ms mehr, der unterschied zwischen 2 "ah, der war gut"-klicks war im schnitt ebenfalls 30-40 ms. die messzeiten waren scheinbar selbst zwar auf ms genau angezeigt, aber nur auf 10 oder 15 ms genau gemessen weil die default-windows-zeitmessung genutzt wurde. ich gehe jetzt mal von einem inputlag von 3 frames aka 50ms für den 3008-er aus


    hab leider keinen crt als referenz da, und den 2486 gibt es auf der verlinkten seite nicht. nehme aber an, dass es da nicht mehr als 1 frame ist, sonst wär der 3008-er übelst langsam und müsste dem p20-2 konkurrenz machen, der aber wiederrum nochmal spürbar hinterherzieht. da ist mich dan inputlag angesprungen, beim 3008-er nicht.


  • Ich habe einige Test dort durchgesehen und muss sagen es ist ganz schön unseriös. Es gibt z.B. Tests von Panasonic Plasmas und sie messen bei einem einzigen Modell 0ms im Vergleich zum CRT. Was bereits schon ziemlich unrealistisch ist 0ms WTF! Und dann implizieren sie das ganze auf komplette Serie dieser TVs auch auf die mit 3D.

    Obwohl laut hdtvtest.co.uk die VT Serie sehr hohen Inputlag besitzt 48ms 2D/16ms 3D.
    Scheint reine marketing Seite zu sein, Marken die immer hohen Inputlag aufweisen werden gar nicht darauf untersucht es wird höchstens Schlierenbildung getestet.