22"-24" Farbneutraler Monitor für Bildbearbeitung und gelegentliches Gamen

  • Hi zusammen,




    ich musste letztens feststellen, daß ich bei der Bearbeitung meiner Urlaubsfotos mehr kaputt mache als zu optimieren (Nikon D90). Was, wer hätte es gedacht, wohl an dem LG L227WT, den ich derzeit noch benutze, liegt. Daher bin ich nun seit einer Woche auf der suche nach einem vernünftigen Bildschirm, mit neutralen Farben usw...



    Allerdings wäre es gut wenn dieser sich auch zum gelegentlichen gamen eignet, ohne das einem gleich schwindelig wird und man nur noch Matsch sieht.





    Folgende Monitore sind mir bisher über den Weg gelaufen:





    ASUS PA248Q -Habe den Test gelesen und fand ihn bissher eigentlich am interessantesten, zumal ich nicht vor hatte den Monitor zu Kalibrieren.



    Eizo EV2335W-GB




    Eizo EV2333WH-BK -für Sipele wohl auch eher ungeeignet? Dell U2412M -schwachpunkt Bildbearbeitung?
    NEC P221w -fällt eigentlich wegen seiner schlieren weg.




    Kann es sein das ich mir mit dieser Aufstellung meine Frage schon selbst beantwortet habe?




    Ich würde mich über eine zweite Meinung, Kritik, oder andere Vorschläge freuen. Habe nämlich langsam das Gefühl, je mehr ich lese und vergleiche, umso schwieriger wird die Entscheidung.






    Vielen Dank
    b3sn

  • was fürn Zufalle...
    ich möchte auch einen 24" genau wegen Bilderbearbeitung von Nikon D90-Bildern ;)
    hier haben viele den HP ZR2440 empfohlen
    wollte mir den mal kaufen udn schauen ob mich dieses IPS-Glitzern stört.
    Hast du dir den mal angeschaut?

  • also ich hab mir den HP ZR2440 gerade mal angeschaut. er schein sich ja ebenfalls in dem bereich von ASUS PA248Q und Eizo EV2335W zu bewegen.
    was mich allerdings immer noch irritiert ist die bewertung dieser drei monitore.


    hp - sehr gut
    eizo - gut
    und assus - befriedigend


    den hp würde ich für mich aber ausschließen, da die reaktionszeit ziemlich langsam ist.
    mich würde aber ein direkter vergleich zwischen eizo und assus interessieren und zwar davon ausgehend, daß man sie nicht kalibriert.
    oder sind beide annähernd gleich gut, was die bildqualität und farbtreue angeht?