Fragen zu Samsung UE40HU6900 als Monitorersatz

  • ich moechte der Samsung UE40HU6900 gerne als UHD PC monitor benuzten. Nicht fuer Spiele, 60Hz sind genug. Und ich weiss das es momentan noch Probleme rund um HDMI2.0 am PC gibt, diese sollten aber im laufe des Jahres geloest werden durch die neue Grafikkarten. Vielleicht noch meine Referenz: bis jetzt benutzte ich ein Samsung 305T 30" Monitor.


    Ich mach mir aber sorgen um einige andere mogliche Probleme, und hoffe Ihr koennt mir dazu beraten.


    Als erstes habe ich ein Review gelesen auf hdtvtest.co.uk, wo folgendes geschrieben wurde:
    Motion was where the UE55HU6900 fell apart.
    With stills and slow-moving images, things appeared pristine, vibrant
    and sharply detailed, thanks to the TV’s accomplished upscaling and
    post-calibrated ability to render deep blacks, smooth gamma without
    undue tonal jumps, and supremely accurate colours. Yet when there’s
    medium-fast pans, the on-screen picture degraded into a blurry mess.


    Und die Messungen ergaben die "Bewegungsaufloesung" sei nur 300 Linien. Meine Kenntnisse sind zu gering um zu interpretieren ob dies heisst der TV ist schlechter bei bewegte Bilder als ein normaler LCD Computermonitor, und ob dies verursacht wird vom Bildprozessor oder einfach nur ein Grenzwert vom Panel ist. Als Monitor wuerde er im PC Mode benutzt werden, wurde da dann der Prozessor nicht einfach umgehen?


    Zweitens lese ich das PWM Flackern bei TV Geraete schlimmer als bei Monitore sein soll. Ich hatte noch kein PWM Monitor, habe also keine Erfahrungen damit und weiss nicht ob es mir stoeren wurde. Sollte ich der TV irgenwo in einen Laden zu besichtigen finden, wo sollte ich drauf achten um das raus zu finden (leider kann ich's wohl nicht im PC Modus testen). Wie koennte ich raus finden ob der Samsung PWM ueberhaubt benutzt, im Falle das ich kein Demogeraet zu besichtigen bekomme?


    Schon mal vielen dank fuer Eure Hilfe!