Allrounder für Photoshop, Filme etwas spielen und Programmieren gesucht.

  • Hallo.


    Eins vorweg mir ist die Sufu bekannt. Jedoch verstehe ich den Kaudawelch nicht wenn es darum geht welcher ist warum so gut und welcher ist warum so viel besser :S. Kurz zur Sache ich habe seit Anfang des Jahres mir ein neues System zusammen gebaut und möchte das schwächste Glied nun austauschen. Es handelt sich wie kann man es anders erwarten, um meinen Monitor. Der schon gute 16 Jahre seinen Dienst tut. Wofür brauche ich den neuen Monitor nun? In der Regel für Netflix/Youtube und Photoshop. Ich habe eigentlich alles zusammen für ein Top Kino-PC Erlebnis, nur der Bildschirm ist da nicht so Top. Auch merke ich sehr oft die grenzen beim Arbeiten mit Photoshop. Ich würde daher meine Nutzung so einschätzen:
    45% Netflix/Youtube
    45% Photoshop
    5% Videospiele
    5% anderes wie Programmieren, Foren/Recherchen, Surfen etc.
    Ich lege daher keinen Wert auf Gamer Eigenschaften wie 144 Hz oder G-Sync/Freesync. Mir ist es eher wichtig das der Monitor schon recht brauchbar für die Fotografie und zum Filme schauen ist.
    An was habe ich da gedacht? Gut hier wird es etwas unrealistisch aber dennoch machbar. Er sollte UHD fähig sein. Mein PC ist in der Lage 4K zu Streamern (auch bei Netflix) das würde ich gerne nutzen. Ebenso soll es zumindest 27 Zoll sein, mehr gibt das Budget nicht her. Dies ist leider mit 400€, die ich bis Januar 2018 ersparen kann, doch sehr knapp bemessen. Natürlich habe ich mich schon auf der suche gemacht und bin auf diesen Vertreter gestoßen, der den Namen trägt: LG 27Mu67-B. Laut Prad soll der gut für Amateur Fotografen geeignet sein und auch für Filme. Dieses Gerät ist aber dafür schon knapp 2 Jahre auf dem Markt. Leider wird er Preislich nur schwer zu bekommen sein. Daher suche ich "besseres" oder vergleichbares und bezahlbares. Ich kenne mich leider mit den ganzen Details nicht aus und suche daher Rat. Könnt Ihr mir noch welche empfehlen die besser bzw gleich gut dem LG 27Mu67-B sind und noch im Preisrahmen bis max 450€ liegen?

  • Würde dir den LG 27UD58P-B empfehlen. Der ist höhenverstellbar und wurde hier auch getestet. Ich
    selbst kenne den Monitor nicht, aber in deine Budget ist die Auswahl eh begrenzt.


    Bin kein Experte, habe mir jedoch neulich auch einen neuen Monitor zugelegt und war länger am überlegen, ob es ein 4K Monitor sein soll. Habe mich letztlich für WQHD entschieden, da 4K imho erst ab 32" so richtig Sinn macht. Wenn du allerdings in FHD zocken willst, dann ist wohl 4K besser für dich.


    Wenn du Filme schauen willst, dann schau nach einem AMVA-Panel. (Allerdings kannst du es bei deinem Budget direkt bei 4K und 27" vergessen.) AMVA haben einen besseren Schwarzwert als IPS Panel, was gerade bei Filmegucken, Bildbearbeiten und beim Zocken toll ist.^^

  • Hallo.


    Ich habe jetzt mir bereits einige Monitore angeschaut. Der empfohlene LG war eine gute Empfehlung, gefunden habe ich aber noch aktuellere.
    Jetzt bin ich aber auf ein weiteres gestoßen und mich würde interessieren welches von beiden für meine Ansprüche besser ist.
    Zur Wahl stehen das LG 27UD69 und das
    Samsung LU28H750UQUXEN
    Also so zu sagen IPS vs AV Panel.


    Die Prägnantesten Unterschiede sind: LG VS Samsung

    • IPS gegen TN(AV)
    • 27 Zoll VS 28 Zoll
    • 5 Millisekunde VS 1 Millisekunde
    • 99% Srgb VS 125% Srgb
    • 170°u.170° VS 170°u.160° (H&V)
    • ~450€ VS ~400€

    Samsung wirbt ja mit Ihren Quantum Dots, welches die Bilder in diesem knalligen Bonbon Farben-look á la AMOLED zaubern kann. Was nicht gerade das verkehrteste für Photoshop ist. Außerdem kann man Blacklight Bleeding ausschließen und Glow wird es kaum bis gar nicht geben. Das klingt alles super, aber es kommt doch noch auf mehr an wie z.B Farbreinheit und andere Aspekte. Damit kenne ich mich nicht aus. Welcher der beiden würdet Ihr mir daher eher empfehlen?